Hauptgerichte & Beilagen, Salate & Snacks

Ofenfrikadellen

Ofenfrikadellen

Hallo Ihr Lieben,

Rezepte für Frikadellen gibt es ja viele und das was man daraus machen kann ist unheimlich wandelbar.
Jedoch lieben wir sie am liebsten einfach. Sie sind schnell gemacht, als Beilage zum Mittagssen, Auf Party – Buffets oder einfach zwischendurch.
Was mich schon immer gestört hat, ist der Geruch danach in der Küche vom Braten.
Daher backen wir unsere Frikadellen immer im Backofen, so gibt es kein Fettgespritze und der Geruch hält sich in Grenzen.

Ihr benötigt für ca. 8 Stück:

1 Zwiebel
500 g Rinderhack
1 Toastscheibe in Milch eingeweicht
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
2 EL Paniermehl
1 Ei (M)
1 EL Dijonsenf
2 EL getrockneten Majoran

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

Rinderhack, ausgedrücktes Toastbrot, Salz, Paprika, Paniermehl, Ei, Senf und Majoran in den Mixtopf zugeben,  1 Minute | Teigstufe kneten.

Aus dem Fleischteig ca. 8 Frikadellen formen, auf das vorbereitete Backblech setzen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.
Zwischendurch einmal wenden.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

14 Kommentare zu “Ofenfrikadellen

  1. Anonym sagt:

    Hallo Manuela,

    diese Ofenfrikadellen sind schnell gemacht, super lecker und sehr saftig! Habe leider vergessen sie zu wenden, hat aber trotzdem alles super geklappt! Vielen Dank für das Rezept!!

  2. Anonym sagt:

    Hallo Manuela,
    weißt du zufällig wie sich die Backzeit und die Gradzahl auf dem Zauberstein verändert?
    Dann brauche ich sie ja auch eigentlich nicht zu wenden 🙂
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Sabrina

    1. Nicole sagt:

      Hast du es ohne wenden ausprobiert? Habe auch diesen Stein

      1. Manu & Joëlle sagt:

        Der Vorteil von Stoneware ist, dass man NICHT wenden muss 😉

  3. Mareike sagt:

    Unglaublich lecker ?

  4. Ilka sagt:

    Sehr schmackhafte und saftige Frikadellen!!
    Und keine Stinerkerei mehr in der Küche 🙂

  5. Ilka sagt:

    ….ich meinte natürlich STINKEREI 😉

  6. Simone sagt:

    MEGAlecker und auch geschmacklich viel besser als in der Pfanne. Einfach PERFEKT!
    Lieben Dank für – mal wieder ?- das tolle Rezept!
    Herzliche Grüße aus dem schönen Rheinland

  7. Daniela sagt:

    Kann man die gut am Vortag zubereiten und dann nochmal erwärmen oder werden die dann zu trocken?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann man prima vorbereiten. LG

  8. Corinna sagt:

    Könnte man so auch Patties für Burger herstellen?
    Müsste da ggf. die Garzeit verkürzt werden?
    Oder würden sie wahrscheinlich „zerfallen“?

    Lg Corinna

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Da würde ich unser Reeztp für Hamburger / Big Mac nehmen. LG

  9. Florian Gerhardt sagt:

    Super lecker, einfach in der Zubereitung. Ich mach keine Fleischpflanzerl mehr in der Pfanne. Vielen Dank für dieses Rezept.

  10. Doro sagt:

    Vielen Dank für dieses geniale Rezept! Ich habe es heute für Silvester nachgekocht und wir sind begeistert. Schön braun, überhaupt nicht trocken, aber auch nicht fettig und es stinkt nicht in der Küche. Absolutes Lieblingsgericht für Frikadellen…und das von mir, wo es nichts besseres gab als die von meinem Papa 😉

Schreibe einen Kommentar zu Manu & Joëlle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.