Brot & Backwaren, Frühstück

Mandelstuten

Mandelstuten

Hallo ihr Lieben,

Hach ich bin verliebt! Lange habe ich an einem Rezept für Mandelstuten rum probiert, da meine Männer ihn so sehr lieben .
Endlich ist es mir geglückt und die Familie ist happy.

Zum Wochenende wurde meist ein Stuten beim Bäcker unseres Vertrauens gekauft.
Ich glaube, so oft müssen wir jetzt nicht mehr zum Bäcker. Ok, wenn mal keine Zeit oder Lust da ist.

Für uns gibt es nichts besseres als frischen, warmen Mandelstuten. Dazu ein Ei mit flüssigem Dotter und selbstgemachte Marmelade herrlich sage ich euch.

Zutaten für 1 Stuten, Kastenform mit 30 cm Länge:

60 g Wasser
20 g frische Hefe
1/2 TL Zucker
240 g Milch
100 g neutrales Öl
100 g Zucker
1 TL Salz
520 g Weizenmehl, Type 550
100 g gestiftelte Mandeln

So geht´s:

Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen und 10 Minuten quellen lassen.

Milch, Öl,  Zucker, Salz udn Mehl zugeben, 4 Minuten | Teigstufe kneten.

Mandeln 30 Sekunden | Teigstufe unterkneten,

Den Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt ca. 1,5 – 2 Stunden gehen lassen, bis sich sein Volumen sichtbar verdoppelt hat.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mehrmals wie einen Briefumschlag “falten”.

Zuletzt den Teig etwas in die Länge ziehen und in eine ausgebutterte Kastenform geben, mittig einschneiden.

Den Teig erneut abgedeckt 45 Minuten gehen lassen.

Währenddessen den Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen.vorheizen. Den Stuten mit etwas Wasser besprühen und in den Ofen geben.

Stuten ca. 40 Minuten goldbraun backen. Sollte er zu dunkel werden, zum Ende hin mit Alufolie oder Backpapier abdecken.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

13 Kommentare zu “Mandelstuten

  1. Henriette sagt:

    Hallo Manuel & Joèlle ,das muss ich unbedingt ausprobieren
    Meint ihr ich könnte Rosinen rein machen sodas es ein Rosinenstute wird ?Oder passt das nicht ? Und wieviel rosinen soll ich reinmachen ? Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, ja, das könnte ich mir gut vorstellen, die Menge der Mandeln durch Rosinen zu ersetzen. LG

  2. Liana Diepold sagt:

    Hallo Manu & Joelle,

    kann ich das auch ohne gestiftelte Mandeln backen?
    Liebe Grüße

  3. Liana Diepold sagt:

    Hallo Manu & Joelle,

    kann ich das ohne Mandeln backen?
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja kannst Du. LG

  4. Simone sagt:

    Super lecker 😋….heute gemacht und schon alles verputzt… gibts jetzt garantiert öfter am Wochenende!

  5. Melanie sagt:

    Letzte Woche gemacht. So lecker und fluffig. Heute wird er mit Rosinen ausprobiert.

  6. Susanne sagt:

    Ich möchte den Stuten In einem Römertopf mit Deckel backen. Verändert sich dann die Temperatur oder die Backzeit?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Susanne, wir arbeiten leider nicht mit dem Römertopf. Kann hier leider nicht viel zu sagen. LG

  7. Helga sagt:

    Der Mandel Stuten ist der allerbeste den ich je gegessen habe.Meine Familie ist total begeistert und möchte den nur noch essen am Wochenende.Danke für dieses tolle Rezept

  8. Diana Ullrich sagt:

    Was ist neutrales Öl?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, Raps – oder Sonnenblumenöl. LG

  9. elke sagt:

    Mein erstes Rezept im neuen TM schwarz.
    Sehr lecker, leider etwas zu dunkel geraten trotz Abdeckung.
    Werde bestimmt neuen Versuch starten.

Schreibe einen Kommentar zu Susanne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page