Kuchen, Torten & Gebäck

Lemon Blueberry Bundt

Lemon Blueberry Bundt

Hallo Ihr Lieben ❤️

Wie wäre es mit einem frisch – fruchtigen Kranzkuchen mit Blaubeeren ? Er ist fix gemacht, supersaftig und einfach nur lecker.

Ihr benötigt für 1 Kranzform:

180 g Milch
60 g frisch gepressten Zitronensaft
230 g weiche Butter
300 g Zucker
Abrieb von 2 Bio Zitronen
2 TL Vanilleextrakt, z.B. unseres hier
5 Eier (M)
390 g Weizenmehl, Type 405
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
80 g Blaubeeren
Zuckerguss

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Eine Kranzform fetten.

Milch mit Zitronensaft in einer Schüssel verrühren und ca. 10 Minuten stehen lasse, damit sie etwas dicker wird.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Butter, Zucker, Zitronenschale und Vanille Extrakt zugeben, 5 Minuten | Stufe 3 cremig aufschlagen.

Thermomix weitere 1.5 Minuten | Stufe 3 einstellen und die Eier nach und nach durch die Decklöffnung zufügen.

Rühraufsatz entfernen.

Milch, Mehl, Backpulver, Natron und Salz hinzugeben, 20 Sekunden | Stufe 5 unterrühren.

Die Hälfte des Teiges in die Backform geben, die Blaubeeren darauf verteilen und den restlichen Teig darübergeben und glattstreichen, im Ofen ca. 60 Minuten goldbraun backen.

Stäbchenprobe durchführen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form ca. 15 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig stürzen. Auf dem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Nach Belieben mit einem Zuckerguss überziehen und mit frischen Blaubeeren garnieren.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

31 Kommentare zu “Lemon Blueberry Bundt

  1. Rena sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    wie immer: ein tolles Rezept und soooo schöne Fotos.
    Nur: 400 g Zucker? Das kann nicht sein. Meint Ihr:
    200 g Zucker für den Teig und
    200 g für den Guss?

    Herzliche Grüße aus Baden von Rena

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Rena, doch das kann sein 😉 Ist ein amerikanisches Rezept und die sind in der Regel sehr süß. LG

  2. Andrea Schmitt sagt:

    Wirklich 400g Zucker?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wirklich ja

    2. Melanie sagt:

      Ich habe ihn heute mit 200 Gramm gebacken, die Masse war schon mal lecker und süß genug. Den fertigen Kuchen gibt es morgen. Amerikanische Rezepte sind glaub ich gern mal süßer als deutsche 😉

      1. Manu & Joëlle sagt:

        Richtig. Es ist ein amerikanisches Rezept. Der Zucker dient auch der Konsistenz. Lg

  3. Laura sagt:

    Warum wird Natron verwendet? Kann ich statt dessen auch ein Päckchen Backpulver verwenden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Natron und Backpulver ist nicht das gleiche. Google mal, da wird es super erklärt. LG

  4. Löer sagt:

    Ganz ehrlich: 400 g Zucker in einem Kuchen?? Wahnsinn! Das ist ne Katastrophe und wirklich im Sinne unser aller Gesundheit nicht zu empfehlen.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ganz ehrlich ; das kann doch jeder für sich entscheiden oder alles nach seinen Vorlieben anpassen ? Feel free

  5. Christine John sagt:

    Nochmal zum Thema Zucker, da ich auch der Meinung bin, dass man lieber weniger Zucker verwenden sollte….
    Hab mit 315 g Zucker probiert, schmeckt sehr lecker und wirklich süß genug.

  6. Sonja sagt:

    Hallo

    Mir ist aufgefallen, dass ich Eure Rezepte gar nicht mehr speichern kann.
    Da ich immer alles soeichere und dann nachbacken will … sonst find ich die tollen Rezepte nucht wieder.
    Kann das sein?
    LG
    Sonja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Sonja , wenn du vorher eine PDF erstellst , kannst du es nach wie vor speichern. Lieben Gruss

  7. Corinna sagt:

    Kann man auch gefrorene Blaubeeren verwenden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, die würde ich vorher auftauen lassen. lG

  8. Jana sagt:

    Hallo! Möchte das Rezept morgen backen. Habe leider keine Guglhupf Form mehr ? kann ich auch eine Kastenform verwenden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, für eine Kastenform ist das zuviel Teig. LG

  9. mari sagt:

    Kann ich die Milch auch durch Joghurt ersetzen??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Jighurt ist ja ein bissl fester. Müsstest du testen.

  10. Greta sagt:

    So viel Zucker sollte man nicht verwenden – Amerikanisches Rezept hin oder her. Oder ein kleiner Vermerk im Rezept, ähnlich „Vorsicht – sehr, sehr süß!!“ könnte unerfahrenere Bäcker warnen. Es ist doch schade, wenn der Kuchen hinterher nahezu ungenießbar wird. Ich für meinen Teil verwende bei euren Süßrezepten grundsätzlich erstmal 50-60% weniger Zucker als angegeben und das ist jedesmal noch ausreichend süß!!
    Man sollte das maßlose der USA nicht unbedingt 1:1 nach Deutschland übernehmen – hier sind die Geschmäcker ja glücklicherweise (noch) nicht so sehr auf „süß“ programmiert.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Liee Greta, herzlichen Dank für dein Feedback. Rezepte sind ja nicht in Stein gemeisselt, sondern eine Inspiration sich auch selber und seine Vorlieben einzubringen Wir geben sehr gerne Rezepte aus den USA im Original weiter. Es muss ja nicht immer alles „eingedeutscht“ werden, dass wäre ja auch langweilig. Hier ist es ja, viel Zucker, aber bei weitem icht soooo süß wie man erwartet und jeder empfindet es anders. Prima, dass du alles nach deinem Geschmack anpaßt! Ganz liebe Grüße, Manu

  11. Angela sagt:

    Was kann ich anstatt Vanilleextrakt nehmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das Mark einer Vanilleschote. Nur dann hast du die schwarzen Pünktchen im Teig. LG

  12. Verena sagt:

    Ihr schreibt bei euren Kuchenrezepten oft Butter als Zutat. Nehmt ihr wirklich immer Butter? Kann ich die auch durch Margarine ersetzen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wir nehmen immer Butter.

  13. Yvonne Kohler sagt:

    Hallo ihr zwei,
    vielen Dank für eure tollen Rezepte. Ich habe den Bundt gestern gebacken und er ist fantastisch im Geschmack. Ich war aber dennoch mega traurig, weil ich ihn nicht aus meiner Form (Nordic Ware Bavaria Bundt) bekam. Er war ganz zerstückelt. Aber wie gesagt dennoch fantastisch im Geschmack.
    Ich habe nur Backtrennspray verwendet. Habt ihr mir einen Rat wie ihr die Formen fettet?
    LG Yvonne

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Yvonne, da muss man wirklich in jede Ritze fetten. Backtrennspray nehmen wir aber auch gerne. Zusätzlich etwas bemehlen hilft auch.

      1. Yvonne Kohler sagt:

        Danke werde ich das nächste Mal so machen.

  14. eva engel sagt:

    ganz tolles Rezept! War in kürzester Zeit vertilgt und wurde in die Dauerrezepte übernommen. Mögt ihr auch lemon poppy seeds kuchen? Göttlich 🙂 Hier ein absoluter Dauerbrenner!!

  15. Niki sagt:

    Hallo Ihr Lieben, was für ein tolles Rezept! Das muss ich unbedingt nachmachen. Habt ihr einen Link zu der Kuchenform? Danke & Liebe Grüße & weiter so 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, sie ist von Pampered Chef. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: