Brot & Backwaren, Salate & Snacks

Naan Brot | Pfannenbrot | indisches Fladenbrot

Naan Brot | Pfannenbrot | indisches Fladenbrot

Hallo Ihr Lieben,

Naan ist eine Brotsorte, die in Südasien, Zentralasien sowie im vorderen Orient meist als Beilage zu heißen Speisen gegessen wird. Wir reichen es auch sehr gerne zur Grillzeit oder belegen es mit grünem Salat und unserem Lieblingsdressing.

Ihr benötigt für ca. 6 Stück:

150 g Milch
100 g Wasser
30 g Zucker
20 g frische Hefe
500 g Weizenmehl, Type 405
1 EL Ghee Butterschmalz, ca. 20 g
150 g Vollmilchjoghurt
1/2 TL Salz

So geht´s:

Milch, Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen.

Mehl, Butterschmalz, Joghurt und Salz zugeben, 5 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel umfüllen, ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen deutlich vergrößert hat.

Den Teig auf die Arbeitsfläche geben, in 6 Portionen aufteilen.

Eine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen und jede Teigprtion zu einem Fladen auswallen.

Fladen nacheinander backen. Wenn die Seite Blasen wirft, wenden und fertig backen. Mit den anderen Fladen ebenso verfahren.

Nach Belieben pur genießen oder mit Salat etc. belegen.

xoxo Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

13 Kommentare zu “Naan Brot | Pfannenbrot | indisches Fladenbrot

  1. CARMEN sagt:

    Köstlich ?

  2. Conny sagt:

    Genial! Vielen Dank Manu und Joelle für das tolle Rezept, es ist super gelungen. Dazu gab es bei uns eine chinesische Pfanne mit viel Gemüse, Hühnchen und Kokosmilch.

  3. Irene sagt:

    Der absolute Hammer, vielen Dank! Heute Abend gemacht und alle sind restlos begeistert. Ihr seid spitze. Und

  4. Katharina sagt:

    Hallo 🙂

    Gibt es eine Alternative für Instantmehl 🤔? Bei uns gibt es das nicht zu kaufen und ich würde das Naan gerne heute machen.

    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, da kannst du normales 405er nehmenb. LG

      1. Katharina Kirdorf sagt:

        Super, danke 😊

  5. Dagmar Brock-Neuwerth sagt:

    Ihr Lieben! Gibt es eine Alternative zum Butterschmalz???
    Vielen Dank im Voraus

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Naan Brot wird im Original mit Butterschmalz zubereitet. Versuche es mit normaler utter. Zum Ergebnis kann ich dann nichts sagen. LG

  6. Birgit sagt:

    Ach Manu & Joelle, wieder eines Eurer tollen Rezepte die einfach so genial schmecken. Fix gemacht und toll zum Butterhähnchen! Macht bitte weiter so!

  7. Jessica sagt:

    Ich konnte mein Ghee leider nicht mehr verwenden… habe also Butter genommen: super super lecker!

  8. Patricia Ebner sagt:

    Hallo 🤗

    Habt ihr eine Idee was man statt Hefe verwenden könnte da diese in der jetzigen Situation schwer zu bekommen ist .

    Liebe Grüße
    Patricia

  9. Kerstin sagt:

    Hallo,
    ich habe immer wieder Probleme, dass mein Teig so klebrig ist, dass ich ihn nicht verarbeiten kann.
    Ich gebe fast noch mal die Hälfte an Mehl dazu. Woran kann das liegen. Ich nutze Dinkelmehl 630.
    Ansonsten ist das Naan sehr köstlich.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wenn du soviel Mehl noch dazu gibst, verändert sich das ganze Ergebnis und die Konsistenz. Wenn du die Arbeitsflöche gut bemehlst und auch den Teig etwas, klappt es eigentlich ganz gut. LG

Schreibe einen Kommentar zu Dagmar Brock-Neuwerth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page