Bücher, Hauptgerichte & Beilagen, Unsere Lieblingsrezepte

Kohlrabi-Eintopf

Kohlrabi-Eintopf

Hallo Ihr Lieben,

Je kälter es ist, desto häufiger kommen Eintöpfe auf den Tisch. Wir essen sie für unser Leben gern, sie wärmen so schön von innen.
Hier eine Kombination aus Kartoffeln und Kohlrabi in einer cremigen Sauce. Wer Fleisch dazu haben möchte und dann noch fix gemacht, drückt eine Bratwurst in Bällchen in die Pfanne und brät sie. Aber auch Kabanossi paßt sehr gut dazu.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

1 Schalotte
40 g Butter
500 g Kohlrabi, in Würfel geschnitten
500 g Kartoffeln, in Würfel geschnitten
100 g Wasser
100 g Sahne
1 TL *Gemüsebrühpulver, z.B. unsere Bio Gemüsebrühe, hier erhältlich
1 TL Salz
1 gute Prise schwarzer Pfeffer
100 g Schmelzkäse

außerde:
Blätter der Kohlrabi, gehackt

So geht´s:

Schalotte in den Mixtopf, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben.

Butter zufügen, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Kohlrabi,- und Kartoffelwürfel, Wasser, Sahne, Gemüsebrühpulver, Salz und Pfeffer zugeben, 10 Minuten | Varoma | Linkslauf | Sanftrührstufe garen.

Schmelzkäse und die gehackten Kohlrabil Blätter zugeben, weitere  10 Minuten | 90°C | Linkslauf | Sanftrührstufe garen.

Tipp:
Wer keinen Schmelzkäse verwenden möchte, gibt Frischkäse und eine kleine Handvoll Butterkäse dazu.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

30 Kommentare zu “Kohlrabi-Eintopf

  1. Mary sagt:

    Hallo Manu,
    das ist ja wieder ein tolles und schnelles Rezept, vielen Dank.
    Liebe Grüße Mary

  2. kölsch kaos sagt:

    Wieder mal sehr lecker. Von deiner Seite bisher nur leckeres gemacht.

  3. Anonym sagt:

    Also wieder mal ein mega leckeres Gericht. Ich bin ja immer zwei mal mehr gespannt, weil ich deine Rezepte immer auf eine Person runterrechnen muss. Aber es war super. Habe mir ein Schweinefilet dazu gebraten. Den Eintopf wird's jetzt öfter geben.
    LG Nicole

    1. Super. Freut uns sehr.
      Lieben Gruss

  4. aj19551 sagt:

    Wiederholt gekocht,einfach lecker.

  5. Sooooo Lecker!!! Ganz lieben Dank für das Rezept ❤️

  6. Ich kann nicht genug von diesem Eintopf bekommen. Der ist sowas von lecker. Lieben Dank für die tollen Rezepte.

  7. Simone sagt:

    Meine Tochter liebt den Eintopf obwohl sie eigentlich keine Eintöpfe groß mag. ???

  8. Vanessa Schäfer sagt:

    Dieser Eintopf ist so einfach und so wahnsinnig lecker. Gehört jetzt zu unseren Standardrezepten,wenn es schnell gehen muss.
    Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

  9. Angela sagt:

    kann ich die doppelte Menge im Thermomix machen oder wird das zu viel?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Die Gesamtfüllmenge sollte nicht überschritten werden.

  10. Sanaa sagt:

    Der Eintopf ist richtig lecker aber die Kartoffeln waren sehr matschig…. habe vorwiegend festkochende Kartoffeln genommen … welche benutzt du??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Festkochende Kartoffeln. LG

    2. Bianka sagt:

      Hallo,
      wir essen das sehr gerne.
      Aber irgendwie kann ich das Rezept in der App nicht finden…?
      Liebe Grüße

      1. Manu & Joëlle sagt:

        Rezepte, die du vom Blog noch nicht in der App findest, kommen nach und nach hinzu. LG

  11. Melanie sagt:

    Ein schneller und leckerer Eintopf. Ich hatte nicht genug Kohlrabi da und hab den Rest mit Möhren gemacht. Habe allerdings zum Ende die Garzeit um 7 Minuten verlängert, war für uns noch nicht „weich“ genug. Hat der Konsistenz in keinster Weise geschadet

  12. HelFi sagt:

    Dieses Rezept ist der Hammer! Schnell gemacht und mega lecker! Vor allem Kinder mögen dieses Rezept sehr gerne. Hat es schon oft bei uns gegeben und wird bestimmt wieder gekocht.

  13. Svenja sagt:

    Hallo, esst ihr die Kohlrabiblätter mit? Wie hackt ihr die?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann man mitessen. Wir hacken sie grob mit dem Messer

  14. Yvonne sagt:

    Danke für das tolle Rezept. Schnell einfach gesund und lecker. Wir sind begeistert.

  15. Fatma sagt:

    Guten Morgen, kommen da wirklich nur 100g Wasser rein?
    LG Fatma

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sonst hätten wir es nicht angegeben 😉 Das Rezept ist sehr beliebt auf unsere Blog und funktioniert auch genau so. LG

  16. Jil sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    ich würde heute gerne den Eintopf machen, hierbei aber die Kartoffeln weglassen und dafür mehr Möhren und Kohlrabi nutzen. Muss ich da bei der Flüssigkeit dann etwas anpassen oder wird es genau so auch funktionieren?

    Liebe Grüße,
    Jil

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Jil, es sollte genauso gut funktionieren. LG

      1. Jil sagt:

        Wow! Super schnelle Rückmeldung. Tausend Dank 🙂

  17. Sarah Schmidt sagt:

    Das ist ein super schnelles und leckeres Gericht. Wir haben es jetzt schon öfters gekocht. Wir lieben es!

  18. Claudia sagt:

    Liebe Manu, liebe Joelle,

    herzlichen Dank für eure tollen Rezepte und diesen prima Blog. Gerade heute habe ich diese leckere Kombi ausprobiert. Ich dachte, sie schmeckt wohl hervorragend zu eurem leckeren Filettopf. Stimmt! Schön, dass ich mich auch hier wieder punktgenau auf eure Anleitungsschritte verlassen konnte. Das schmeckt eindeutig nach mehr.

    Herzliche Sonntagsgrüße aus dem Westerwald
    Claudia

  19. Bianka sagt:

    Ich habe mir die App geholt.
    Aber dieses Rezept finde ich da nicht drin, oder?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Bianka, Wie wir immer in unseren Posts kommuniziert haben, startet die App mit über 1000 Rezepten für euch.Zur Zeit sind es bereits über 1400. Alle anderen Rezepte vom Blog kommen nach und nach hinzu. Wir befüllen die App Datenbank täglich weiter und Du wirst sicher bald dein Lieblingsrezept in unserer App finden. Wir geben uns alle Mühe, dass das schnell passiert. Und in der Zwischenzeit ist ja auch noch der Blog für dich da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: