Frühstück, Getränke & Sirups

Multivitamin Immun- Booster | Ingwer Shot

Multivitamin Immun- Booster | Ingwer Shot

Hallo ihr Lieben ❤️

Das Trend-Geheimnis, um Abwehrkräfte zu mobilisieren sind Ingwer Shots.
Sie sind super gesund und dazu ganz einfach zuzubereiten.

Normalerweise besteht ein Ingwer Shot, (neben der Knolle natürlich) aus Zitrone, Honig und Kurkuma. Mittlerweile gibt es aber auch unzählige Vrianten diese kleinen Immun – Booster mit weiteren Zutaten zu pimpen.  Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Ingwer shots schmecken pur, aber auch im Tee oder mit Wasser vermischt sehr gut.
Hier kommen Ingwer Liebhaber voll und ganz auf ihre Kosten.

Ihr benötigt für ca. 600 ml:

100 g Ingwer, geschält
Saft 1 Zitrone
2 Äpfel, entkernt
3 Orangen, geschält
120 g Wasser
1 gestr. TL *Kurkurmapulver oder ca. 30 g frischen Kurkuma
2 Tropfen neutrales Pflanzenöl
ca. 40 g Honig

So geht´s :

Ingwer mit Zitronensaft in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 10 pürieren.

Äpfel, Orangen, Wasser, Kurkuma, Öl und Honig zugeben, 30 Sekunden | Stufe 10 mixen.

Den Saft durch ein feines Sieb oder *Nussmilchbeutel in eine sterile Flasche füllen.

Tipp!

Zum Süßen könnt ihr auch Agavendicksaft und auch Ahornsirup wählen. Die Menge auf Wunsch anpassen.

Am besten Ingwer Shots wegen der Vitamine frisch geniessen. Abgefüllt im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält er sich 2-3 Tage.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

52 Kommentare zu “Multivitamin Immun- Booster | Ingwer Shot

  1. Kitty sagt:

    Hallo, ich bin allergisch gegen rohe Äpfel. Kann ich Apfelsaft nehmen (der ist behandelt und den vertrage ich)? Und wenn ja, wie viel ersetzen zwei Äpfel?
    Vielen Dank und schöne Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja kannst du. Ich würde es mit etwa 100 ml versuchen. Lieben Gruss

      1. Kitty sagt:

        Danke schön!

        Werde ich nachher direkt für einkaufen.

        1. Bianca sagt:

          Hallo Kitty,

          ich bin auch hochgradig allergisch gegen Äpfel. Ich habe allerdings letztes Jahr die Sorte Welland (gibt es aktuell im Edeka) durch Zufall gefunden. Diese ist auch für viele Allergiker verträglich. Nach 36 Jahren kann ich endlich wieder frische Äpfel essen. Vielleicht klappt es bei dir ja auch 🙂

          Liebe Grüße
          Bianca

  2. Melli sagt:

    Klingt super, da sich bei mir gerade eine fiese Erkältung ankündigt.
    Die Ölmenge ist mir nicht ganz klar. ?
    Zwei Tropfen? Oder zwei TL (Teelöffel)?
    LG

  3. Melli sagt:

    Hallo,
    das klingt super, da sich bei mir gerade eine fiese Erkältung ankündigt…
    Allerdings ist mir die Ölmenge nicht gabz klar. ?
    2 Tropfen? Oder 2 TL (Teelöffel)?
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      2 kleine Tropfen. Teelöffel wäre zuviel

  4. Anna sagt:

    Wie viel sollte man davon trinken um den Bedarf zu decken?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Morgens 1 kleines Gläschen

      1. Stephie sagt:

        Hallo Manu, meinst du damit einen Shot? ?

        Liebe Grüße

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Ein kleines Gläschen, wie ein Schnapsglas

  5. Manu & Joëlle sagt:

    Dann würde ich etwa 30 g nehmen. LG

  6. Kerstin sagt:

    Danke! Wie wunderbar! Vor zwei Tagen hab ich mich noch gefragt, wie ich im TM am besten einen Ingwershot herstelle, jetzt muss ich nicht mehr recherchieren. Euer Rezept klingt unglaublich lecker, und ich werde es schnellstens ausprobieren!

  7. Kerstin sagt:

    Zusatz: Ich werde noch eine Prise schwarzen Pfeffer ergänzen, da die guten Wirkstoffe des Kurkumas erst durch das im Pfeffer enthaltene Piperin optimal vom Körper aufgenommen werden können. Tut dem Geschmack sicher keinen Abbruch. 🙂

  8. Simone sagt:

    Ist es normal dass der Saft so dick ist? Ist bei mir eher Mus geworden

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hast du ihn fein gefiltert ? Er ist kein Mus, er ist schön flüssig nach dem Absieben.

  9. Ela sagt:

    Sofort ausprobiert und einfach super lecker. Das werde ich wohl jetzt öfter machen:)
    Wie sterilisiert ihr die Flaschen? Reicht da einmal ausspülen mit kochendem Wasser?
    Liebe Grüße und vielen Dank

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Ela, ja das reicht. Lieben Gruss

  10. Susanne sagt:

    Warum muss das Mus abgeseilt werden?

    Viele Grüße Susanne

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Mir wäre es sonst alles zu faserig

  11. Susanne sagt:

    Danke für die Rückmeldung. Ich siebe den Mus nicht. Wäre ja zu schade, wegen den Vitaminen die im Fruchtfleisch noch sind. Zumal es dazu eine kleine Sättigung ist. Sehr lecker der der Ingwer Shot.

    Viele Grüße
    Susanne

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ist ja alles nicht in Stein gemeißelt. Das kann ja jeder machen wie er möchte ? Lieben Gruss und schönen Tag

  12. Manuela sagt:

    Hallo, habe es heute gemacht und auch meinen Kindern (11,7) verdünnt mit Wasser gegeben. Zum nachspülen gab es ein Glas Wasser extra, da er am Schluss etwas herb schmeckt. Jetzt trinken wir bis es leer ist jeden Tag einen Shot. Wie oft kann es wiederholt werden? Einmal jede Woche? LG Manuela

  13. Anke sagt:

    Hallo ihr Lieben!
    Die Erkältung hat uns schon voll im Griff ?
    Kann dieser Shot auch mehrmals am Tag genommen werden? Oder zeigt es bei einer bestehenden Erkältung keine Wirkung mehr?

    LG Anke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Anke, das kann ich dir ehrlicherweise nicht beantworten. LG

  14. Andrea Stange sagt:

    Hallo Manu & Joël,
    kann ich statt Apfel auch Birnen nehmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Denke ja, probiert hab ich es noch nicht.

  15. Nicole sagt:

    Wieviel ml. Sind eure Flaschen auf dem Bild? ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, müssten ca. 250 ml sein. Lg

  16. Ina sagt:

    Hallo ich habe ihn grade getestet und muss sagen… Sehr lecker…
    Zwei Dinge aber wundern mich, warum den Ingwer schälen? Ich habe ihn mit der Schale genommen. Und ich kenne es von den anderen shots das der Ingwer gekocht wird?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir mögen es lieer geschält. Aber pass es nahc deinen Vorlieben an. Feel free. LG

  17. Jessica sagt:

    Hallo, danke für das Rezept, würde ich sehr gerne ausprobieren, aber wenn ich jeden Tag nur einen Shot trinke sind 600ml etwas viel. Meint ihr gut gekühlt ist er auch etwas länger haltbar?
    Danke und Gruß

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, Haltbarkeit haben wir angegeben. Du kannst natürlich auch kleinere Mengen zubereiten.

  18. Helga van den Berg sagt:

    Hallo, habe ihn heute auch mal nach eurer Variante gemacht und bin sehr zufrieden. Aber was mache ich mt dem schönen Mus?? Habt ihr da eine Idee?? Vielleicht probiere ich es mal im asiatischen Essn aus wenn ich mich traue das zu probieren.
    Wünsche euch noch ein gutes, gesundes und voller Inspirationen neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Helga

    1. Sarah S. sagt:

      Hallo Helga,

      Das habe ich mich auch gefragt. Ich hab es jetzt probiert und dann in den Kühlschrank getan. Vielleicht fällt mir noch was ein ansonsten esse ich es einfach so. Ich denke ich werde es beim nächsten mal nicht filtern und mit trinken. Ich mag Fruchtfleisch. 😉

      Liebe Grüße sarah

  19. Miriam sagt:

    Hallo wisst ihr vielleicht ob schwangere das auch nehmen können?

    Viele Grüße.
    Miriam

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Meines Erachtens spricht da nichts gegen. Aber das solltest du sicherheitshalber mit deinem Arzt besprechen.

  20. Stefanie sagt:

    Kann man sich Kurkuma Pulver nehmen? Ich bekomme hier keinen frischen.

  21. Conny sagt:

    Hallo,
    tolle Idee mit dem Shot aber das feine aussieben dauert bei mir ewig. Habe ein feines Sieb genommen. Tröpfelt stundenlang. Habe nach 250ml aufgehört und das Mus dann in einer größeren Flasche komplett mit Wasser aufgefüllt. Ist somit halt mit Fruchtfleisch und nicht ganz so konzentriert, dafür trinke ich mehr davon 🙂
    Danke für das Rezept.
    Lg Conny

    1. Kirsten sagt:

      Wir drücken das Mus immer mit einem Löffel im Sieb platt. Dann kommt ganz viel Flüssigkeit raus.

      1. Silvia sagt:

        Hallo! Was macht ihr mit dem Mus? Das ist doch zu schade zum wehtun. Ich habe Muffins gemacht, sehr lecker.. aber suche noch andere Ideen.

  22. Rita sagt:

    Danke für das schöne Rezept! Ist auch wirklich sehr lecker! Und ich hoffe unsere Erkältung ist damit etwas schneller vorbei! 😉
    Was tut man nicht für die Gesundheit!
    Undanks, dass wir das Rezept sehr mögen finde ich es doch recht viel Arbeit, das entstandene Mus durch ein Sieb zu drücke und zu filtern. Das „nur“ laufen lassen hat bei mir nicht funktioniert.
    Ich musste alles gut und kräftig durch ein feines Sieb drücken. Das finde ich sehr viel Aufwand.
    Aber vielleicht habe ich auch etwas verkehrt gemacht und das ganze geht einfacher von statten! ???
    Vielleicht hast Du ja einen guten Tipp für mich!

  23. Stkonn sagt:

    Das ist unser ständiger Begleiter im Herbst und Winter … ich mache für zwei Personen nur 1/3 vom Rezept, dafür immer wieder frisch und ich siebe es nicht, weil das Muss sehr lecker schmeckt!!! Die Flasche steht im Kühlschrank und der Trank ist sehr erfrischend (ich schäle den Ingwer auch nicht, rubbel nur die trockne Haut ab) – vielen Dank für dieses Rezept.

  24. Anna sagt:

    Hallo,

    kann ich den Saft auch einfrieren?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann ich dir nicht beantworten. Noch nicht gemacht. LG

      1. Tini sagt:

        Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Als Tipp ich habe den Honig gemischt mit 50% Manukahonig und 50% normalen Honig 🙂
        Leider hatte ich auch keinen puren Kurkuma mehr zuhause, ich habe dann die Menge mit der Gewürzmischung von Sonnentor Kurkuma Latte Spice ersetzt… schmeckt auch super 🙂
        LG

  25. Elke Hurrle sagt:

    Hallo liebes Food with love Team,
    vielen Dank für euer Rezept den Orangen Ingwer Shot und natürlich auch die vielen anderen Rezepte😊
    Hab ihn heute zum ersten mal zubereitet und bin total begeistert.
    Ganz liebe Grüße aus dem Elsass
    Elke

  26. Vesna Djordjevic sagt:

    In dieser Variation kann sogar ich (als Ingwer verweigerer) etwas für die Abwehkräfte tun.
    Zusätzlich gesüßt habe ich nicht und gleich täglich ein Glas (ca 200 ml) davon zum Frühstück getrunken.
    Super lecker 🙂 vielen Dank für das tolle Rezept

Schreibe einen Kommentar zu Rita Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page