Brot & Backwaren, Mixx, Mixx Spezial - Unsere geliebte Sommerküche 01/18, Salate & Snacks

Knoblauchbällchen

Knoblauchbällchen

Hallo Ihr Lieben ❤️

Diese fluffigen Bällchen passen wunderbar zum Abendessen und zur Suppe und sind auch als Grillbeilage bestens geeignet.

Allein der Duft ist so sensationell gut, dass wir es uns nicht verkneifen kann, gleich mehrere davon zu essen

Ihr benötigt für  24 Stück:

Knoblauchbällchen:
250 g Milch
1/2 Würfel frische Hefe
15 g Zucker
500 g Mehl, Type 550
1 TL Salz
1 Ei (M)
70 g geschmolzene Butter

zum Bestreichen:
1 EL geschmolzene Butter
1 EL Knoblauchbrot – Gewürz

Knoblauchbrot-Gewürz:
25 g Parmesan
1 TL Salz
1 TL Knoblauchpulver, z.B. unser *Bio-Knoblauchgranulat, hier erhältlich
1 TL Oregano, getrocknet
1 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Petersilie, getrocknet

So geht´s:

Knoblauchbrotgewürz:

Parmesan in den Mixtopf geben, 10 Skeunden | Stufe 10 zerkleinern.

Salz, Knoblauchpulver und Kräuter hinzufügen, 10 Sekunden | Stufe 3 verrühren.

Entweder pur auf warmes Baguette, Grissini oder Hähnchenfleisch streuen. Alternativ einen Esslöffel geschmolzene Butter mit einem Esslöffel Gewürzmischung verrühren und darauf verstreichen.

Knoblauchbällchen:

Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen.

Restliche Zutaten zugeben, 4 Minuten | Teigstufe kneten, umfüllen und mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

Den Teig in 24 gleichgroße Portionen teilen, zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegstes Backblech geben, abgedeckt nochmal 1 Stunde ruhen lassen.

Den Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen , dann die Bällchen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Butter mit der Knoblauch – Brot – Gewürzmischung verrühren und die Brötchen sofort mit der Mischung bepinseln.

Tipp!
Diese fluffigen Brötchen passen wunderbar zum Abendessen, zur Suppe und auch als Grillbeilage.

Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

11 Kommentare zu “Knoblauchbällchen

  1. Katrin sagt:

    Hallo, das Rezept hört sich super an. Wird am Wochenende zum Grillen ausprobiert!
    Kann man die Bällchen auch einfrieren? Dann evtl. nicht ganz fertig backen? Wie wäre da Eure Empfehlung? LG Katrin

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Haben wir noch nicht probiert. LG

  2. Andrea Schneider sagt:

    Habe gerade das Gewürz gemacht. Wie lange hält es sich? Muss es in den Kühlschrank wegen dem Parmesan. Iss total lecker. Danke

  3. Erika Misch sagt:

    Habe Eure Knoblauchbällchen ausprobiert.Der Teig ist trotz Trockenhefe wunderbar geworden.Das Knoblauchbrotgewürz war ziemlich fest geworden und hat sich als dicke „Glasur“ oben abgesetzt.Nächstes Mal werde ich die Gewürzmischung einfach in den Teig einarbeiten.
    Herzliche Grüße!

  4. Andrea Schneider sagt:

    Hallo, habe eben das Gewürz gemacht. Total lecker. Muss ich das im Kühlschrank aufheben wegen dem Parmesan? Danke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Andrea, ja, bitte im Kühlschrank aufbewahren. LG

  5. Marion Piepel sagt:

    Moin, kommen die 70 g Butter in den Teig?
    Gruß
    Marion

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ganz genau. Liebe Grüße

  6. angela sagt:

    Hallo Manu & Joëlle

    die Bällchen schmecken super!
    Ich habe in den Teig 3 EL von dem „Knoblauchbrot-Gewürz reingegeben und den Rest auf die Brötchen.
    Man kann sie auch toll einfrieren.
    Danke für die Rezeptidee 🙂

    Gruß Angela

  7. Indra sagt:

    Sehr sehr lecker hab den Rest eingefroren, werde sie definitiv wieder backen und auch das Gewürz großes Kino mega … super Rezept

  8. Beate Linke sagt:

    Gleich vorweg: Die Bällchen sind wirklich richtig lecker.

    Aber deswegen bin ich nicht gerade soSoSO happy, sondern weil die Konsistenz genau wie bei den Bisquits aus dem „Cracker Barrel®“ ist. Und die mag ich ganz doll. Erstes Frühstück immer im „Cracker Barrel®“!

    Ich werde die Bällchen demnächst neutral (ohne Gewürze und Knoblauch) backen, sie mit Butter genießen, die Augen schließen und mir vorstellen genau in so einem Lokal zu sitzen.

    Danke für das Rezept

Schreibe einen Kommentar zu Marion Piepel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page