Desserts & Sweets

Milchreis-Pfannkuchen mit Kirschkompott

Milchreis-Pfannkuchen mit Kirschkompott

Hallo Ihr Lieben,

Der beliebte Klassiker “ Milchreis “ hat sich hier in den Pfannkuchen geschummelt. Es ist schnell gemacht, super lecker und sehr sättigend. Auch Kinder lieben diese Leckerei.

Zutaten für 4 Portionen:

Pfannkuchenteig:
520 g Milch
100 g Milchreis
1 TL Vanillezucker

2 Prisen Salz
4 Eier (M)
40 g Zucker
65 g Weizenmehl, Txpe 405

Kirschkompott:
1 großes Glas Kirschen
2 EL Vanillepuddingpulver zum Kochen
20 g Zucker

außerdem:
Butter zum Ausbacken
200 g Schmand oder Frischkäse
2 TL Vanillezucker

So geht´s:

Milch, Milchreis, Vanillezucker und 1 Prise Salz in den Mixtopf geben, 30 Minuten | 90°C | Linsklauf | Stufe 1 garen.

Umfüllen, abdecken und auskühlen lassen.

Eier, Zucker und restliche Prise Salz in den Mixtopf geben, 20 Sekudnen |Stufe 3 verrühren.

Mehl und erkalteten Milchreis zugeben, 15 Sekunden | Linkslauf | Stufe 3 unterrühren, umfüllen und 20 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit das Kirschkompott zubereiten.

Garkörbchen in den Mixtopf einsetzen.
Kirschen hineingeben und den Saft in den Mixtopf abtropfen lassen. Garkörbchen entfernen.

Vanillepuddingpulver und Zucker in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 3 verrühren, anschließend 6 Minuten | 100°C | Stufe 3 aufkochen.

Abgetropfte Kirschen zugeben, 2 Minuten | 80°C | Linkslauf | Sanftrührstufe unterrühren und umfüllen.

Butter in einer Pfanne erhitzen und 4 Pfannkuchen backen.

Schmand mit Vanillezucker in einer kleinen Schüssel verrühren und zusammen mit Pfannkuchen und Kirschkompott servieren.

Tipp!
Die fertiggebackenen Pfannkuchen können bei  80°C im Backofen warm gehalten werden,  bis alle fertig gebacken sind.

X X , Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare zu “Milchreis-Pfannkuchen mit Kirschkompott

  1. li wo sagt:

    Hmmm. Das hört sich aber lecker an….werde ich heute mal ausprobieren. ?‍??

  2. Anonym sagt:

    Richtig lecker ��

  3. Davina sagt:

    Kann ich den Teig auch am Vorabend machen und im Kühlschrank lagern?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, das sollte kein Problem sein.

  4. Nadine sagt:

    Das hört sich gut an! Kann man die auch heute zubereiten und morgen essen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Nadine, bisher haben wir sie nur frisch verputzt. Denke aber, das sie auch am nächsten Tag noch gut schmecken.

Schreibe einen Kommentar zu Manu & Joëlle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: