Kuchen, Torten & Gebäck

Marmorkuchen aus dem Varoma

Marmorkuchen aus dem Varoma

Hallo Ihr Lieben ❤️

Es gibt Dinge, gegen die sträubt man sich lange, weil man sich das Ergebnis einfach nicht vorstellen kann.
So ging es uns bisher mit dem Thema: im Varoma backen. Aber es ist wirklich kaum zu glauben. Der Thermomix kann sogar Kuchen zaubern ?
Zwar nicht gebacken, aber im Dampf gegart und wir sind wirklich mehr als positiv überrascht.
Der Kuchen ist wunderbar locker und fluffig.

Wer also mal eine Alternative zum Backofen sucht und mal einen extrem saftigen, kleinen Kuchen zaubern möchte, sollte mal die Varoma – Variante ausprobieren.
Wir haben hierfür unser beliebtes Marmorkuchen Rezept adaptiert.

  

Ihr benötigt :

100 g weiche Butter
70 g Zucker
1/2 TL Vanillzucker
Prise Salz
2 Eier ( M )
120 g Mehl, Type 405
1 gestr. TL  Backpulver
25 g Milch
1 geh. TL Backkakao

ausserdem:
1500 g warmes Wasser
Puderzucker zum Bestäuben

 

 

So geht´s:

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Butter mit 60 g Zucker, Vanillezucker und Salz in den Mixtopf geben, 3 Minuten | Stufe 3 cremig aufschlagen.

Rühraufsatz entfernen.

Weitere 1 Minute | Stufe 4 einstellen und die Eier nach und nach durch die Deckelöffnung zugeben und unterrühren.

Mehl, Backpulver und 15 g Milch zugeben, 20 Sekunden | Stufe 5  unterheben.

2/3 des Teiges in eine gefettete Napfkuchenform füllen. Unsere Form paßt perfekt in den Varoma Behälter.

Kakaopulver, 10 g Zucker und 10 g Milch zum Rest des Teiges in den Mixtopf geben und 5 Sekunden | Stufe 5 verrühren, Deckel abnehmen, mit dem Spatel den Teig zusammenschieben und nochmals 5 Sekunden | Stufe 5 vermischen.

Dunklen Teig auf den hellen geben und mit der Gabel grob verswirlen.

Die Form mit Frischhaltefolie gut verschliessen und abdichten.

Wasser in den sauberen Mixtopf geben, mit dem Deckel verschliessen. Varoma Behälter aufsetzen, Kuchenform hineinstellen, mit dem Deckel verschliessen und 60 Minuten | Varoma | Stufe 2 garen.

 

Kuchenform herausnehmen . Vorischt: heisser Dampf ! und etwa 15 Minuten auskühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen bzw. stürzen.

Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Tipp!
Das Geschirr ist von *PiP Studio.

☆ Manu & Joëlle

 

Unsere Form, die wir für den Varoma verwenden, bekommt ihr auch in unserem *Shop.

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

21 Kommentare zu “Marmorkuchen aus dem Varoma

  1. Sabrina sagt:

    Hallo.
    Habt ihr spezielle Frischhaltefolie?
    Hatte mal gehört, dass sie hitzebeständig sein muss.
    Oder geht da auch „Normale“?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wir haben die ganz normale benutzt. LG

  2. Ela sagt:

    Tolle Idee,mit Käsekuchen aus dem Varoma klappt es auch super. Wird morgen ausprobiert?

  3. Marina sagt:

    Hallo zusammen, Durchmesser hätte ich gerne noch gewusst und was ist das für ein Metall. Vielen Dank im voraus und LG Marina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, sie hat einen Außendurchmesser von ca. 18 cm und eine Höhe von ca. 6,5 cm. Sie ist von Kaiser.

  4. Manuela sagt:

    Ich habe schon mehrere Varianten von Kuchen ausprobiert. Es klappt wirklich super und die Familie ist auch total begeistert. Kann das nur empfehlen. Das KäsekuchenRezept würde mich sehr interessieren.
    LG Manu

  5. Nicole sagt:

    Hallo Manuela, wie lange und bei welcher Temperatur müsste der Kucheb in den Backofen, wenn ich ihn nicht im Varoma gären möchte?
    Grüße, Nicole

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Nicole, schau mal, im Rezept haben wir oben im Einleitungstext unser Ursprungsrezept verlinkt. Da siehst du, wie lange die herkömmliche Variante im Ofen braucht. LG

  6. Nicole sagt:

    Könnte man da auch eine andere Backform nehmen? Zum Beispiel Gugelhupf…

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, solange sie in den Varoma passt. LG

  7. Deniz sagt:

    Hallo ihr lieben , hab mich beim ersten Mal nicht getraut so richtig die Frischhaltefolie drum zu wickeln und so entstand Kuchen Stein wie mach ich das denn mal am besten ?? Richtig fest um die ganze Form wickeln ? Oder schmilzen mir dann die Löcher im varoma zu??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das Ganze mit Frischhaltefolie abzudichten ist die Vorraussetzung, dass das Rezept fundktioniert. Einfach die Folie über die Form spannen und rundherum festdrücken. LG

  8. Jenny sagt:

    Mein Mann und ich waren begeistert. Habe den kleinen Kuchen heute zum ersten mal gemacht und war froh, dass die Kinder nicht da waren ??

  9. Gaby sagt:

    Das Rezept ist TOP. Meine Familie ist begeistert…..!

  10. Anna-Lena Sabel sagt:

    Kann das Rezept nur empfehlen! Der Kuchen geht super schnell, der Thermi macht die gesamte Arbeit, keine Angst, dass der Kuchen zu trocken ist.

  11. Julia G sagt:

    Hallo!
    Dieses Rezept habe ich heute zum ersten Mal gemacht und war begeistert, wie fluffig der Kuchen wurde 🙂
    Leider ist der Kuchen ziemlich tief, da ich eine normale Kuchenform (ca 18cm) verwendet habe.
    Würde es gerne mal mit der doppelten Menge versuchen, verlängern sich dann die 60 Minuten im Varoma?
    Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße

  12. Iris sagt:

    Muss ich die Garzeit anpassen, wenn ich eure Herzchen-Muffinform benutzen möchte??? Lieben Dank für die vielen tollen Rezepte 😋😋

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, auf jeden Fall.

  13. Steffi sagt:

    Habe den Kuchen heute in einer kleinen herzförmigen Form aus Keramik gemacht und bin begeistert 🙂 Sowas von lecker und fluffig! Unser Backofen ist kaputt aber das ist eine super Alternative! Vielen Dank für das Rezept!

  14. Renate sagt:

    Hallo,
    möchte gerne mal diesen Kuchen backen – hört sich ja total lecker an!
    Hab nur eine Frage zur Frischhaltefolie: muss die KOMPLETT über die ganze Form gezogen werden (sprich von oben runter zum Boden, also rundherum meine ich) oder nur die Öffnung oben abdecken?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, die Form, als Öffnung muss nur verschlossen sein. LG

Schreibe einen Kommentar zu Manu & Joëlle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page