Brot & Backwaren, Salate & Snacks

Knoblauchknötchen

Knoblauchknötchen

Hallo ihr Lieben,

diese Knoblauchknötchen sind schön würzig, ein tolles Fingerfood und auch fantastische Grillbeilage.

Ihr benötigt für ca. 16 Stück:

Teig:
300 g Wasser
1/2 TL Zucker
1/4 Würfel frische Hefe
60 g Öl
80 g Milch
520 g Weizenmehl, Type 550 + etwas zum Bemehlen
1 TL Salz

zum Bestreichen:
60 g geschmolzene Butter
1 EL geriebenen Parmesan
1 TL Knoblauchpulver
1/2 TL getrocknete Petersilie
1/2 TL Salz

So geht´s:

Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen. 10 Minuten ruhen lassen.

Die restlichen Teigzutaten zugeben, 4 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt ca. 90 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen deutlich vergrößert hat.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, mit Mehl bestäuben und
in 16 Teogportionen aufteilen. Jedes der 16 Teigstücke zu einer Kugel formen, dann  zu einer langen Rolle ausformen und zu einem Knoten schlingen.

Teigknoten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die geschmolzene Butter mit Parmesan und den Gewürzen in einer kleinen Schüssel verrühren und jeden Knoten damit bestreichen, abgedeckt nochmal 30 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 220°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Im heißen Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

16 Kommentare zu “Knoblauchknötchen

  1. Freia sagt:

    Richtig lecker sind die Knötchen, die gab es bei uns heute zum Grill Abend, unsere Gäste waren begeistert!
    Vielen Dank

  2. Anonym sagt:

    Wir haben die Knötchen heute Abend auch gemacht. Leider war der Teig trotz weiterer Zugabe einer enormen Menge Mehl immer noch sehr klebrig. Woran kann das gelegen haben?

    1. Hallo, es ist aus der Ferne schwer zu beurteilen. Der Teig lässt sich eigentlich prima verarbeiten ohne großartig zu kleben. Mit Mehl bestäuben reicht in der Regel aus. Mehr Mehlzugabe verfälscht das Ergebnis. Ich hoffe, es klappt beim nächsten Mal besser. LG

  3. Nathilu sagt:

    Kann ich den Teig am Vortag vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen? Würde die Knötchen gerne recht frisch backen. Ist das bei der Brötchensonne ebenfalls möglich? Lg Nathalie

  4. Anonym sagt:

    Die gleiche frage wie Nathilu hätte ich auch!!lg.

  5. Anonym sagt:

    Wie genau wird der Knoten gefaltet?

  6. Unknown sagt:

    Hallo, auch ich hatte das Problem mit dem sehr klebrigen Teig. An Knoten war nicht zu denken. Mit Müh und Not sind es zwei Baguettes geworden. Habe eigentlich keine Probleme mit frischen Hefeteigen, hm……

  7. Silvia sagt:

    Hallo, auch ich hatte das Problem mit dem sehr klebrigen Teig. An Knoten war nicht zu denken. Mit Müh und Not sind es zwei Baguettes geworden. Habe eigentlich keine Probleme mit frischen Hefeteigen, hm……

  8. Anonym sagt:

    Bei mir war der Teig auch mega klebrig.Er ließ sich gar nicht in Stücke teilen geschweige denn zu Kugeln formen. Wie kann ich den retten,falls das noch einmal passiert?

  9. Anonym sagt:

    Wollte die Knötchen heute machen bzw. sie sind im Backofen.
    Hätte leider auch das Problem mit dem klebrigen Teig. Es war mir leider nicht möglich, diese zu formen.
    Hab jetzt Kleide gemacht und bin gespannt, was daraus wird.
    Claudia

  10. buzzli sagt:

    Könnte es sein, dass sich bei der Flüssigkeitsangabe ein Fehler eingeschlichen hat? Das kam mir gleich so viel vor. Der Teig ist zwar schön aufgegangen, war aber sehr flüssig und ohne Mehlzugabe nicht formbar…

    1. Jh 710 sagt:

      Nein, kein Fehler. Das klappt. Evtl. die Hände mit Öl einreiben. es habne ja schon sehr viele nachgebacken. LG

  11. Sarah Saam sagt:

    Was ist denn das rote auf den Knötchen? Würde die morgen gerne nachbacken und die sollen genauso aussehen 😉
    Viele Grüße Sarah

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Sarah, das sind die Gewürze, die im Ofen gebräunt sind. LG

  12. Claudia sagt:

    muss der Teig nicht abgedeckt werden ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Doch, wie angegeben. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: