Hauptgerichte & Beilagen

Putenröllchen in Frischkäsesoße

Putenröllchen in Frischkäsesoße

Hallo ihr Lieben,

Heute haben wir wieder ein relativ unkompliziertes, schnelles, leckeres Gericht für Euch.
Putenröllchen werden in Bacon eingewickelt, kurz angebraten, mit einer Frischkäsesoße übegossen und ab in den Ofen.

Ihr benötigt für 4 Portionen :

800 g Putenfilet
8 Scheiben Bacon
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe
200 g Milch
150 g Brunch® mit Kräutern
150 g Doppelrahmfrischkäse mit Kräutern
1 TL Dijonsenf

außerdem:
gehackte Petersilie
Öl zum Anbraten

So geht´s:

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform fetten.

Das Fleisch in 8 gleichgroße Stücke teilen und mit je 1 Scheibe Bacon umwickeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch rundherum schön anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und in die vorbereitete Auflaufform legen.

Im heißen Ofen 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Soße zubereiten.

Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Milch, Brunch, Frischkäse und Senf in den Mixtopf geben, 15 Sekunden | Stufe 4 verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über das Fleisch geben.

Im Ofen weitere 20 Minuten backen.

Putenröllchen mit gehackter Petersilie garniert servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

16 Kommentare zu “Putenröllchen in Frischkäsesoße

  1. Anonym sagt:

    Werde ich heute gleich versuchen, sieht total lecker aus! Schade, dass bei den Rezepten nie die Einschubhöhe im Backofen steht, für NICHT-Profis schon wichtig.

    1. JenKlu sagt:

      Die Einschubhöhe ist immer die Mitte, ansonsten ist es angegeben.
      Viele Grüße

  2. Mareike sagt:

    Hatten diese leckere Speise heute Abend. Selbst Kleinpientzchen hat Fleisch gegessen! Ich bin pappsatt und sprachlos? Danke!

    1. Hallo Mareike,
      das ist ja toll 🙂
      Kinder sind die besten Kritiker.

      Herzliche Grüße
      Manu

  3. Steffie sagt:

    Danke für dieses Rezept. Ich hab´s heute gemacht und es kam gut an.
    Als kleinen Tipp: Ich habe danach in den (unausgespülten) Mixtopf Wasser gefüllt, Garkörbchen eingesetzt und Reis darin als Beilage gegart während das Fleisch im Ofen war. So hat der Reis auch direkt etwas Geschmack abbekommen und ich musste nicht spülen. 😉
    Liebe Grüße
    Steffie

  4. Anonym sagt:

    Aber wozu genau war nochmal der Senf? Kommt sicher ans Fleisch oder? LG Cori

    1. Steht doch im Rezept 😉 Kommt zur Sauce . LG

  5. Anonym sagt:

    Klingt lecker, teste ich gleich mal.
    Aber wieso kommen die Röllchen so lang in den Backofen? Ich werde mal versuchen, die Sosse gleich drüber zu geben und mit 25 Minuten auszukommen, mal sehen ob das nicht reicht.
    Danke fürs teilen 🙂 S.

  6. Anonym sagt:

    Also als wesentlich (!!) kalorienärmere Variante kann man das Ganze auch mit fettarmem Frischkäse und ohne Brunch machen…dann nur 150 Ml Milch nehmen. Danke fürs Rezept!

    1. ORS sagt:

      An alle Kaloriensparer und Muffel: Fett ist Geschmack- und Vitaminträger. Übertreibt es doch nicht dauernd.
      Ich bevorzuge die einzig wahre Methode des gesunden Essens: FdH und Bewegung.

  7. Antje gebauer sagt:

    Was ist Brunch?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ein FRischkäse, findest Du auch dort im Regal

  8. Daisy sagt:

    Klingt sehr lecker! Werd ich gleich ausprobieren! Übrigens: schöne Website!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dankeschön 🙂

  9. Sandra sagt:

    Was esst ihr als beilage dazu.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Am liebsten Bandnudeln. LG

Schreibe einen Kommentar zu Steffie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: