Brot & Backwaren, Salate & Snacks

Mediterranes Grillbrot | Pizzabrot

Mediterranes Grillbrot | Pizzabrot

Hallo ihr Lieben,

Zum Sommer gehört für uns einfach Grillen, mit Freunden, leckeren Salaten, tollen Dips und Broten.
Unsere neueste Kreation ist dieses Grillbrot, welches außen wunderbar knusprig und innen wunderbar fluffig ist. Herrlich würzig, mit einer Knoblauchnote und mediterranen Kräutern.

Zutaten für 1 Brot, ca. 8 Portionen:

2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
200 g Wasser
5 g frische Hefe
1/2 TL Zucker
350 g Weizenmehl, Type 550
1 gstr. TL Salz
1 TL italienische Kräuter z.B. unsere italienischen Kräuter hier erhätlich

Außerdem:
Meersalzflocken
frische Kräuter, z.B. Rosmarin oder Basilikum

 

So geht´s:

Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben.

Öl zugeben, 10 Sekunden | Stufe 4 mischen und umfüllen.

Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 verrühren.

Mehl, 1/2 TL italiensiche Kräuter, Salz und Hälfte der Knoblauch-Öl-Mischung zugeben, 3 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt mindestens 3 Stunden ruhen lassen. Je länger er ruhen darf, desto fluffiger wird der Teig.

Etwa 20 Minuten vor der Backzeit den Backofen auf 220°C Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig zu einem ovalen Fladen auswellen oder mit Öl benetzten Händen zurecht drücken.

Fladen mit dem übrigen Knoblauchöl bepinseln, restlichen Kräutern und etwas Salz bestreuen.

Im heißen Ofen ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Bestenfalls lauwarm und mit frischen Kräutern und Salz garniert servieren.

Tipp!
Wenn ihr die Hefemenge auf etwa 15 g erhöht, kommt der Teig auch mit einer Ruhezeit von 30-45 Minuten aus.

X❤️XO, Manu & Joëlle

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Mediterranes Grillbrot | Pizzabrot

  1. Petra  DAMS sagt:

    Hallo,

    kann ich das Brot auch einen Tag vorher zubereiten und backen ? Ich brauche mindestens 3 Stück.

    Liebe Grüße
    Petra Dams

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Je frischer, desto besser. Du kannst den Teig schon vorher ansetzen, indem du die Hefe auf etwa 5 g reduzierst. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: