Hauptgerichte & Beilagen, Suppen & Eintöpfe

Paprika-Curry-Suppe mit Kokosmilch

Paprika-Curry-Suppe mit Kokosmilch

Hallo ihr Lieben,

Paprika, Curry und Kokosmilch? Oh ja, diese Kombination ist gewagt, hat es aber in sich und ist einfach nur lecker.

Ihr benötigt für 4 Portionen :

100 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
40 g Öl
1 gehäufter TL gelbe Currypaste
400 g gemischte Paprika, in kleine Würfel
150 g Ananas, in Würfel
400 g Kokosmilch
400 g stückige Dosentomaten
1 TL Gemüsebrühpulver, z.B. unsere *Bio-Gemüsebrühe, hier erhältlich
1/2 TL Salz
300 g Rinderhack

So geht´s:

Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Öl und Currypaste zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Paprika- und Ananaswürfel, Kokosmilch,  Tomaten, Gemüsebrühpulver und Salz zufügen, 15 Minuten | 90°C | Linkslauf | Sanftrührstufe garen.

Rinderhack hinzufügen, weitere 14 Minuten | 100°C | Linkslauf |Sanftrührstufe garen.

Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Alle mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate-Partnerlinks: Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte. Kauft ihr das Produkt über diesen Link, bekommen wir für unsere Empfehlung eine kleine Provision. Für euch ändert sich nichts am Preis. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare zu “Paprika-Curry-Suppe mit Kokosmilch

  1. Kia _ sagt:

    Habe das Rezept heute nachgekocht.
    War sehr lecker, habe noch Petersilie und Oregano und Pfeffer hinzugegeben.
    Danke für das Rezept 🙂

    1. Hallo Kia,
      freut mich 🙂 Das ist ja das Schöne, dass man nach Gusto würzen und auch immer abwandeln kann. Ich variiere auch sehr viel.
      LG Manu

  2. Nadine sagt:

    Wird das Rinderhack vorher angebraten oder kommt es roh dazu?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dann stände es dabei, wenn es angebraten wird 😉 In diesem Fall kommt es roh dazu. LG

  3. Gesa sagt:

    Was genau ist mit Fleischpaste gemeint? In der Zutatenliste ist das auch nicht aufgeführt.
    VG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann man mit dem TM selber herstellen. Das Rezept findest Du hier auf dem Blog. Alternativ einen Fleischbrühwürfel nehmen. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.