Salate & Snacks

Chips homemade

Chips homemade

Hallo Ihr Lieben,
Chips, wer mag sie nicht ? Ein echter Klassiker im Snack Regal. Ob für die nächste Party, einem gemütliche Fernsehabend oder einfach so zwischendurch – Chips gehen einfach immer!
Wenn ihr also noch ein paar Kartoffeln zu Haus habt, dann ab in die Küche, bis zum Fernsehabend sind sie fertig.

Ihr benötigt:

ca. 500 g Kartoffeln, mit Schale
1.5 EL neutrales Öl
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
1/2 TL Paprika
Prise Cayennepfeffer
oder wie ihr mögt: Rosmarin, Chili etc.

 
So geht´s:

Kartoffeln mit Schale waschen und in dünne, ca. 1 -2 mm, dicke Scheiben hobeln.

Mit Wasser gut abspülen und abtrocknen.

Den Backofen oder den Airfryer auf 170°C  Heißluft vorheizen.

In einer Schüssel das Öl und Gewürze nach Wahl mixen. ( TM lohnt sich dafür nicht )
Mischung auf die gehobelten Kartoffelscheiben geben, mit den Händen gut mischen.

Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder die *Heißluftfritteuse geben. Das Ergebnis mit dem Airfryer gefällt uns optisch am besten.
Darauf achten, dass die Kartoffelscheiben auf dem Zauberstein bzw. Blech nicht übereinander liegen.
Im Ofen ca. 25 – 30 Minuten goldbraun und kross backen.
Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
Im Airfryer brauchten sie etwa 15 – 20 Minuten. Zwischendurch habe ich den Frittierkorb einmal gerüttelt, damit sich die Kartoffelscheiben gut vertelen und alles gleichmäßig knusprig wird.
Ihr könnt die Zeit natürlich anpassen, je nachdem, wie knusprig ihr sie haben möchtet.

X❤️XO, Manu & Joëlle
Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

7 Kommentare zu “Chips homemade

  1. Bea sagt:

    Die sind wirklich sehr gut und schmecken fabelhaft. Ich hatte meine wohl etwas zu dünn gehobelt. Werde dies beim nächsten Mal etwas dicker machen.

  2. Die schmecken supi wenn man seine Würzmischung raugefunden hat. Weniger Kal.als Gekaufte ! Danke

  3. Anonym sagt:

    Passen 450g Kartoffeln auf ein Blech?

  4. Lars M sagt:

    Echt lecker..hab die Zubereitung aber etwas abgeändert und bestreiche die Kartoffeln erst auf dem Blech mit der Öl-Würzmischung.Dazu habe ich auch noch die Temperatur etwas niedriger genommen (150°)..dauert nur unwesentlich länger und die Chips werden nicht ganz so dunkel..
    LG Lars

  5. Jenny sagt:

    Kann ich die Kartoffel auch in eine normale Fritteuse tun? Habe leider keine Heißluftfritteuse.
    Danke für die Antwort ☺️Im vorraus

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kannst du. LG

Schreibe einen Kommentar zu Anonym Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: