Hauptgerichte & Beilagen

Köfte mit dünnem Fladenbrot und Fetadip

Köfte mit dünnem Fladenbrot und Fetadip

Hallo ihr Lieben,

Würzige Köfte, dünnes Fladenbrot und ein cremiger Fetadip – habt Ihr Lust auf einen Ausflug Richtung Orient?

In der Türkei heißen gegrillte Frikadellen: Köfte.  Sie sind sowohl in der Türkei als auch im gesamten Nahen Osten super beliebt, bestenfalls werden sie auf Holzkohle gegrillt.

Das Grundrezept ist dabei immer gleich: Ein gutes Hackfleisch, vorzugsweise mit einem Anteil an Lammfleisch. Außerdem Zwiebeln, nach Belieben Knoblauch, Gewürze und gehackte, glatte Petersilie.

Egal, ob man sie als Snack pur verspeist oder mit viel Fetadip und dünnem Fladenbrot geniesst. Sie sind immer lecker und genau das richtige, wenn man mal nicht allzu viel Lust hat, lange in der Küche zu stehen. Denn alles ist ganz easy in der Zubereitung.

Zutaten für 4 Portionen:

Köfte, ca. 15 Stück:

4 Stängel glatte Petersilie
1  Zwiebel
500 g Rinderhack
35 g Semmelbrösel
1/4 TL Thymian, getrocknet
1/2 TL Pul Biber (türkische Paprikaflocken)
1/8 TL Piment, gemahlen
1/8 TL Cumin
1 Ei (M)
1 TL Salz
1/4 TL Pfeffer

Feta-Dip:
3 Stängel glatte Petersilie
200 g Fetakäse
2.5 EL Olivenöl
Saft 1/2 Zitrone
1/2 TL Chiliflocken
1 TL Minze, getrocknet
1 EL flüssiger Honig
Salz und Pfeffer

Außerdem:
Öl zum Braten

Dünnes Fladenbrot:
300 g Mehl
1 TL Salz
200 g lauwarmes Wasser

Außerdem:
Olivenöl und Butter

So geht´s:

Köfte:

Petersilie und Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern.
Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben und den Vorgang wiederholen.

Rinderhack, Semmelbrösel, Thymian, Pul Biber, Piment, Cumin, Ei, Salz und Pfeffer zugeben, 2 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Fleischteig umfüllen und 1 Stunde kalt stellen.

Anschließend die Fleischmischung zu etwa walnussgroßen Kugeln formen  und in einer Pfanne mit Öl rundherum goldbraun braten, auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Dip:

Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Rand nach unte schieben.

Fetakäse, Olivenöl,  Zitronensaft, Chiliflocken, Minze und Honig zugeben, 1 Minute | Stufe 4 verrühren.

Dip umfüllen.

Fladenbrot:

Alle Zutaten für das Fladenbrot in den Mixtopf geben, 2 Minuten | Teigstufe kneten. Der Teig ist recht feucht, sollte aber nicht allzu sehr kleben.

Den Teig umfüllen, in etwa 12 gleich große Portionen teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln rollen, abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

Jede Teigkugel so dünn wie möglich, ca. 18 cm, rund ausrollen. Der Teig ist recht elastisch und lässt sich toll verarbeiten.

Etwas Olivenöl mit einem haselnussgroßen Stück Butter in einer Pfanne erhitzen und die Fladenbrote nacheinander ausbacken. Sobald sie Blasen werfen und leicht gebräunt sind, wenden und zu Ende backen.

Fertige Fladenbrote auf einen Teller geben und mit einem Küchentuch zudecken, damit sie nicht austrocknen.

Köfte mit Fladenbrot und Fetadip servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.