Hauptgerichte & Beilagen, Pizza & Pasta

Pizzateig a la Anni

Pizzateig a la Anni

ico_kochtopf

NEUIGKEIT: Ab sofort findest Du in unserer App alle Rezepte für die Zubereitung am Herd!
Do it your own way!   APP HERUNTERLADEN >

Hallo ihr Lieben,

Seit Jahren folgen wir Anna-Lea Costa tagtäglich mit Begeisterung auf Social Media. Ihre täglichen Stories und Pizzaback-Abenteuer mit ihrem Ehemann sind immer wieder ein Highlight!

Anni ist uns sehr ans Herz gewachsen und in Abstimmung mit ihr dürfen wir euch dieses Rezept präsentieren.

Bei uns gibt es keinen anderen Pizzateig mehr!


Zutaten für ca. 7 Stück:

600 g kaltes Wasser
2 g frische Hefe
1 kg Pizzamehl, Type 00
25 g Salz

So geht´s:

Wasser, Hefe, Mehl und Salz in den Mixtopf geben,  10 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel abgedeckt bei Zimmertemperatur über Nacht gehen lassen.

Am Backtag:
Etwa 3 Stunden vor dem Pizzabacken, den Teil auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einer Teigkarte etwa 7 gleich große Teigportionen abstechen, von etwa 200-230 g. 

Jede Teigportion rund wirken, zu einer Kugel formen und auf ein mit Hartweizengriess bestreutes Backblech setzen und abgedeckt ca. 3 weitere Stunden an einem kühlen Ort (nicht Kühlschrank) ruhen lassen.

Anschließend etwas Hartweizengriess auf eine Arbeitsfläche geben und die Bällchen mit den Händen zu einer Pizza auseinander ziehen. Bitte keinesfalls mit einem Teigroller oder Nudelholz bearbeiten!
Mit den Fingern alles zurecht drücken und einen dicken Rand stehen lassen, so bläst sich der Teig schön auf. Möglichst den Rand nicht bearbeiten, damit er  schön dick wird.

Pizzaböden mit Tomatensauce, Käse und Belag nach Wahl belegen.

Im Pizzaofen oder Backofen bei maximaler Temperatur backen.

Alles Liebe,
Manu und Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

11 Kommentare zu “Pizzateig a la Anni

  1. Natascha Leeb sagt:

    Vielen Dank für das schöne Rezept, kann ich den Teig auch für eine große Pizza hernehmen?
    Viele Grüße Natascha Leeb 👋

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das wäre zu viel Teig. Das wäre eine Monster Pizza, die du nicht in den Ofen bekommst. LG

  2. Andrea sagt:

    Ich denke ihr meint 20g Hefe oder?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nein, 2 g sind genau richtig! Mehr braucht es nicht bei langer Teigführung. LG

    2. Marc sagt:

      Nr 2g Hefe sind ausreichend.
      Ich nehme sogar nur 1g.
      Der Teig braucht dadurch länger mindestens. 24 Std.
      Aber er wird auch aromatischer.

    3. Giuseppe sagt:

      Nein.
      2 Gramm ist richtig

  3. Susi sagt:

    Der Pizzateig ist super!!! Bei uns wird es auch keinen anderen mehr geben. Der Teig lässt sich prima in Portionen teilen, um ihn dann weiter so aufzubewahren.
    Danke für das tolle Rezept :))

  4. Ann-Christine Jung sagt:

    Hallo, wie lange muss die Pizza denn in etwa gebacken werden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wie angegeben bei maximaler Temperatur deines Backofens, damit er etwa die Hitze eines Pizzaofens erreichen kann. LG

  5. Jasmin sagt:

    Tolles Rezept, vielen Dank. Die Pizza wird super!
    Ich war mir nur nicht sicher ob der Teig die ganzen 24 h bei Zimmertemperatur bleibt, oder nach der Nacht in den Kühlschrank muss? Meistens muss der Teig bei 24h Rezepten eine Zeit lang gekühlt gehen. Wie ist das bei eurem Rezept?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wie angegeben bei Zimmertemperatur. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: