Basics, Festtage, zum Verschenken

Lebkuchengewürz

Lebkuchengewürz

Ihr Lieben,

Bald beginnt die Weihnachtsbäckerei. Da kommt oft ein Lebkuchengewürz zum Einsatz…. Es ist fix selbstgemacht und es duftet einfach fantastsich.  Lebkuchengewürz ist eine Gewürzmischung mit Zimt, Nelken, Piment, Koriander, Ingwer und einigem mehr, das Kuchen und Gebäck, aber auch Desserts und sogar herzhaften Speisen ein weihnachtliches Lebkuchenaroma verleiht. Einfach wunderbar zur Weihnachtszeit.

Ihr benötigt:

25 g Zimtstangen
6 Nelken
6 Pimentkörner
4 g Ingwerpulver
2 g Koriandersaat
3 g Kardamomkapslen
1 Sternanis
2 g Macis ( Muskatblüte)
abgeriebene Schale 1 Bio Zitrone
abgeriebene Schale 1 Bio Orange

So geht´s :

Alle Zutaten in den Mixtof geben, 1 Minute | Stufe 10 pulverisieren.

Die Mischung sollte stets trocken und fest verschlossen in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden, damit die Aromen erhalten bleiben.

Tipp!
Die Gewürze beziehen wir in Bio – Qualität über azafran.

☆ Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

3 Kommentare zu “Lebkuchengewürz

  1. Rena sagt:

    Liebe Manu, liebe Joelle,

    ich möchte das Rezept sehr gerne machen, habe aber Bedenken, die abgeriebene Schale von Orange und Zitrone könnte schimmeln. Ihr schreibt ja auch explizit „trocken“. Muss das Gewürz vor Aufbewahrung an der Luft getrocknet werden?
    Dankeschön im Voraus für Eure Antwort und herzliche Grüße, Rena

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Rena, bevor du es abfüllst, sollte es gut getrocknet sein. Lieben Gruss

  2. Anica sagt:

    Wenn ich Mischungen mache lege ich das auf ein Backblech und verteile das..anschließend schiebe ich das für 20 Minuten bei 50 ° in den Ofen. Die Ofentüre halte ich geöffnet mit einem Löffel aus Holz. Dann da ganze abkühlen lassen, umfüllen und nochmal ordentlich durchrühren mit einem Löffel. Lasse es dann je nach dem in der Schüssel stehen mit einem zewa abgedeckt bis ich denke das es trocken ist. Da Sieht man dann ab es fein raschelt oder in der Dose klebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: