Festtage, Kuchen, Torten & Gebäck

Lebkuchen Brownies

Lebkuchen Brownies

Hallo Ihr Lieben,

Langsam wird es kalt und überall wird auch schon fleißig gebacken. Die Vorweihnachtszeit hat begonnen und ja, wir sind schon ein bisschen in Weihnachtsstimmung. Langsam wird schon geschmückt und jede Menge Plätzchen und Kuchen mit Weihnachtsgewürzen wanderten schon  in den Ofen.

In den vergangenen Tagen wanderten unter vielen anderen leckeren Sachen, auch diese Brownies in den Ofen. Zur Arbeit mitgebracht hatten die lieben Kollegen schon alle Funkeln in den Augen. Schokolade und Lebkuchen geht halt immer.
Gleich zum Frühstück wurde das ein oder andere Stück verdrückt. Denn kaum standen die Lebkuchen – Brownies auf dem Tisch, kamen die Kuchenliebhaber um die Ecke und gönnten sich ein Stück, oder auch zwei 😉

Passend zur Vorweihnachtszeit und den bevorstehenden Weihnachtsfeiertagen, sowie den gemütlichen Stunden mit der Familie und Freunden bei Kerzenschein, verwöhnen wir unsere Liebsten immer gerne mit diesen leckeren weihnachtlichen Brownies.
Sie sollten saftig und intensiv – schokoladig sein. Wenn ihr sie nach unserem Rezept backt, werdet Ihr traumhaft saftige Brownies erhalten.

Ihr benötigt für eine *Backform, ca.42×29 cm

250 g Zartbitterschokolade
200 g neutrales Öl
200 g Walnüsse, grob gehackt
450 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt
Prise Salz
7 Eier, Gr. M
325 g Mehl
1/2 Pk. Backpulver
1 Pk. Lebkuchengewürz, ca. 15 g
75 g Milch

So geht´s:

Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.
Eine *Backform, ca. 42 x 29 cm, mit Backpapier auslegen.

Walnüsse in den Mixtopf geben, 2 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern und in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben, 6 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern.
Öl zugeben, 4 Minuten | 40°C | Stufe 1 schmelzen.
Puderzucker, Vanilleextrakt, Salz, Eier, Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz und Milch hinzufügen, 30 Sekunden | Stufe 5 verrühren.
Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben, die gerösteten Walnusskerne zugeben, nochmal 5 Sekunden | Linkslauf | Stufe 3 unterheben.

Den Teig gleichmäßig in die vorbereitete Backform geben und im Ofen ca. 30 Minuten backen.
Stäbchenprobe durchführen. Die Brownies sollten nicht ganz trocken gebacken sein, ein bisschen Teig darf noch am Holzspieß kleben.

15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Brownies in gleichmäßige Quadrate schneiden.

Aus einem Stück Papier eine sternförmige Schablone mit einem ø von ca. 3 cm schneiden.
Den Lebkuchen in Stücke schneiden und mit Hilfe der Schablone mit Puderzucker einen Stern auf jedes Stück streuen.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

21 Kommentare zu “Lebkuchen Brownies

  1. Tina sagt:

    Hallo, ich habe mich schon oft gefragt, ob ich Butter durch Speiseöl ersetzen kann? ist es die gleiche Menge die man dann nutzt? Also kann ich sie 1:1 ersetzen? Liebe Grüße T?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Tina. 100 g Butter durch ca. 80g Öl ersetzen. Lieben Gruss

  2. Ela sagt:

    Hallo..Und moin. Eure Rezepte sind einfach genial.
    Die Empfehlung für Speiseöl und Gründe es zu nehmen sind sehr verständlich. Deshalb wundert es mich umso mehr, dass Ihr (diesen) Vanilleextrakt empfehlt. Da ist soviel Alkohol drin, das macht alles Gesunde wieder zunichte.
    Da nehme ich lieber weiter die teureren Schoten.
    Lb Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Ela. Vanille Extrakt ist einfach deutlich intensiver. Die Menge an Alkohol in Relation was man benötigt im Rezept ist mehr als gering. Lieben Gruss

    2. Michaeka sagt:

      Naja . Den Vanille Extrakt finde ich gesünder als die 450 g Puderzucker die zusätzlich zur Schokolade hineinkommt . Kann man da weniger nehmen . Würde es echt gerne mal ausprobieren.

  3. Ilka sagt:

    Hallo Ihr beiden,
    gibts eine Alternative für Walnüsse??
    Könnte ich stattdessen Mandeln, Haselnüsse oder Paranüsse nehmen?

    LG Ilka 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Du kannst nehmen was du magst

  4. Maike sagt:

    Hey tolles Rezept könnte man die Walnüsse auch ganz weglassen und wenn ja was nehme ich als Alternative? ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nüsse, die du magst. Lg

      1. Maike sagt:

        Danke 🙂 Also kann ich auch gemahlene Haselnüsse nehmen damit es nicht so grosse Stücke sind ?

  5. Rezepte mit Herz - meine Küchenzeit sagt:

    Tolles Rezept! Ich war am Wochenende auf einem Geburtstag eingeladen und alle Gäste fanden die Lebkuchen Brownies super lecker ! ??
    Danke für dieses tolle Rezept ! ?❤??❤

  6. Karin sagt:

    Hallo ihr zwei.
    Vielen Dank für das geniale Rezept. Schmeckt mega feil. Die besten brownie‘s die wir je gegessen haben.
    Jedoch wie bewahren wir diese auf?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Am besten in einer luftdichten Dose. LG

  7. Nina sagt:

    Hallo, mal wieder ein ganz tolles Rezept! Danke ? Wie lange halten sich die Brownies in einer Blechdose ca? Lieben Dank

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Nina, können wir nicht sagen, da wir ihn gleich gegessen haben. G

  8. Kathrin Hartenfels sagt:

    Hallo ihr Zwei!
    Kann ich die Brownies auch auf dem großen Ofenzauberer backen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kein Problem.

  9. Christa Parisi sagt:

    Hallo ,kann ich den Teig auf den großen Ofenzauberer geben ??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja

  10. Monika sagt:

    Hallo. 450g Zucker? Wenn das wirklich stimmt kann ich trotzdem bisl weniger nehmen oder hat das Auswirkung aufs Ergebnis? Lg Monika

    1. Katja sagt:

      Ich hab 150 gr Zucker genommen. Schmeckt ausgezeichnet ☺️

Schreibe einen Kommentar zu Katja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page