Kuchen, Torten & Gebäck, USA Lieblinge

Kürbiskuchen | Pumpkin Bread a la Starbucks®

Kürbiskuchen | Pumpkin Bread a la Starbucks®

Hallo Ihr Lieben,

Habt Ihr auch schon mal bei Starbucks den Kürbis-Gewürzkuchen gegessen ?
Er ist grandios. Er heißt dort Pumpkin Pie Loaf. Von außen relativ unspektakulär: Ein simpler Rührkuchen in Kastenform mit ein paar Kürbiskernen on top. Aber geschmacklich einfach nur der Knaller!
So musste eine Eigenkreation her und das Ergebnis steht dem Pumpkin Pie von Starbucks in keiner Hinsicht nach. Im Gegenteil: so wissen wir, was drin ist.Der Kuchen ist schnell gemacht und durch die Gewürze bringt er einen leicht weihnachtliche Touch mit sich.
Dank des Kürbispürees ist er sehr saftig und kann getrost auch ein paar Tage aufgehoben werden.

Ihr benötigt für 1 Kastenform:

150 g Butter
150 g brauner Zucker
3 Eier (M)
300 g Kürbispüree
250 g Weizenmehl, Type 405
1 Pk. Backpulver
1 TL Backnatron
1/4 TL Ingwer, gemahlen
1/4 TL Nelkenpulver
Prise Muskat
1 TL Zimt
1/2 TL Vanillepulver, z.B. unser *Natur-Vanillepulver hier
100 g gehackte Walnüsse

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform fetten.

Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben, 1 Minute | Stufe 5 schaumig rühren.

Kürbispüree zugeben, 45 Sekunden | Stufe 3 unterrühren.

Mehl, Backpulver, Natron, Ingwer, Nelken, Muskat, Zimt, Vanille und Nüsse zugeben, mit Hilfe des Spatels 20 Sekunden | Stufe 5 unterheben.

Teig in die vorbereitete Kastenform geben, ca.50 – 60 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen !

Den Kuchen in der Form ca. 10 Minuten auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.

Tipp!
Wer mag, kann den fertigen Kuchen noch aprikotieren.
Dazu ca. 4 EL Aprikosenmarmelade mit einem Esslöffel Wasser erwärmen und auf den erkalteten Kuchen geben.  Mit Kürbiskernen bestreuen.

Wer Kürbispüree nicht selber machen möchte, nimmt von HIPP Bio-Kürbis

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

36 Kommentare zu “Kürbiskuchen | Pumpkin Bread a la Starbucks®

  1. Anna Schuldt sagt:

    Hallo ihr Lieben, ich folge euch schon eine Weile und bin völlig begeistert von den tollen Rezepten.
    Den Namenswechsel und die neue Optik des Blogs finde ich klasse, aber einen Verbesserungsvorschlag hätte ich. Und zwar konnte man eure Rezepte immer super ausdrucken und das sah einfach toll aus, jetzt mit der „neuen“ Seite ist alles krum und schief und die Druckfunktion leider nicht so toll. Ich möchte so gern wieder euren hübschen Rezepte in meinen Ordner heften. Vielleicht lässt sich daran ja was ändern.
    Ganz liebe Grüße aus Hamburg
    Anna Schuldt

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Liebe Anna, wir arbeiten dran. Schau mal, einen zusätzlichen Print PDF Button gibt es jetzt. Dort solltest Du deinen Druck gestalten können. Die Seite hat ein neues System, mit dem wir uns auch erst vertraut machen müssen. LG

      1. Anna Schuldt sagt:

        Ihr seid SPITZE!! Genau so etwas meinte ich ? danke

  2. Jasmin sagt:

    Danke für das tolle Rezept. Das werde ich bald nachbauen.

  3. Simone sagt:

    Das Rezept sieht toll aus und ich möchte den Kuchen gern am Wochenende backen. Eine Frage habe ich aber noch: nehmt ihr beim Rühren den Linkslauf oder ganz normal.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo SImone, kein Linkslauf. Den würden wir sonst angeben. Lieben Gruß und gutes Gelingen

  4. Jessica sagt:

    Guten morgen.
    Habe gerade dieses tolle Rezept entdeckt. Werde es nur etwas abwandeln müssen, da ich keinen Zucker, Weizen und Nüsse essen darf. Hoffentlich funktioniert es auch mit Dinkel und Honig.
    Nun aber zu meiner Frage. Ihr schreibt, dass die Zutaten mit dem Spartel bei Stufe 5 untergehoben werden soll. Win kann ich mir das vorstellen? Soll ich den Spatel während des Betriebs in den Mixtopf halten?
    Danke für eure Antwort.
    Liebe Grüße
    Jessica

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Jessica, ja, genau. Durch die Öffnung des Mixtopfdeckels „mitrühren“. Lieben Gruß

  5. Martina sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    Vielen Dank für das sehr, sehr leckere Rezept.
    Habe ich gestern sofort nachgebacken?.

    Meine Familie war begeistert.
    Ich habe lediglich die Zuckermenge ein klein wenig erhöht
    Ich kann mir auch gut vorstellen, das Kürbismus durch Bananen zu ersetzen, wenn die Kürbissaison vorbei ist.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Martina

  6. Udo sagt:

    Hallo zusammen, ein tolles Rezept. Ich habs grad probiert – der Kuchen ist im Ofen und ich bin gespannt. Eines ist mir aufgefallen : die Packung Backpulver bei den Zutaten taucht bei der Zubereitung nicht mehr auf (oder ich habs dreimal überlesen ?) – aber es ist ja zum Glück klar an welcher Stelle es rein muss ?Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Udo , Danke für en Hinweis. Haben es korrigiert. Lieben Gruss

  7. Mina sagt:

    Sehr lecker und saftig! Hatte nur frischen Ingwer und habe statt dessen Kardamom genommen ?
    Dankeschön für das Rezept ♡
    Liebe Grüße Mina

  8. Olga sagt:

    Sieht so toll aus und so viele positive Rückmeldungen. Ich wollte fragen: soll das Kürbispüree aus rohen oder gekochten Kürbis gemacht werden?
    Vielen Dank im Voraus!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Olga, folge dem Link im Rezept, da siehst Du, wie wir das Kürbispüree zubereiten. LG

  9. Jessi sagt:

    Huhuu,

    in was für einer Kastenform wird er denn gebacken? 25 cm oder 30 cm? Bin schon gespannt wie er schmecken wird.

    Viele Grüße,
    Jessi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Jessi, er kann in beiden Größen gebacken werden. LG

  10. Esther Berger sagt:

    Hallo,
    der Kuchen schmeckt extrem lecker und ist super fluffig! Vielen Dank

  11. Anja sagt:

    Hallo ihr zwei, eure Rezepte sind super.
    Habt ihr einen Tipp für mich, ich habe kein Vanillepulver. Vanilleschote oder Vanillepaste schon. Kann man da tauschen und wenn ja in welchem Verhältnis?
    Liebe Grüße Anja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Anja , ja, du kannst das Mark einer Vanilleschote nehmen. Lieben Gruss

  12. Steffy sagt:

    Der Kuchen ist der Hammer😍 vielen Dank, nun muss ich Starbucks wieder etwas weniger Geld in die Kasse schmeißen😉

  13. Kaiser sagt:

    Hallo ihr Zwei,
    ich verfolge euch nun schon seit längerer Zeit und habe viele Rezepte ausprobiert. Was soll ich sagen…..ich bin stets positiv überrascht!! Auch dieses Mal, der Kürbiskuchen schmeckt wunderbar. Dummerweise habe ich das Kürbispürree in Gläser gefüllt und traue mich nicht diese einzufrieren. Darum werde ich mal weiter stöbern, was ich Gutes damit köcheln und/oder backen kann.
    Weiter so!!!
    LG, Nicole K.

  14. Cidi sagt:

    Hallo,
    Danke für das tolle Rezept. Bei mir wurde der Kuchen leider nicht so schön kürbisfarben sondern eher dunkel. Woran kann das liegen?

    Liebe Grüße
    Cidi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, keine Ahnung. Evtl. am Kürbis selber?

      1. Cidi sagt:

        Hmm der hatte als Püree eine schöne Farbe. Ich werde ihn nächste Woche nochmal probieren. Danke!!!!

  15. Birgit sagt:

    Kuchen hab ich nachgebacken, sowas von fluffig und saftig! Der schmeckt sooo schön zart nach Weihnachten! Danke für das tolle Rezept!!

  16. Rebecca sagt:

    MEGA!!!!!!!!!

  17. Anne sagt:

    Hallo, ich habe heute Kürbissuppe gemacht und nun noch 400 g Kürbis übrig . Würden die 400 g für das kürbispüree für den Kuchen ausreichen? Und wenn ja, wieviel Wasser brauche ich dann? LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Du nimmst dann genau 300 g, wie im Rezept angegeben ist.

  18. Nina Konik sagt:

    Das Rezept ist mega. Ich war erst skeptisch, aber da ich Kürbis übrig hatte, dachte ich, ich probiere es einfach mal aus. Ich könnte mich hinein setzen. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße

  19. Barbara Müller sagt:

    Dieser Kuchen ist der Hammer!
    Und mit einem Hauch Quittengelee ( nach eurem Rezept eingekocht) auf einer Scheibe vom noch warmen Kuchen…. das absolute Soulfood! ❤
    Vielen Dank dafür!

  20. Eva Steinbrink sagt:

    Der Kürbis Kuchen ist Klasse.
    So fluffig und vom Geschmack eine Wucht.
    Ich habe die Walnüsse mit Haselnüssen ersetzt, da ich keine Walnüsse im Haus hatte.
    Danke für das tolle Rezept und super schnell gemacht.

  21. Nadja sagt:

    Hallo Manu und Joëlle !
    Ich habe gerade diesen wunderbaren Kuchen gebacken, und ich bin total begeistert !!!!
    Bei diesem grauen und ungemütlichen Schmuddelwetter genau das richtige für Leib und Seele.🥧☕
    Danke für eure tollen Rezepte, immer wieder gut und immer gelingsicher👍.
    Habt eine tollen Tag, liebe Grüße
    Nadja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Nadja, das freut uns sehr. Danke für dein Feedback. LG

  22. Anna sagt:

    Hallo ihr Zwei,

    die Tage gab es den tollen Kuchen bei mir, wollte euch sagen wie lecker dieser geschmeckt hat. Familie gibt Daumen hoch und er ist so schön saftig. Von den Gewürzen hab ich gleich 2Tl. von eurem Pumpkin spice genommen, hatte ich da und will man doch nicht verkommen lassen 😉 , oder? Danke.

    Liebe Grüße, Anna. 🙂

  23. Seli sagt:

    Hallo 🙂
    Kann man das Kürbispüree auch durch Süsskartoffelmehl ersetzen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo das haben wir noch nicht ausprobiert. LG

Schreibe einen Kommentar zu Seli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page