Hauptgerichte & Beilagen, Mixx, Veggie

Malfatti | italienische Spinat-Ricotta-Nocken

Malfatti | italienische Spinat-Ricotta-Nocken

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es Käse-Spinat-Nocken auf italienische Art: Malfatti. Unsere Spinatklösschen werden euch begeistern! Erst Recht, wenn sie ein Bad in einer aromatischen Tomatensauce nehmen.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten + Wartezeit
Zutaten für 4 Portionen:

Malfatti:
80 g Parmesan
1 Schalotte
30 g Butter
500 g frischer Blattspinat
1 kl.Handvoll Basilikumblätter
150 g Ricotta
2 Eier + 1 Eigelb (M)
230 g Weizenmehl, Type 405
Salz
schwarzer Pfeffer
1 Msp. geriebene Muskatnuss

Tomatensauce:
400 g Dosentomaten
30 g Olivenöl
40 g Pinienkerne
1 kl. Knoblauchzehe
1/2 Bund Basilikum
30 g Tomatenmark
Salz und Pfeffer

So geht´s:

Parmesan in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.

Schalotte in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Butter zugeben, 2 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Spinat und Basilikumblätter in 3 Etappen zugeben und jeweils 8 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben und anschließend 4 Minuten | 120°C |Stufe 1 dünsten.

Mixtopf aus dem Grundgerät nehmen und Spinat vollständig abkühlen lassen.

Mixtopf wieder in das Grundgerät stellen.

Ricotta, 50 g zerkleinerten Parmesan, Mehl, Eier und Eigelb zugeben, 20 Sekunden | Stufe 3 mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

In einem Topf Wasser aufkochen und salzen.

Mit nassem Esslöffel Nocken von dem Spinat-Teig abstechen und mit Hilfe eines zweiten Löffels ins kochende Wasser gleiten lassen. Löffel zwischendurch immer wieder in kaltes Wasser tauchen.

Sobald sie an der Oberfläche schwimmen ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

In der Zwischenzeit die Tomatensoße zubereiten.

Alle Zutaten für die Soße in den Mixtopf geben, 15 Sekunden | Stufe 6 mixen, anschließend 5 Minuten | 100°C | Stufe 1 kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Malfatti mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und mit der Tomatensoße anrichten.

Mit dem restlichem Parmesan bestreuen und servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

15 Kommentare zu “Malfatti | italienische Spinat-Ricotta-Nocken

  1. Anja sagt:

    Hallo :o)
    Hat das wirklich geklappt 600g frischen (kein TK) Blattspinat in den Mixtopf zu bekommen?
    Meine MIxi hat das nicht geschafft und ich hatte Angst, dass sie kaputt geht. Habe jetzt alles in einen Topf umgefüllt und dünste da. Oder bin ich zu doof? ;o) Danke für eine kurze Info! LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, der fische Spinat fällt komplett zusammen. Da kann nichts kaputt gehen, ist doch auch nicht hart 😉

      1. Conny sagt:

        Hallo Manu, wieder ein Rezept das ein nach Italien beamen. Vielen Dank dafür. Ob sich die Spinat Nockerln auch einfrieren lassen? Vorher kochen oder in rohem Zustand 🤔

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Hallo Conny, habe ich leider noch nicht probiert. LG

  2. Roman sagt:

    wow, was für ein tolles Rezept, ist bereits gespeichert und wird so bald als möglich ausprobiert!

  3. Tina sagt:

    Hallo, ich koche das Gericht gerade nach – bekomme aber nicht 600g frischen Spinat in den Mixtopf. Drückt ihr den Spinat fest zusammen?! Oder ist die Mengenangabe falsch? Danke für Eure Rückmeldung!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo TIna, die Mengenangabe ist richtig. Der Spinat fällt ja komplett zusammen. LG

  4. Christine sagt:

    Kann man an Stelle von frischem Blattspinat auch gefrorenen verwenden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, bisher nur mit frischem gemacht. Wenn TK dann sehr gut ausdrücken. LG

      1. Christine sagt:

        Hat auch mit TK-Blattspinat funktioniert. Ich habe 750g tiefgefrorenen Spinat verwendet und etwas mehr Mehl genommen. War sehr lecker!
        Liebe Grüße

  5. Miriam Bosshammer sagt:

    Super lecker, wir haben den Spinat nach und nach zugegeben, da er ja erst bei der Hitze zusammenfällt.

    Die Tomatensoße ist megalecker,gibt es bei uns jetzt auch zu Pasta.

  6. claudia sagt:

    Hab den Spinat auch im Topf auf dem Herd angedünstet, weil alles nicht in den TM gepasst hat.
    Die Tomatensoße ist super lecker, die Nocken haben mich leider nicht überzeugt.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Claudia, schade, dass es dir nicht geschmeckt hat. Aber danke für´s Testen. Der Spinat passt schon rein, bissl drücken und er fällt ja auch komlett zusammen .

      1. Andreas sagt:

        Nein leider nicht, nur unten wo die Hitze ran kommt zerfällt er, obenauf passiert nix. Spinat bleibt wie er ist.

  7. Carole sagt:

    Oh mein Gott, war das lecker ! Danke für dieses wahnsinnig gutes Rezept 🙂
    Carole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page