Kuchen, Torten & Gebäck, Mixx

Kokosnuss Kuchen

Kokosnuss Kuchen

Hallo Ihr Lieben,

Dieser Kokoskuchen ist wunderbar locker, herrlich saftig und vollgepackt mit Kokosraspel. So einfach und so gut könnt ihr euch die Sommersonne auf den Teller holen.

Ihr benötigt für eine Kastenform, ca. 11 x 25 cm:
Für den Teig:

100 g Kokosöl (zB *Bio Kokosöl von azafran)
180 g Milch
3 Eier (M)
1 TL Limettensaft
1 EL *Kokosnuss Sirup (zB von Monin)
200 g Zucker
250 g Weizenmehl, Type 405
1  TL Backpulver
1/2 TL Salz
100 g Kokosraspeln

ausserdem:
25 g Kokosraspeln und
130 g Puderzucker
1-2 EL Sahne

So geht´s:

Eine Kastenform fetten, den Backofen auf 180° C Ober-Unterhitze vorheizen.

Kokosöl in den Mixtopf geben, 2 Minuten | 80°C | Stufe 1 schmelzen.

Milch, Eier, Limettensaft und Sirup in den Mixtopf zugeben, 20 Sekunden | Stufe 4 mischen.

Zucker, Mehl, Backpulver, Salz und Kokosraspel zugeben, 20 Sekunden | Stufe 4 unterrühren.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und im Ofen für ca. 55 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.

Kuchen etwa 30 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann vorsichtig stürzen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Für die Glasur den Puderzucker mit Sahne verrühren, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist. Auf dem Kuchen verteilen und mit den restlichen Kokosraspeln bestreuen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Kokosnuss Kuchen

  1. Frau Ke sagt:

    Wow, der Kuchen ist ja der absolute Wahnsinn!

    Ich hatte keine Schlagsahne im Haus, habe stattdessen Milch für die Glasur verwendet. Ging auch. Außerdem habe ich noch etwa einen halben Esslöffel des Kokossirups in die Glasur gemischt.
    Jetzt muss ich schnell meinen Mann anrufen, damit er früher von der Arbeit kommt, ehe ich den Kuchen ganz alleine aufesse. Tausend Dank für dieses Rezept!

  2. Valerie sagt:

    Sehr sehr lecker! Kann man auch sehr gut einen Tag vorher schon backen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.