33 Himmliche Desserts, Bücher, Desserts & Sweets, Kuchen, Torten & Gebäck

Petit Fours

Petit Fours

Hallo Ihr Lieben,

Petit Fours …….. sind kleine feine Kuchen-Kunstwerke für den besonderen Anlass.
Sie sind ein Blickfang für jedes Kuchen-Buffet oder süße Häppchen zur Teatime.
Sie sind herzlich, süß und herzergreifend – Für unsere Liebsten und all diejenigen, die uns besonders am Herzen liegen.

Ihr benötigt für ca. 20 Stück:

Teig:
4 Eier (M)
50 g feiner Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
80 g Weizenmehl, fein gesiebt
20 g Speisestärke

Füllung:
3 EL Himbeergeist
150 g samtige Himbeermarmelade, ohne Stücke, leicht erwärmt
200 g Marzipanrohmasse
80 g Puderzucker

Guss:
250 g Puderzucker
1 Eiweiß (M)
30 g Zitronensaft

rosa Farbpaste/Lebensmittelfarbe, zB von *Wilton

außerdem:
Zuckerblüten, essbare Blüten, Zuckerperlen etc.

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Einen *verstellbaren Backrahmen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen und eine Größe von ca. 32 x 37 cm einstellen.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Eier, Zucker und Vanilleextrakt in den Mixtopf geben, 5 Minuten | Stufe 3.5 schaumig aufschlagen.

Salz, Mehl und Speisestärke 5 Sekunden/Stufe 3 unterrühren. Mit dem Spatel nochmals durchrühren.

Masse in den Backrahmen geben, leicht verstreichen, damit sie eben ist und ca. 15 Minuten im Ofen backen, anschließend unter einem Handtuch auskühlen lassen.

Teigplatte mit Himbeergeist und Marmelade bestreichen und in 4 gleichgroße Stücke schneiden.

Diese 4 Teigstücke nun übereinander legen.

Den Marzipan mit Puderzucker von Hand verkneten, bis alles schön geschmeidig ist.

Mit einem Teigroller in Größe der gestapelten Biskuitplatte ausrollen und auf die Teigplatte lege, die Ränder begradigen.

Für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Die Teigplatte mit einem scharfen Messer in ca. 3,5 x 3,5 cm große Würfel schneiden.

Für den Guss den Rühraufsatz in den gereinigten Mixtopf einsetzen.

Puderzucker, Eiweiß, Zitronensaft und ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe in den Mixtopf geben, 2 Minuten | Stufe 4 verrühren.

Den Guss auf den Petit Fours verteilen und nach Belieben dekorieren.

Tipp!
Himbeergeist kann z.B. durch O-Saft ersetzt werden.
Beim Bisquit schlagen müssen wir gestehen, nehmen wir sehr gerne unsere KitchenAid. Der Bisquit wird unschlagbar fluffig. In dieser Zeit kann ich den TM auch anderweitig nutzen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Das Rezept findet Ihr auch in unserem Buch “ 33 himmlische Desserts

Überall im Buchhandel, in unserem Shop und auch bei *amazon erhätlich.
ISBN 978-3-96058-247-2
88 Seiten

Print Friendly, PDF & Email

13 Kommentare zu “Petit Fours

  1. Hallo ihr beiden,,,,
    Super sehen die kleinen Köstlichkeiten aus,,,wie lange kann man sie aufbewahren???Danke,für das tolle Rezept,
    LG.Bille

  2. Sveti sagt:

    Hallo, kann ich die auch einen Tag vorher zubereiten? Oder trocknen sie dann aus?
    Liebe Grüße Sveti

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Klappt prima. Lieben Gruß

  3. Kathrin sagt:

    Hallo, ich möchte die Petit Four für eine besondere Feier machen. Um den Vorbereitungsstress zu reduzieren, würde ich sie mir gern einfrieren. Ich mache Schokoguss drüber. Ob man sie fertig glasiert und schon geschnitten einfrieren kann? Später dann nur noch auftauen und dekorieren? Wer hat Erfahrung? LG Kathrin.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Kathrin, das haben wir leider noch nicht ausprobiert. Tut mir leid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: