Getränke & Sirups

Oreo Hot Chocolate

Oreo Hot Chocolate

Ihr Lieben,

Der Winter hat auch was Schönes, oder ? Im weichen Pullover einkuscheln, herzhafte Suppen kochen und eine Oreo Hot Chocolate gemütlich auf der Couch genießen.

Ihr benötigt für 2 Tassen:

Mark 1 Vanilleschote, z.B unsere Gourmet-Vanilleschoten, hier erhältlich
3 Oreo Kekse
420 g Milch
80 g gezuckerte Kondensmilch
1 TL Speisestärke
1 EL Backkakao

So geht´s:

Vanillemark und Oreos in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Milch, Kondensmilch, Kakaopulver und Speisestärke hinzugeben, alles 6 Minuten | 80°C | Stufe 2 erwärmen.

Rühraufsatz entfernen, 20 Sekunden | Stufe 6 aufschäumen.

Heiße Schokolade in 2 Tassen füllen und nach Belieben mit Sahne und zerbröselten Oreos genießen.

Tipp!
Die Speisestärke tärke in der heißen Schokolade sorgt für besondere Cremigkeit.

xoxo Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

13 Kommentare zu “Oreo Hot Chocolate

  1. Sigrid Dahmen sagt:

    Jaa… zu den 4 Händen kommen meine beiden dazu und schon geht es los! ich freue mich auf die Rezepte….

  2. Christine sagt:

    Das hört sich soooo lecker an. Denke dabei gerade an eine Freundin , der ich damit bestimmt eine große Freude machen könnte. Wäre diese Variante auch für eine Trockenmasse möglich. Was könnte ich anstatt der Kondensmilch nehmen….reicht da evtl nur Zucker? Danke für Eure Unterstützung….und weiter so, ich mache so viele schöne Sahen von Eurem Blog. 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Chrostine, aj

      ja, dann würde ich braunen Zucker nehmen. Lieben Gruß

    2. Luna sagt:

      Hast du es ausprobiert ? 🙂 wie viel brauner Zucker ?

  3. ute sagt:

    „Notes:
    rke in der heißen Schokolade sorgt für besondere Cremigkeit.“

    was ist rke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Stärke…

  4. Christine sagt:

    Also, ich berichte Euch mal: Ich habe alles zu Pulver vermahlen, mit braunem Zucker ( als Kondensmilchersatz) , es ist wirklich sehr cremig und hat einen tollen Geschmack. Das nächste mal lasse ich die Stärke weg und nehme Chiasamenmehl. …hört sich gesünder an 😉

    1. Anja Bommes sagt:

      Liebe Christine, darf ich dich fragen was du dann mit der Trockenmasse getan hast ? Als Brotaufstrich oder für Kuchen ? Ich steh da wohl gerade auf dem Schlauch.?
      Lieben Gruß
      Anja – ein weiteres Oreo-Opfer ??

      1. Christine sagt:

        Liebe Anja, habe es für den Oreo Hot Chocolate in Pulverform als Vorrat gemacht. Einfach kurz aufkochen mit Milch und wie oben weiterverarbeiten. Oder du probierst etwas damit aus…..warum nicht! 😉

        Lieber Gruß zurück

        1. Anja sagt:

          Ach so ??‍♀️ So einfach ist die Antwort – Lieben Dank für deine Antwort – das werde ich wohl auchmal versuchen. ??
          Anja

        2. Luna sagt:

          Aber wird es überhaupt zu Pulver ? Weil der Keks ja eine weiche Füllung hat..

          Welche Menge braunen Zucker hast du verwendet ?

  5. Nicole Kardos sagt:

    Oh Sünde …könnte ich das vorbereiten und dann zum Abend hin aufwärmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, da spricht nichts dagegen. LG

Schreibe einen Kommentar zu ute Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page