Aufstriche, Dips & Saucen

Quittengelee mit Vanille

Quittengelee mit Vanille

Hallo Ihr Lieben,

Habt Ihr auch schon einmal Quitten verarbeitet? Quitten sind leider bei uns in Deutschland nicht so bekannt. Die Quittenfrucht selbst ist sehr vitamin- und nährstoffreich. Sie enthält  zum Beispiel  viel Vitamin C, Kalium, Natrium, Zink, Eisen, Kupfer, Mangan und Fluor, Tannine, Gerbsäure, organische Säuren und viel Pektin.Man kann aus dieser Frucht ein wunderbares Gelee zaubern.

Es paßt nicht nur aufs Brot, sondern auch zu Käse und auch in Salatdressings macht es sich gut.

Ihr benötigt für ca. 4 Gläser* :

1 kg Quitten für ca. 750 g aufgefangenen Quittensaft
1 Vanilleschote
500 g Gelierzucker 2:1

So geht´s:

Quitten mit einem trockenen Tuch abreiben, bis der Flaum vollständig entfernt ist, dann vierteln.

500 g Quitten mit Schale und Kerngehäuse in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 4 – 5 zerkleinern, dann umfüllen.

Die restlichen Quitten in den Mixtopf geben,  10 Sekunden | Stufe 4.5 zerkleinern.

Die zerkleinerten Quitten zurück in den Mixtopf geben, ca. 800 g Wasser zugeben ( die Quitten sollten knapp mit Wasser bedeckt sein ) und 25
Minuten | 100°C | Stufe 1 kochen.

Die gekochten Quitten in ein feinmaschiges Sieb geben und den Saft dabei auffangen.
Mit einem Löffel ausdrücken. Den gewonnenen Saft nochmal durch ein Sieb in den Mixtopf geben. Es sollten ca. 750 g Saft sein.

Gelierzucker, das ausgeschabte Mark der Vanilleschote mitsamt der Schote zugeben, 15 Minuten | 100°C | Linkslauf |  Stufe 1 kochen.
Vanilleschote entfernen. Vorsicht, heiß !

Quittengelee 10 Sekunden | Stufe 3 mischen, dann heiß in Gläser füllen und sofort verschließen.

Tipp!
Die Schale und die Kerngehäuse enthalten besonders viele Pektine und unterstützen daher sehr positiv den Gelierprozess.
Den Flaum gut abreiben. Dieser ist nämlich sehr bitter und würde das Gelee verderben.

xoxo Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

20 Kommentare zu “Quittengelee mit Vanille

  1. Petra Krämer sagt:

    Sehr lecker, aber bei mir sieht man im Gelee ganz deutlich die schwarzen Pünktchen der Vanille. Habt ihr die vorher noch rausgefiltert, oder warum sind die auf euren Bildern nicht zu erkennen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sie sind bei uns auch da und lässt sich nicht verhindern. Vanillemark hinterlässt schwarze Pünktchen.

  2. Sabine sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    ich mache schon seid ein paar Jahren Quittengelee und mag es sehr gerne. Diesmal war ich allerdings sehr froh einen Thermomix zur Hand zu haben. Was mir bei Eurem Rezept allerdings sehr fehlte und so hab ich es hinzugefügt ist Zitronensaft. Der Zitronensaft verhindert das ganz starke Oxydieren der gehackten Früchte. Das Braunwerden der Quitten lässt sich ja nicht ganz verhindern, aber durch den Zitronensaft dauert der Oxydationsprozess länger. Ich hatte fast 2 kg Quitten und habe den Saft von 3 Zitronen genommen. Das Quittengelee mit Vanille ist ein Traum geworden. Mich stören die Pünktchen vom Vanillemark überhaupt nicht, ist doch ein Zeichen der Echtheit der Vanille. Seeehr leckeres Rezept. Dankeschön.

    Ganz liebe Grüsse
    Sabine

  3. Julia sagt:

    Die Quitten lassen sich super mit dem Thermomix entsaften. Mixtopf mit Wasser füllen(1Liter), Siebeinsatz rein, dort eine kleine Metallschüssel reinstellen. Deckel drauf und 2kg geputzte Quitten in den Varoma füllen. Varomastufe 1 einschalten und nach 20Minuten den ersten Saft aus der Metallschüssel umfüllen. Ca.alle 45Minuten Wasser nachfüllen. Regelmäßig das Schüsselchen mit dem Saft umfüllen.

    1. Sandra sagt:

      So wie Julia habe ich Quitten bisher auch entsaftet, aber nach dieser Schreddermethode wird der Saft aromatischer.

  4. Maria sagt:

    Hallo, ich möchte morgen zum ersten Mal Quittengelee machen und bin so froh bei euch ein Rezept gefunden zu haben. Eine Frage dazu: muss der Saft vor der Weiterverarbeitung abkühlen oder kann ich direkt weiter machen? Bin schon sehr gespannt…:-)

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann direkt weiter verarbeitet werden. LG

  5. Petra Nicoll sagt:

    Oh manno, muss das Quittengelee morgen nochmal neu aufkochen mit Zirtonensäure, es ist zu flüssig….Schade denn es schmeckt mir super so wie es ist. Wird wohl wieder etwas saurer dann. Bin ich wohl selber schuld,hatte die Quitten nicht komplett nach eurem Rezept verarbeitet, hatte eingefrorenen Saft noch übrig. Hatte auch die Kerne rausgeschnitten .Leider hatte ich das Rezept auch verkleinert von der Menge, da mir meine Schwester erzählte Quitten alleine schmecken nicht, ich müsse da noch Apfelsaft oder irgendwas dran tun.
    Stimmt nicht,ich finde das köstlich so pur mit nur Vanille, Yammy !
    Wird schon noch fest, wenn ich es nochmal aufkoche,bin frohen Mutes !

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ich hoffe, du kannst es retten. Lieben Gruss

  6. Ulrike Ehnis sagt:

    Hallo,
    möchte nach langer Zeit mal wieder einen Kommentar abgeben.
    Bin ja ein Fan eurer Gerichte / Küche, welche einfach super lecker ist.
    Heute habe ich mich zum ersten Mal an ein Quittengeele getraut und klar wo habe ich als erstes nachgeschaut, jup auf eurer Seite.
    Total einfach und mega lecker. Super vielen lieben Dank für das wieder mal ein einfache Rezept.
    Übrigens hat sich bei der Zubereitung einmal mehr gezeigt, dass ein zweiter Mixtopf von Vorteil sein kann. Im Einen wurde „entsaftet“ im Anderen Gelee zubereitet. Bei 5 kg war das Thema heute sehr schnell erledigt.
    Vielen Dank eure Ulrike

  7. Lea sagt:

    Ein super Rezept, das nicht unnötig kompliziert gemacht wurde. Habe es gleich zweimal hintereinander gekocht und es ist klasse geworden. Dass es nicht braun wird have ich noch Zitronensaft drauf. Das hat man am Ende geschmeckt, aber hat gut gepasst.
    Vielen Dank für das tolle Rezept.

  8. Franzi sagt:

    Super leckeres und einfaches Rezept.
    5 Sterne 🙂

  9. Ulrike Schmucker sagt:

    Ohne Vanilleschote würde das Gelee auch schmecken ? Danke vorab für die Antwort.
    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sicherlich, wobei die Vanille hier es schön abrundet. Probier es aus

  10. Schuemel sagt:

    Dieses Quittengelee ist super lecker! Ich habe die Quitten nach dem Kochen über Nacht in dem Wasser ziehen lassen, nachdem ich gelesen habe, dass der Saft so noch aromatischer wird.
    Endlich wieder Quittengelee wie früher von meiner Oma 😉

  11. Birgit sagt:

    Hallo, mein Gelee ist nach dem Durchsieben nicht so klar wie eures. Was kann ich machen? Der Geschmack an sich ist super. LG

  12. Franca sagt:

    Ich will es auch einmal probieren. Bleiben die Kerne drin?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, nein ohne Kerne. LG

  13. Nina Härdtner sagt:

    Hallo.
    Vielen Dank für eure tollen Rezepte.
    Kann ich die Reste noch als Marmelade verwerten? Oder wird das nichts?
    Viele grüsse

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, ich denke, das wird nichts. LG

Schreibe einen Kommentar zu Sabine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: