Hauptgerichte & Beilagen, Salate & Snacks, Veggie

Reibekuchen-Muffins

Reibekuchen-Muffins

Hallo Ihr Lieben,

Heute haben wir eine wundervolle Beilage oder auch ein perfekter Snack für euer Party-Buffet!

Ihr benötigt für 6 Stück:

500 g mehligkochende Kartoffeln
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 Eigelb (M)
25 g Sahne oder Kondensmilch
30 g geriebener Käse
40 g Kartoffelstärke oder Gries
1 TL Salz (zB unser *Pink Flor de Sal hier erhältlch)
gute Prise Pfeffer
Prise Muskat

So geht´s:

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Mulden einer Muffinform gut fetten.

Kartoffeln in Stücken, Schlotte und Knoblauch in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Restlichen Zutaten 10 Sekunden | Linkslauf | Stufe 5 unterrühren.

Der Teig darf relativ flüssig sein.

Den Teig In die Förmchen füllen, im heißen Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen.

 

 

☆ Manu & Joëlle

 

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

 

Print Friendly, PDF & Email

14 Kommentare zu “Reibekuchen-Muffins

  1. Danke für das Rezept, das klingt super! Sind die Muffins denn besser kalt oder warm zu genießen?

    Lg Eva

    1. Jh 710 sagt:

      Hallo Eva, uns schmecken sie warm und kalt. LG

  2. Angela sagt:

    Hallo, so ein tolles Rezept. Total einfach und schnell zu machen. Wir haben die Muffins einfach zu Feldsalat mit Senfdressing gegessen. Alle in unserer Familie waren begeistert. Gibt es jetzt öfter.
    Vielen Dank 🙂

  3. Mona sagt:

    Sehr lecker!!! …wenn ich nur nicht vergessen hätte, die Muffinform mit Öl zu bepinseln 😉 🙂

  4. Chrissi sagt:

    Kann man auch ganze Eier nehmen?
    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Müsstest Du ausprobieren. Haben wir noch nicht. LG

  5. Michaela sagt:

    Ein super Rezept, grad aus dem Ofen geholt….sehr sehr lecker, Danke dafür
    Liebe Grüße und weiter so tolle Rezepte
    Michaela

  6. Simone sagt:

    Meint ihr man kann anstatt eine Muffinform auch eine Kuchenform nehmen und den „Kuchen“ dann in Stücke schneiden oder denkt ihr das ganze verfällt beim schneiden?
    LG Simone

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das müsstest Du testen. LG

  7. Vanessa sagt:

    Hallo Ihr beiden,
    geht das mit Hartwrizengrieß?
    Liebe Grüße & schöne Ostertage

    1. Elke Hofbauer sagt:

      Hallo ich gesittet leider keine Pampered Chef Form. Habe nur eine Silikonmuffinsform. Ist diese auch besser vorher einzuölen?

      1. Manu & Joëlle sagt:

        Hallo, ich würde sie leicht fetten.

  8. Lisa sagt:

    Hallo, als zweiter Schritt steht 10 Sekunden LINKSLAUF Stufe 5. Wie muss ich da das LINKSLAUF verstehen. Muss ich den TM dann auf Varoma stellen? Tut mir leid

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Lisa, bitte schau dir nochmal die Anleitung zum Thermomix an. Der Linskslauf hat nichts mit der Heizstufe Varoma zu tun. Der Linkslauf sorgt dafür, dass die Dinge nicht noch weiter zerkleinert werden.

Schreibe einen Kommentar zu Mona Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.