Lasagne Bolognese

Hallo ihr Lieben,

Es gibt Lasagne, den italienischen Klassiker schlechthin. Wer mag diese geniale, kulinarische Erfindung eigentlich nicht? Wenn wir nur schon daran denken, wie sie noch leicht blubbert, wenn sie aus dem Ofen kommt und wie der Käse Fäden zieht…Einfach göttlich!

ca. 6 Portionen:

Lasagne:

500 g Rinderhackfleisch
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Möhren, in Stücken
1 rote Paprika, in Stücken
2 EL Olivenöl, ca. 20 g
2 EL Tomatenmark, ca. 50 g
400 g Dosentomaten
30 g Rotwein
1 TL Fleischpaste oder 1 Rinderbrühwürfel
1 TL Salz
1 TL Oregano, getrocknet
2 EL gehackte Petersilie

Bechamelsauce:
50 g Butter
70 g Mehl
600 g Milch
10 g Salz
1 Prise Pfeffer
gute Prise geriebene Muskatnuss
Spritzer Zitronensaft

Außerdem:
Öl zum Anbraten
Salz und Pfeffer
9 Lasagneplatten, ohne Vorkochen
150 g geriebenen Käse, nach Wahl

So geht´s:

Hackfleisch in einem Topf mit Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen  und zur Seite stellen.

Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Paprika in den Mixtopf geben, 8 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

Öl und Tomatenmark hinzufügen, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform (ca. 20×30 cm) fetten.

Dosentomaten,  Rotwein, Fleischpaste, Salz, Oregano und Petersilie hinzufügen, 20 Minuten | 100°C | Stufe 2 kochen.

Das angebratene Hackfleisch hizugeben, weitere 2 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 2 unterrühren und umfüllen.

Mixtopf spülen.

Butter in den Mixtopf geben, 2 Minuten | 100°C | Stufe 1 schmelzen.

Mehl zugeben, 1 Minute | 100°C | Stufe 1 anschwitzen.

Milch, Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft hinzufügen, 10 Sekunden | Stufe 5 verrühren, anschließend 8 Minuten | 100°C | Stufe 2 erhitzen.

Zuerst eine dünne Lage Bolognese-Sauce in die Auflaufform geben.

Eine Lage Lasagneplatten darauflegen, mit einer weiteren dünnen Lage Bolognese-Sauce bedecken und mit etwas Béchamelsauce bedecken. Diese Schichten wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die letzte Lage sollte Béchamelsauce sein.

Käse darüberstreuen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und servieren.

Tipp!
Unsere verwendete Auflaufform ist von *Staub und z.B. hier erhältlich.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Alle mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate-Partnerlinks: Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte. Kauft ihr das Produkt über diesen Link, bekommen wir für unsere Empfehlung eine kleine Provision. Für euch ändert sich nichts am Preis. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

43 Kommentare zu “Lasagne Bolognese

  1. Diana Deller sagt:

    Die Lasagne war einfach der Hammer !!
    Vielen Dank für das tolle Rezept 🙂

  2. Jennx sagt:

    Die beste Lasagne die ich je gegessen habe:-)

  3. Anonym sagt:

    Beste Lasagne die ich je gegessen habe! Suuuper lecker 🙂

  4. Unknown sagt:

    Die Lasagne war sehr lecker, was mich jedoch gestört hat war im Nachhinein die Angabe zum Vorheizen des Backofens. Hätte ich ihn nicht nach 15 Minuten abgeschaltet, wäre er knappe 40 Minuten sinnlos am laufen gewesen. 5-10 Minuten vorher reicht absolut. Ich frage mich auch, ob ich bei den geschälten Tomaten eine kl. oder große Dose hätte nehmen müssen? Habe mir die Soße echt gut eingeteilt, aber dennoch nach der letzten Platte mit der Bechamel, statt vorher noch Hack aufzutragen, abschließen müssen. Geschmacklich war das aber alles super.

    1. Silke Pres sagt:

      Im vorherigen Rezept war eine große Dose Tomaten angegeben.

      1. Manu & Joëlle sagt:

        Nein, war es nicht. Haben nur die Reihenfolge etc angepaßt. Und da wir es getern zubereitet haben, paßt das alles so. aber wenn du zwei zugeben möchtest, kein Problem, dann wird die Soße etwas flüssiger. LG

  5. Sabrina sagt:

    Für wieviele Personen ist das Rezept denn?
    Danke und Gruß
    Sabrina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kommt auf den Hunger an. Wir essen zu 6. davon . LG

      1. Sabrina sagt:

        Danke, das ist doch mal ein Anhaltspunkt:-)

  6. Heike sagt:

    Hallo eine Frage, was ist eine Fleischpastete?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      So etwas wie selbstgemacht Gemüsepaste. Das Rezept findest Du auch ier auf unserem Blog. LG

  7. Heike sagt:

    Natürlich Fleischpaste

  8. Angelina sagt:

    Hallo ihr Beiden, eine kleine oder große Dose Tomaten? Ich hab es heute mit einer Kleinen gemacht und fand die Soße sehr trocken…genaueres weiß ich aber erst morgen, da ich sie vorbereitet habe und morgen in den Ofen kommt. Trotzdem wäre diese Angabe sehr gut. Danke schon mal und weiterhin so viele kreative Rezeptideen!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      1 große Dose. LG

  9. Felicitas Colpo sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    durch was könnte ich den den Rotwein ersetzen? Da meine Tochter mit Isst.

    lg Liebe Grüße Fee

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wasser 😉

  10. Dennis sagt:

    Wodurch kann man die Fleischpaste ersetzen? Durch euer Gemüsepulver?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, das geht

      1. Dennis sagt:

        Danke,
        großes Kompliment an euch Beide. Alle Rezepte sind wirklich toll, und man kann alles empfehlen, es hat uns bis jetzt alles geschmeckt, und wir kochen von euren Rezepten fast ausschließlich :))
        Weiter so..
        lg Dennis

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Das freut uns sehr. Danke

  11. Alexandra sagt:

    Sehr leckere Lasagne!! Danke für das tolle Rezept 🙂

  12. Lythande80 sagt:

    Sehr lecker, werde ich bestimmt noch mal kochen. Hab die Paprika, wegen Allergie ausgetauscht und eine kleine Zucchini verwendet. Ging auch gut und war super lecker.

  13. Christopher sagt:

    Sehr lecker! Daumen hoch.

  14. Angela sagt:

    Ich habe schon viel von euch nachgekocht und wie immer trifft es voll unseren Geschmack. Super lecker!

  15. Steffi sagt:

    Die Lasagne ist der Hammer! Es ist doch wirklich beeindruckend, wie wirklich jedes Rezept von euch immer so genial schmeckt. Bin sehr froh, dass ich mich zu euch verirrt habe! ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke Steffi ❤️

  16. Caroline Schreiber sagt:

    Hallo! Wenn ich die Lasagne in der Ofenhexe zubereiten möchte, bleibt es dann bei 200Grad oder sollte ich dann auf 220 Grad gehen? Liebe Grüße! Caro

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Caro, da Stoneware ja immer ein bisschen länger braucht, würde ich auch auf 220 Grad gehen. LG

  17. Aramaris sagt:

    Habe das Rezept heute mit meiner Tochter ausprobiert. Den Rotwein haben wir einfach weggelassen. Die Soße war trotzdem super lecker!
    Wir lieben eure Rezepte einfach ?

  18. Nicole Kropf sagt:

    Hallo zusammen, für wieviel Portionen reicht die Lasagne ? Viele Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, für vier bis sechs.LG

  19. Marion Behrends sagt:

    Hallo.
    Eine Frage,10 g Salz für die Soße? Ist das richtig? 🤔

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, das sind 2 gestr. TL. Sollte es dir nicht passen, kannst du ja alles nach Belieben anpassen. LG

  20. Frauke sagt:

    Hallo…

    Ein Traum-love it!!!
    Alle Angaben waren perfekt! Beste Lasagne ever …denn mein Mann HASST Lasagne…. doch hier hat er sogar einen Nachschlag verlangt. 🙂 Also ein mega Lob an euer Rezept.

    Einen schönen Abend, Frauke aus Ostfriesland!!! 😀

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke liebe Frauke

  21. Susanne Lesch sagt:

    Hallo, wir haben die Lasagne das erste Mal gemacht und sie war super lecker, trotz Glutenfreier Lasagneplatten 😉.
    Meine Frage jetzt, ich würde gerne zwei große Auflaufformen machen da wir Besuch bekommen, kann die Menge einfach so verdoppeln und die Auflaufformen beide gleichzeitig in den Ofen packen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Solange die Gesamtfüllmnege des Mixtopfes es zulässt, kein Problem.

  22. Daggi sagt:

    Sehr sehr lecker… Ich freue mich sehr auf die App
    Macht bitte immer weiter

  23. Alex sagt:

    Wirklich sehr lecker, alle Angaben waren perfekt, mein Mann war total begeistert.

  24. Anja sagt:

    Das erste Lasagnerezept das ich gemacht habe war direkt das vom Thermomix Kochbuch und es hat mir überhaupt nicht geschmeckt. Seit dem gab es keine Lasagne mehr bei uns.
    Heute hab ich euer Rezept ausprobiert und es ist mega lecker. Jetzt wird Lasagne öfter auf Speiseplan stehen. Besten Dank für all die tollen Rezepte.

    LG Anja

  25. Julia sagt:

    Ich finde eure Rezepte toll. Sie haben mehr Geschmack und immer das gewisse Etwas. Was mich allerdings immer stört, ist dass man ständig so weit hin und her scrollen muss. Wenn ich bei Schritt bin und Bsp lese Mehl, Milch und Butter, dann muss man so weit hoch, weil schon wieder vergessen wie viel von was. Dadurch dauert das kochen bei mir unglaublich lange. Wäre gut, wenn ihr das ändern könntet. LG Julia

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Julia, dieses hoch- und runterscrollen entfällt z.B. in unserer App. Dort sind alle Zutaten nochmal unter jedem Zubereitungsschritt angegeben. Vielelicht ist das eine Alternative für dich. Ansonsten können wir euch leider nicht jede Arbeit abnehmen. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar zu Daggi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: