Bücher, Desserts & Sweets, Kuchen, Torten & Gebäck, Unsere Lieblingsrezepte

Raffaello® Brownies

Raffaello® Brownies

Hallo Ihr Lieben,

Brownies an sich sind ja schon eine Köstlichkeit. Innen schön saftig und leicht feucht müssen sie sein.
In Kombination mit Raffaello® ein absoluter Traum .

Ihr benötigt für 12 Stück:

150 g Zartbitterschokolade
200 g Butter
100 g weisser Zucker
80 g brauner Zucker
4 Eier (M)
150 g Weizenmehl, Type 405
1 TL Vanillepulver
Prise Salz
30 g Backkakakao
50 g Kokosraspel
Prise Salz
12 Raffaello®

Frosting:
2 Eiweiß (M)
100 g Puderzucker
1 TL Speisestärke
1 TL Zitronensaft

Topping:
30 g Kokosraspel

So geht´s:

Brownies:

Schokolade in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern.

Butter und Zucker zugeben, 6 Minuten | 50°C | Stufe 2 erwärmen und schmelzen.

Schokoladenmischung auf 37°C abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Eine quadratische Backform (ca. 23 cm) mit Backpapier auslegen fetten und mehlen.

Eier, Mehl, Vanille, Salz, Kakao und Kokosraspel zugeben, 15 Sekunden | Stufe 4 unterrühren.

Den Teig in die Form geben und gleichmäßig verteilen.

Raffaello® Kugeln mit etwas Abstand leicht in den Teig drücken, Backform mit Folie abdecken und für ca. 25 Minuten backen.

Stäbchenprobe durchführen. Die Brownies sollten noch leicht feucht sein.

Folie entfernen, weitere 5 Minuten backen, bis die Raffaello® Kugeln leicht gebräunt sind.

Brownies vollständig in der Form auskühlen lassen.

Frosting:

Rühreinsatz in den sauberen Mixtopf einsetzen.

Alle Zutaten für das Frosting in den Mixtopf geben, 5 Minuten |60°C | Stufe
2,5 erwärmen und rühren, anschließed den Messbecher abnehmen und weitere 7 Minuten | Stufe 3,5 ohne Temperatur aufschlagen.

Frosting auf die Raffaello® Brownies geben und mit Kokosraspel bestreut servieren.

XOXO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

15 Kommentare zu “Raffaello® Brownies

  1. Laura Mengert sagt:

    Huhu!
    Kann man das Frosting auch schon am Vortag auf die Brownies geben oder sollte das so frisch wie möglich passieren?
    Vg laura

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Habne es auch schon vorbereitet, klappt prima.

  2. Melanie sagt:

    Funktioniert das Rezept auch ohne Thermomix ?
    LG Melanie

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Melanie, alles Rezepte funktionieren auch ohne TM. Einfach einen Handrührer oder andere Küchenmaschine nutzen. LG

  3. Petra sagt:

    Wie bewahrt man die brownies auf nachdem das Topping drauf ist? Nur abdecken mit Alufolie und in einem kühlen Raum aufbewahren oder in den Kühlschrank stellen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir stellen sie in den Kühlschrank. Vor dem Servieren Zimmertemperatur annehmen lassen.

  4. Melanie sagt:

    Huhu
    Ich stehe gerade ein bisschen auf dem Schlauch .
    Was für eine Folie soll es denn sein ?
    Frischhaltefolie oder Alufolie ?
    Danke ihr und eure Rezepte seit einfach toll .

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Alufolie. Frischhaltefolie würde im Ofen schmelzen 😉

  5. Steffi sagt:

    Hallo, kann auch eine Muffinform verwendet werden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Solltest du dann aber nicht zu voll machen oder die Backzeit anpassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: