Hauptgerichte & Beilagen, Mixx, Suppen & Eintöpfe

Paprika-Reistopf

Paprika-Reistopf

Hallo Ihr Lieben ❤️

Habt Ihr Eintöpfe auch so gerne ? Heute gibt es einen Paprika – Reis – Topf. Ein echter Klassiker und einfach lecker: Hackfleisch, Paprika und Reis in einer würzigen Tomatensauce. Wenn dieser Eintopf bei uns auf dem Tisch steht, kann niemand mehr widerstehen.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

1 Zwiebel, geschält
1 Knoblauchzehe, geschält
30 g Olivenöl
300 g Rinderhack
3 Paprikaschoten, rot, gelb und grün, in Würfel geschnitten
650 g Wasser
400 g passierte Tomaten
40 g Tomatenmark
2 TL Gemüsebrühpulver, z.B. unsere *Bio-Gemüsebrühe hier erhältlich
200 g Parboiled Reis
Salz Pfeffer
Prise Chiliflocken
2 EL Paprika, edelsüss
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Curry
1 TL Zucker
1 TL Majoran
1 EL Petersilie, gehackt

So geht´s:

Zwiebel und Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.
Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

Olivenöl und Paprika zugeben, 4 Minuten | 120 °C | Linkslauf | Stufe 1 dünsten.

Wasser, passierte Tomaten, Tomatemark, Gemüsebrühpulver, Reis, Chiliflocken, Paprika, Lorbeerblatt, Curry, Zucker und Majoran zugeben, 18 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 0,5 köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch im Topf krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Angebratenes Hackfleisch zugeben, nochmal 3 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 unterrühren.

Nochmal mit Gewürzen abschmecken und das Lorbeerblatt entfernen.
Mit Petersilie betreut servieren.

Tipp!
Wer keine Röstaromen braucht, gibt das Hackfleisch mit zu den Zwiebeln, Knoblauch und Paprika dünstet es 10 Minuten mit an. Jedoch wird hier der Reistopf von der Konsistenz her breiiger.

XOXO, Manu & Joëlle

Die Inspiration für dieses Rezept stammt vom wunderbaren Blog „Das Knusperstübchen“.

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

23 Kommentare zu “Paprika-Reistopf

  1. Damaris Garbe sagt:

    Den hatten wir letzte Woche. Super lecker!!!
    Sehr zu empfehlen ?

  2. Margot sagt:

    Moin! Vielen Dank für die Rezept. Gerade nach gekocht, schmeckt sehr gut. Liebe Grüße

  3. Maria Prömpeler sagt:

    Den gab es heute Abend bei uns .Noch etwas gebröselten Fetakäse darauf – sehr lecker!!!!

    1. Julia Beckerle sagt:

      Gute Idee, den habe ich noch 🙂

  4. Karina sagt:

    Gestern nachgekocht, super lecker und schnell gemacht. Vielen Dank für das Rezept!

  5. Kevin sagt:

    Super Rezept. Für Fleischliebhaber auch gerne mit 500g Hack sehr zu empfehlen.

  6. Patricia W. sagt:

    Haben heute das Rezept probiert. Sehr lecker. Das ist jetzt das zweite Rezept von eurer Seite, das wir ausprobiert haben und es war beides lecker. Wir suchen jetzt schon das nächste aus ?

  7. Nadine sagt:

    Das Rezept ist klasse!

    Dazu könnte man gut ein Baguette oder Fladen essen.

    Vielen Dank dafür ?

  8. Heike sagt:

    Hallo Manu , Hallo Joelle ?

    Was nehmt ihr Paprika scharf oder edelsüss ??

    Lieben Dank für eure tollen Rezepte … macht weiter so .. ein Traum ??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, edelsüß 😉 LG

  9. Gabriele sagt:

    Auch dieses Rezept von euch: Sehr lecker!!!
    Danke dafür ?

  10. Margitta sagt:

    Eure Rezepte sind Spitze, hab mir gerade euer Buch „ Eure Lieblingsrezepte“ gekauft und „Soulfood with Love“ vorbestellt

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Viel Freude damit. Lieben Gruss

  11. Petra sagt:

    Vielen Dank für all die tollen Rezept Ideen! Sie gelingen immer und schmecken richtig gut. So wie dieses Rezept hier… schon alleine die Zutaten, Gewürze…Hmmm.?..Himmlisch
    Von wegen gekocht wird nur mit Salz,Pfeffer und Co.
    Ein Gaimengenuss
    Dankeschön und weiter so??

  12. Angela sagt:

    WSuper lecker

  13. Rose Witten sagt:

    Tolles Rezept, werde ich demnächst nachkochen. Allerdings werde ich das Hack vorher in meinem tm6 anbraten. Müsste gut gehen. Danke für das Rezept.

  14. Marion sagt:

    Das ist eins unserer Lieblingsrezepte von euch! Ich mache gerne noch 2-3 EL Ayran (mild) mit rein und zum Schluss hebe ich noch Fetawürfel drunter….mmmhhhh. Zum Reinsetzen!

  15. Nina sagt:

    Gab es heute zum ersten Mal bei uns. Mega lecker !! Vielen Dank für ein weiteres tolles Rezept 🙂

  16. Ella sagt:

    Ich habe mir Reis im Beutel da kann man den einfach mit darein machen natürlich ohne Beutel lg

  17. Julia sagt:

    Lecker! Werden wir sicher bald mal wieder kochen 🙂
    Danke für das Rezept!

  18. Juine sagt:

    Hallo, kann ich das auch ohne Hack machen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Aber sicher. LG

  19. Tina sagt:

    Sehr lecker.

    Kann man davon auch eine Variante ohne Hack machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page