Desserts & Sweets, zum Verschenken

Pralinen mit Baileyscreme

Pralinen mit Baileyscreme

Hallo ihr Lieben,

Ob zum Valentinstag, Muttertag oder zum Geburtstag: Pralinen selber machen ist immer eine gute Idee, um einer kleinen Naschkatze eine große Freude zu machen.

Natürlich könnt ihr Pralinen kaufen, aber wenn ihr jemandem eine besondere Freude machen wollt, dann ist es doch viel schöner, wenn ihr Pralinen selber macht. Hübsch verpackt freut sich sicher jeder darüber.
Ob in einem Glas, in einer Schachtel oder auch in unserer neuen Tasse.
Unsere Pralinen mit Baileyscreme machen sich immer gut, denn sie sind einfach nur lecker.

Ihr benötigt für ca. 25 Stück, je nach Größe eurer Silikonform, hier z.B. Herzform mit schönen Motiven

250 g Zartbitterkuvertüre

Füllung:
100 g Vollmilchschokolade
30 g Sahne
20 g Butter
40 g Baileys®

So geht´s:

Zartbitterkuvertüre in Stücken in den Mixtopf geben, 10 Sekunden |Stufe 8 zerkleinern, anschließend 5 Minuten | 50°C | Stufe 1 schmelzen.

Mit einem Silikonpinsel die Schokoladenformen mit der geschmolzenen Schokolade ausstreichen, für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen und diesen Vorgang noch einmal wiederholen.

Für die Füllung die Schokolade in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern.

Sahne, Butter und Baileys® zugeben, 4 Minuten | 50°C | Stufe 3 schmelzen und verrühren.

Die Schokoformen mit der Baileyscreme bis etwas unter den Rand füllen.

Restliche geschmolzene Zartbitterkuvertüre mit einem Teelöffel auf die Baileyscreme geben, um die Pralinen so zu verschließen. Etwas trocknen lassen, dann für ca. 45 Minuten in den Gefrierschrank geben.

Fertige Pralinen vorsichtig aus der Form lösen und im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp!
Unsere neue Tasse könnt ihr euch hier anschauen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Alle mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate-Partnerlinks: Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte. Kauft ihr das Produkt über diesen Link, bekommen wir für unsere Empfehlung eine kleine Provision. Für euch ändert sich nichts am Preis. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

12 Kommentare zu “Pralinen mit Baileyscreme

  1. Dinah sagt:

    Hallo! Womit streicht ihr denn die Silikonform aus bevor ihr sie in den Kühlschrank stellt!?
    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Mit der geschmolzenen Schokolade, wie angegeben.

  2. Katja sagt:

    Hallo ihr Lieben 😙die Pralinen sehen mega lecker. Schade nur das man gar nicht sieht ob sie von innen eher aus einer Mousse bestehen oder fest sind.

    1. Marie sagt:

      Die Füllung ist cremig.

  3. Marie sagt:

    Ihr Lieben, was für ein wahnsinniges leckeres Rezept. Ich habe die erste Rutsche durch, aber das verschließen der Praline gelingt mir nicht. Die Baileys-Creme kam bei beiden Herzchenformen hoch. Habt ihr einen Tipp zum verschließen? LG Marie

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Marie, kam hoch? Versehe ich nicht. Ist doch cremig, Wir haben sie bis kurz unter den Rand eingefüllt, bisschen Schoki drauf und fertig. Hatten keinerlei Problem. Hoffe, es gelingt dir noch.

      1. Marie sagt:

        Habe sie heute erneut gemacht. Nach dem Einfüllen der Baileyscreme einfach wieder für ein paar Minuten in den Kühlschrank gestellt und siehe da, die Schokolade ist auf der Creme geblieben und nicht wieder abgesackt. Ich verschenke sie morgen in eurer neuen Tasse an einen großen Fan eurer Seite. Danke und weiter so! LG

  4. Thea sagt:

    Hallo ,wie lange sind die Pralinen im Kühlschrank haltbar .

Schreibe einen Kommentar zu Manu & Joëlle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page