Brot & Backwaren

Mary, die Kartoffel Queen

Mary, die Kartoffel Queen

Hallo Ihr Lieben,

Heute gibt es ein knuspriges Kartoffelbrot mit weicher Krume. Dank der Zugabe von Kartoffeln bleibt es auch länger frisch.

Ihr benötigt für 1 Brot:

280 g Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
1 TL Zucker
600 g Dinkelmehl, Typ 630
350 g gekochte Kartoffeln
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 EL flüssiger Sauerteig

So geht´s:

Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen, 10 Minuten ruhen lassen.

Mehl, Kartoffeln, Öl, Salz und Sauerteig zugeben,  5 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben und mindestens 1 Stunde ruhen lassen, bis sich das Volumen sichtbar vergrößert hat.

Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben, den Teig ebenso mit Mehl bestäuben und mit Hilfe einer Teigkarte mehrmals wie einen
Briefumschlag zusammen falten und in den Zaubermeister oder einen anderen Tontopf mit Deckel setzen, nochmal 30 Minuten ruhen lassen.

Den Ofen auf 250°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Den Teigling nach Belieben mit einem scharfen Messer einritzen oder willkürlich beim Backen aufspringen lassen.

Die Temperatur nun auf 230°C reduzieren, den Topf in den Ofen geben und ca. 50 Minuten backen.

Den Deckel abnehmen und weitere ca. 10 Minuten bis zur gewünschten Bräune und Knusprigkeit backen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

22 Kommentare zu “Mary, die Kartoffel Queen

  1. Muss man Sauerteig nehmen? Was macht man, wenn man keinen hat?Ist er unbedingt erforderlich? LG

  2. Anonym sagt:

    Die Kartoffeln in Stücken dazu? oder ein Mus davon machen?
    LG Kerstin

  3. Anonym sagt:

    Hallo ihr beiden,
    eure Brote hören sich ja alle super lecker an!
    Bin gerade am überlegen mir den kleinen Zaubermeister zu kaufen. Kann man die Brote einfach so im kleinen statt großen backen oder passt da nur die Hälfte rein? Und mit wie viel Gramm Mehl haben Brote dort generell Platz?
    Vielen Dank für eure super Rezepte!
    Viele Grüße

    1. Hallo 🙂
      In den runden Zaubermeister passen Brote bis maximal 500 g Mehl.
      LG Manu

  4. Claudi sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    erst einmal möchte ich ein dickes, fettes Dankeschön loswerden. Eure Rezepte verschönern unseren Alltag. Zu Mary habe ich eine kleine Frage. Müssen die Kartoffeln kalt (vom Vortrag) sein oder sollten sie warm oder gar lauwarm sein. Herzlichen Dank im Vorab. Eure Claudi vom schönen Kaiserstuhl ?

    P.S. Das Knäckebrot ist super geworden. Mein Mann preist euch schon am frühen Morgen ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      GHallo wir nehmen gerne die Kartoffeln vom Vortag. Sie sollten gut ausgekühlt sein. LG

  5. Sabine sagt:

    Sehr lecker, werde wohl jetzt des Öfteren mehr Kartoffeln kochen ?

  6. Silke sagt:

    Wieder ein sehr leckeres Brot. Hätte nicht genug Dinkelmehl da und daher z.T. Durch Weizenmehl 550er Typ ersetzt. Verarbeitet habe ich außerdem den Rest Kartoffelbrei statt reine Kartoffeln. War Mega lecker!
    Heute nochmal gebacken und mich and Rezept gehalten 🙂

  7. Erika sagt:

    Hallo,

    das Rezept hört sich ganz interessant an. Nur wo bekommt man flüssigen Sauerteig her? Ich habe Trockensauerteig Zuhause. Oder macht man den selber?

    LG,
    Erika

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, den bekommst Du im Reformhaus, großen Supermärkten etc. Kann man natürlich auch selber herstellen. Dazu findest du im Netz ganz viele Anleitungen. LG

      1. Martina Weißenhorner sagt:

        du bekommst in von Seitenbacher bei Rewe oder Edeka

  8. Inge Seidensticker sagt:

    Hallo uhr lieben
    Meine Frage:Könnte man auch Brötchen daraus backen?Wenn ja,wie lange meint ihr müssen sie backen.
    Danke
    Lg Inge

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, haben wir noch nicht gemacht, sollte aber kein Problen sein. Bei der Baczeit würde ich mich an ein Brötchenrezept orientieren. LG

  9. Lena Go sagt:

    Hallo. Bei uns bekommt man nirgendwo flüssigen Sauerteig. Kann man auch irgendwie den getrockneten verwenden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kannst du, dann musst du ggf. die Flüssigkeitsmenge etwas erhöhen. LG

  10. Sabrina Reisinger sagt:

    Hallo ich habe eine Frage muss man die Brote in diesen Brätern backen oder geht es auch ohne? Lg Sabrina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, du brauchst einen ofenfesten Topf. LG

  11. Sanne sagt:

    Tolles Rezept nach ewiger Sucherei habe ich nun auch das richtige Mehl und flüssigen Sauerteig bekommen. Wie lange hält sich das Brot wenn es angeschnitten wurde? liebe Grüße 🙂

  12. Yvonne sagt:

    Hallo, habe das Brot heute gemacht, aber mein Teig ging nicht so einfach aus dem Thermomix und beim Kneten hing trotz Mehl mehr Teig an meinen Händen. Habenichts da was falsch gemacht? Habe mich genau an das Rezept gehalten.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, Teige mit Kartoffelanteil kleben leider. Eine Zuagbe von mehr Mehl verfälscht heir dann leider das Ergebnis. LG

Schreibe einen Kommentar zu Inge Seidensticker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: