Brot & Backwaren, Salate & Snacks

Mediterrane Laugenbrötchen überbacken

Mediterrane Laugenbrötchen überbacken

Hallo Ihr Lieben,

Überbackene Laugenbrötchen gibt es immer wieder mal bei uns.

Es ist ein ideales Abendessen für´s Wochenende, ein leckerer Snack und
lässt sich auch prima vorbereiten, wenn sich Gäste angemeldet haben.

Zutaten für 4 Stück :

Laugenbrötchen:
145 g Wasser
15 g frische Hefe
250 g Weizenmehl, Type 405
1/2 EL Öl
1 TL Salz

Lauge:
50 g Kaiser Natron
1 l Wasser

Füllung:
100 g Cherry Tomaten, halbiert
3 Eier (M)
40 g Milch
100 g Schmand
100 g geriebenen Gouda, gerieben
1 Kugel Mozzarella, zerzupft
Salz & Pfeffer
1 Handvoll Basilikum Blätter

So geht´s:

Hefe und Wasser in den Mixtopf geben, 2 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen.

Die restlichen Teigzutaten zugeben, 3 Minuten | Teigstufe kneten.

In eine Schüssel geben, abdecken und 45 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 200°C Ober -Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier bereit stellen.

Aus dem Teig  4 Brötchen formen.

Wasser im Topf aufkochen. Natron langsam zugeben. Vorsicht, schäumt !
Verrühren, bis sich das Natron aufgelöst hat. Das Wasser sollte jetzt nicht mehr kochen. Hitze ausschalten.

Die Teiglinge für 30 Sekunden in der Lauge baden.

Mit dem Schaumlöffel wieder herausnehmen und auf das vorbereitet Backblech setzen. Mit einem scharfen Messer über Kreuz einschneiden und vorsichtig auseinanderdrücken.

Im heißen Ofen, unteres Drittel, 25 bis 30 Minuten backen.

Eier, Milch, Schmand und Käse in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 3
verrühren, die Tomaten unterheben, mit Salz & Pfeffer abschmecken
und die Eier-Milch-Käsemischung in die Laugenbrötchen hineinfüllen.

Im Ofen ca. 10 Minuten backen, bis der Käse schön geschmolzen ist.

Mit Basilikum Blättcher garniert servieren.

XOXO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Mediterrane Laugenbrötchen überbacken

  1. wupperbaer sagt:

    oooh die sehen ja zum Anbeißen aus….schmecken bestimmt verdammt lecker.
    Das werde ich ausprobieren.

    GLG Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: