Hauptgerichte & Beilagen, Pizza & Pasta, Veggie

Pasta mit Kürbis, Blattspinat und gerösteten Tomaten

Pasta mit Kürbis, Blattspinat und gerösteten Tomaten

Hallo Ihr Lieben,

Unser Rezept für herrliche Herbstpasta wird für wärmende Genussmomente sorgen, wenn es draußen wieder ungemütlich ist.

Und das Beste: unsere Pasta mit Kürbis, getrockneten Tomaten und Blattspinat sind ratzfatz auf den Tisch gezaubert.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

600 g Hokkaido-Kürbis
2 EL Olivenöl
1 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Oregano, getrocknet
90 g geriebenen Parmesan
1 TL Paprikapulver, edelsüss
1/2 TL Pfeffer
400 g Spaghetti
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote, getrocknet
50 g getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft
20 g Butter
200 g Wasser
1 TL Gemüsebrühpulver, z.B. unser *Bio-Gemüsebrühpulver, hier erhältlich
200 g Kochsahne
1 Thymianzweig
100 g Babyspinat

So geht´s:

Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Kürbis entkernen ( Hokkaido muss nicht geschält werden ) und in mundgerechte Würfel schneiden, auf das Backblech geben.

Basilikum, Oregano, 40 g Parmesan und Paprika mischen.

Kürbiswürfel mit Olivenöl beträufeln und mit 3/4 der Parmesan-kräutermischung bestreuen, im heißen Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen.

In der Zwischenzeit die Pasta auf dem Herd kochen und abgießeb, ebenso die Soße vorbereiten.

Schalottenhälften, Knoblauchzehe, Chilischote und abgetropfte Tomaten in dne Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben

Butter zugeben, 3 Minuten | 100°C | Stufe 1 dünsten.

Wasser, Gemüsebrühpulver, Sahne, restlichen Parmesan und Thymianzeig zugeben, 10 Minuten | 100°C | Stufe 1 kochen.

Spinat zugeben, 30 Sekunden | Linkslauf | Stufe 1 unterrühren.

Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Pasta und Kürbiswürfeln mischen und servieren.

Restliche Parmesan-Kräutermischung dazu reichen.

X X , Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare zu “Pasta mit Kürbis, Blattspinat und gerösteten Tomaten

  1. Chrissi sagt:

    Gestern Abend gab es die Pasta zum Abendbrot und mal wieder war es sehr lecker gewesen. Es war auf jeden Fall auch mal was anderes als sonst und der kürbis schmeckt gut mit der Pasta zusammen. Also bis jetzt wurde ich noch nie von euren Rezepten enttäuscht. Weiter so^^

  2. Nina sagt:

    Der Spinat wird sozusagen „roh“ gegessen? Würde auch normaler frischer Blattspinat gehen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Er wird ja kurz in der heißen Sauce gegeben. Das reicht völlig aus; und es ist ja frischer Spinat 😉

  3. Daniela sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    das Rezept klingt wieder einmal toll und kommt für nächste Woche auf unseren Essens-Wochenplan.

    Da das Gericht vegetarisch ist wollte ich außerdem mal fragen ob es möglich wäre, für die vegetarischen Gerichte einen extra „Tag“ (filed under) zu vergeben. Ich habe leider wenig Ahnung davon, deswegen weiß ich nicht ob es möglich ist und/oder ob es evtl. einen zu großen Aufwand darstellt.

    Auf jeden Fall würde das die Suche nach vegetarischen Gerichten wesentlich erleichtern.

    Das nur als kleine Anregung von einem treuen Fan

    Ganz viele liebe Grüße

    1. Annika sagt:

      Oh, darüber würde ich mich auch sehr freuen!

  4. Jessy sagt:

    Boaaah wie lecker. Ich bin hin und weg… Und mein Mann auch. Was ein leckeres und kreatives Gericht. Also das gibt’s ganz sicher öfter. Wenn gerade keine Kürbiszeit ist, könnte ich es mir auch mit Zucchini oder frischen Pilzen vorstellen. 🤔

    Vielen Dank für das Rezept. Einfach nur genial…

    LG Jessy

Schreibe einen Kommentar zu Nina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: