Hauptgerichte & Beilagen, USA Lieblinge

Onion Rings mit Dip a la Outback® Steakhouse

Onion Rings mit Dip a la Outback® Steakhouse

Hallo ihr Lieben,

Goldbraun gebackene Zwiebelringe sind eine klassische Grill, Barbecue und Burger Beilage für alle, die Zwiebel lieben.

In den USA bekommt man sie nahezu in jedem Restaurant. Besonders gut schmecken sie uns im Outback® Steakhouse mit einem Dip.

Onion Rings:
250 g Weizenmehl, Type 405
1 Ei (M)
2 TL getrocknete Petersilie
2 TL Knoblauchpulver
2 TL getrockneter Oregano
Salz und Pfeffer
240 g helles Bier
3 Gemüsezwiebeln

Außerdem:
Öl zum Frittieren
etwas Mehl zum Wenden

Dip:
120 g Mayonnaise, selbstgemacht oder gekauft
15 g Ketchup
2 TL Meerrettich
1/4 TL Paprikapulver, edelsüß
1/4 TL Salz
1/8 TL Knoblauchpulver
1/8 TL getrockneter Oregano
1 Prise schwarzer Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer

So geht´s:

Dip:

Alle Zutaten für den Dip in den Mixtopf geben, 45 Sekunden | Stufe 3 verrühren, umfüllen und bis zur Verwendung kalt stellen.

Onion Rings:

Mehl, Ei, Petersilie, Knoblauchpulver, Oregano und Bier in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 4 verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig in eine Schüssel umfüllen und ca. 15 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und so auseinander nehmen, dass ihr Zwiebelkreise erhaltet.

Rapsöl in einem Topf erhitzen. Es ist heiß genug, sobald an einem Holzstäbchen Bläschen aufsteigen. Die Temperatur sollte etwa 180°C betragen.

Die Zwiebelringe in etwas Mehl wenden, dann in den Bierteig tunken, so dass sie rundherum mit Teig bedeckt sind.

Abtropfen lassen und im heißen Öl ausbacken, bis sie goldbraun sind. Das dauert in der Regel so 3-4 Minuten.

Zwiebelringe auf Küchenpapier abtropfen lassen und zusammen mit dem Dip sofort servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Onion Rings mit Dip a la Outback® Steakhouse

  1. Sarah sagt:

    Hat die schonmal wer in der Heißluftfritöse probiert?

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: