Aufläufe & Gratins, Hauptgerichte & Beilagen

Putenschnitzel überbacken mit Brokkoli

Putenschnitzel überbacken mit Brokkoli

Hallo ihr Lieben,

Überbackenes ist immer gut. Findet Ihr nicht auch? Unter dem Brokkoli-Gouda-Bett verstecken sich feine Putenschnitzel.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

600 g Putenschnitzel
500 g  Brokkoli, in Röschen geschnitten
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50 g Butter
300 g Kochsahne, 15%
100 g Milch
150 g Doppelrahmfrischkäse
1 TL Kräuter der Provence
100 g geriebenen Gouda

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform fetten.

Den Brokkoli Röschen in den Varomabehälter geben.

Die Putenschnitzel mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen und in die vorbereitete Auflaufform  legen.

Zwiebel und Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Butter zugeben, 4 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Sahne und Milch in den Mixtopf geben und verschließen, Varoma Behälter aufsetzen, 12 Minuten | Varoma | Stufe 2  garen.

Varoma Behälter abnehmen, Frischkäse und Kräuter in den Mixtopf zugeben, weitere 3 Minuten | 100°C | Stufe 1 erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brokkoli und Sauce über die Putenschnitzel geben, mit Gouda bestreuen und im heißen Backofen ca. 20 Minuten überbacken.

Tipp!
Dazu passt Reis, Rösti oder ein Baguette.

X❤️XO, Manu & Joëlle
Print Friendly, PDF & Email

20 Kommentare zu “Putenschnitzel überbacken mit Brokkoli

  1. Silke sagt:

    Sehr lecker! Wird es bei uns heute Mittag geben! Danke für deine tollen Rezepte!

  2. Anonym sagt:

    Sehr lecker:-)
    Vielen Dank, auch für die anderen vielen tolle Rezepte. Hab schon einige ausprobiert und schau immer wieder gerne hier rein. Danke:-)

  3. Habe heute dieses leckere Rezept gekocht. Die ganze Familie war begeistert . Wird es sicherlich noch öfter geben.
    Vielen Dank für dieses Rezept !!!!
    Gruß Chris aus dem Vogelsberg

    1. Hallo Chris,
      das freut mich 🙂
      Das kommt hier auch öfter auf den Tisch.
      Lieben Gruss nach Vogelsberg
      Manu

  4. Andrea sagt:

    Super lecker und einfach! Das wird jetzt öfter gekocht. Und bestimmt bald mehr von deinen Rezepten! Vielen Dank dafür! Liebe Grüße

  5. Sehr lecker und einfach. Das wird es definitiv öfter geben. Vielen Dank für das leckere Rezept

  6. Sehr lecker. Das wird es definitiv öfters geben. Vielen Dank für das leckere Rezept.

  7. Xyra sagt:

    Hallo Ihr Lieben!!!

    Danke für dieses tolle Rezept!
    Es hat echt köstlich geschmeckt und wird bestimmt noch öfter nachgekocht!

    Ich hatte nur das Problem, dass mir die Soße beim ersten Kochen (12 Minuten auf Varoma bei Stufe 2) nach etwa 6 Minuten übergekocht ist.

    Da ich dann auf den nächsten Schritt gesprungen bin, blieb die Soße etwas flüßig und ich musste sie mit etwas Stärke abbinden. (Das hat dem Geschmack aber nicht geschadet)

    Ich habe die Rama Cremefine durch Sahne ersetzt. Könnte das der Grund des Überkochens sein?

    Einen schönen Abend noch und Danke Euch beiden für das leckere und einfache Rezept!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, uns ist da noch nichts übergekocht. Weiß leider nicht, woran es bei dir lag. LG

  8. Xyra sagt:

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe das Rezept (weil es so köstlich und recht gesund ist) mal wieder nachgekocht.

    Dieses Mal habe ich Rama Cremefine zum Kochen genommen und mich exakt an das Rezept gehalten.

    Und auch dieses Mal ist mir die Soße beim ersten Kochen (12 Minuten auf Varoma bei Stufe 2) nach 7 Minuten beinahe übergekocht. (Nur beinahe, weil ich dann die Temperatur runter geregelt habe).

    Ich frage mich, woran das liegen kann.

    Ich habe ja beim ersten Versuch auf den Austausch von Rama Cremefine zu Sahne getippt.

    Habt ihr da eine Idee?

    Liebste Grüße!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, leider jabe ich da keine Idee zu… LG

  9. Madlen sagt:

    Gab’s bei uns letzten Sonntag und es hat wunderbar geschmeckt. Tolles Rezept. Hab anstatt frischen Brokkoli aber TK genommen.

  10. Anita sagt:

    Habe ich gerade vorbereitet, gibt es heute Abend! Bin schon sehr gespannt wie es bei meinen Leuten ankommt.

  11. Yeanette Lortz-Melk sagt:

    Es war sehr lecker und auf jeden Fall wird es öfter auf den Tisch kommen. Nur der Brokkoli war noch etwas fest. Werde den das negste mal kleiner machen und etwas länger garen . Hoffe das müste reichen ☺️??

  12. SABRINA Schroeck sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    werden die Putenschnitzel vorher angebraten? Auf einem Bild sieht das nämlich so aus, steht aber nicht im Rezept.

    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nein, alles wie angegeben. LG

  13. Jenny sagt:

    Wie fast jeden Tag suche ich mir einer eurer Rezepte raus und thermomixe diese nach! Mal wieder ein herrliches und einfaches Gericht, kann ich nur empfehlen!

  14. Dagmar Mörchen sagt:

    Hätte ich den Broccoli vorher im Varoma garen müssen? Ich habe ihn für 12 Minuten mit der Sahne-Milch-Mischung gegart, aber danach war er mehr wie bissfest. Im Backofen wurde er dann auch nicht mehr weich.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, du kannst ihn vorgaren. Wir mögen es bissfest. Wichtig auch, ihn in kleine Röschen zu teilen. LG

Schreibe einen Kommentar zu Vanessa Schäfer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.