Festtage, Salate & Snacks

Lachstatar mit Zitronencreme

Lachstatar mit Zitronencreme

Hallo Ihr Lieben,

Ihr seid noch auf der Suche nach einer edlen Vorspeise ? Dann ist genau dieses Rezept das Richtige für Euch. Ihr benötigt nur wenige Zutaten, es geht schnell und ihr habt echt etwas Edles auf den Tisch gezaubert. Perfekt als kleine Vorspeise, wenn Gäste kommen. Was sagt Ihr dazu ?

Ihr benötigt für 6 *kleine Gläser :

250 g geräucherten Lachs
1 EL Zitronensaft
Salz & Pfeffer
1 Schalotte
1 TL Öl
150 g Doppelrahmfrischkäse
40 g Creme Fraiche
30 g Sahne
1/4 TL Chiliflocken
Prise Salz
Prise Zucker
1 EL Zitronensaft

ausserdem:
Dill zum Garnieren

So geht´s:

Den Lachs in feinen Streifen schneiden und klein würfeln.

Mit dem Zitronensaft mischen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Schalotte in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.
Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben und den Vorgang wiederholen.

Öl zufügen, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten, zum Lachs geben und vermischen.

Lachs auf die Gläschen verteilen.

Frischkäse, Creme Fraiche, Sahne, Chiliflocken, Salz , Zucker und Zitronensaft in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 3 verrühren.

Die Creme in einen Spritzbeutel füllen oder mit einem Löffel auf die Gläschen verteilen.

Mit Dill garniert servieren.

xoxo Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

7 Kommentare zu “Lachstatar mit Zitronencreme

  1. Hase sagt:

    Kann man es gut vorbereiten? Oder fällt die Crème zusammen?
    Wenn man es in der früh vorbereitet für abends? Was meinen die Experten?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, kannst Du super vorbereiten. LG

  2. Katharina sagt:

    Hallo,
    Rezept hört sich super an! Würde es gerne zu Heiligabend machen. Überhaupt koche ich sehr viel von eurer Seite für meinen Mann und meine 15 Monate alte Tochter 🙂
    Danke dafür!

    Ich wollte fragen, ob man das auch vorbereiten kann oder ob die Creme warm sein sollte?

    Vielen Dank und liebe Grüße!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, man ist sie kalt. LG

  3. Britti sagt:

    Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!
    Ich habe es Heilig Abend als kleine Vorspeise gereicht.
    Alle waren begeistert!
    Liebe Grüße, Britti

  4. Christa Woltering sagt:

    Hallo,
    kann man den geräucherten Lachs in Scheiben aus der Kühltheke dazu benutzen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja

Schreibe einen Kommentar zu Katharina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page