Festtage, Kuchen, Torten & Gebäck

Klassische Ausstechplätzchen

Klassische Ausstechplätzchen

Hallo Ihr Lieben,

Schnell zusammengeknetet und ausgestochen, dann nach Herzenlust verzieren und der Plätzchenteller strahlt. Diese Plätzchen sind auch ideal, um sie mit Kindern auszustechen, da sich der Teig wunderbar verarbeiten lässt und nicht klebt.

Ihr benötigt für ca. 80 Stück, je nach Größe:

200 g weiche Butter
150 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
330 g Weizenmehl, Type 405
70 g Speisestärke
1 Pk. Vanillepuddingpulver zum Kochen
1 Ei (M )

So geht´s:

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben, 2 Minuten | Teigstufe kneten, mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben und weitere  2,5 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben, kurz durchkneten und zu einer Kugel formen, auf Backpapier setzen und mit Frischhaltefolie darüber den Teig etwa 5 mm dick ausrollen. So bleibt nichts kleben.

Den Teig mit Formen nach Wunsch Kekse ausstechen, auf die vorbereiteten Backbleche geben und im heißen Ofen ca. 10 Minuten backen.

Plätzchen mit dem Backpapier vom Backblech ziehen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und nach Herzenslust verzieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

44 Kommentare zu “Klassische Ausstechplätzchen

  1. Mareike sagt:

    Wodurch kann man denn die Vanilla Bean Paste ersetzen??? LG

    1. Patricia sagt:

      Wieviel Stück bekommt man aus dem Rezept etwa raus?

  2. Hallo erstmal 😉
    dann würde ich Vanillezucker nehmen. LG

  3. Natalie sagt:

    Heute habe ich mit meinem Sohn zusammen diese Ausstechplätzchen gemacht. Der Teig war erst sehr krümelig, hielt nach ein bisschen Kneten aber doch gut zusammen und unter der Frischhaltefolie ließ er sich echt gut ausrollen. Und geschmacklich – einfach superlecker! Das werden unsere neuen Lieblingsausstechplätzchen 🙂 LG

    1. Jennifer sagt:

      Es wundert mich warum die Teig nach dem ich alle reingegeben habe und geknetet worden ist komplett weich. Woher kommt das?

  4. Anonym sagt:

    Hallo, was habt ihr für den Guss genommen? Herzliche Grüße Sandra

    1. Hallo Sandra,
      einfach Puderzucker mit einem Eiweiß, Schuss Zitronensaft verrühren und nach Belieben einfärben.
      LG

  5. Anonym sagt:

    Hallo, ein dickes Dankeschön für das tolle Rezept! �� Das klappt alles wunderbar und die Plätzchen schmecken sehr lecker! Liebe Grüße, Sandra

  6. Anonym sagt:

    Hallo Manuela!

    Habe gestern mit meiner Tochter diese Plätzchen gemacht und ich bin total begeistert!! Der Teig war etwas krümelig, nach dem Kneten aber super und ließ sich toll verarbeiten… Vor Allem aber sind die Plätzchen sooowas von lecker!!! Unser neues Lieblingsrezept für Ausstechplätzchen!! Danke Euch dafür!! LG und eine schöne Weihnachtszeit für Euch!! Maya

  7. Anja sagt:

    Ist das richtig, das KEIN Backpulver in den Plätzchenteig kommt?
    Lg Anja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, das ist richtig. So bleiben die Plätzchen genau so, wie man sie aussticht.

  8. Lu sagt:

    Ihr Lieben,
    Kann man den Teig auch einen Tag vorher vorbereiten und über Nacht kühl halten? Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Noch nicht gemacht. Sollte aber kein Problem sein. Lg

  9. Bianca sagt:

    Hallo ihr Lieben!
    Bei wieviel Grad müssen die Kekse backen? Ober/Unterhitze?
    Zauberstein auch möglich? Verändert sich da die Backzeit?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Temperatur etc ist alles angegeben. Lieben Gruss

      1. Svenja sagt:

        Wo findet man die Temperaturangabe? Im Rezept steht nur „Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben und ca. 10 Minuten backen“. Oder habe ich was überlesen?
        Liebe Grüße

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Schau dir as Rezept nochmal an.

        2. PHD sagt:

          160°, Umluft und vorgeheizt. Das steht direkt unter einem Bild, da sieht man es etwas schlecht….

  10. Doreen Böttcher sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    welche Vanille Bean Paste nutzt ihr?
    LG Doreen

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Doreen, gerne diese: http://amzn.to/2yCWfpG

  11. Frauke sagt:

    Super Rezept. Einfach zu verarbeiten. Werden unsere „Standart-Ausstechplätzchen“:)

  12. Andrea sagt:

    Nimmt man Vanille Puddingpulver ohne Kochen?
    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir haben hier zum Kochen verwendet

  13. Astrid sagt:

    Super Rezept! Vielen Dank!

  14. Birgit sagt:

    Das Rezept ist echt toll. Uns schmecken die Plätzchen wunderbar! Danke.

  15. Anika sagt:

    Hallo, kann ich problemlos auch die doppelte Menge machen?
    VG Anika

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, sollte kein Problem sein. LG

  16. Sandra sagt:

    Hallo Ihr Beiden,

    ich habe von der gleichen Sorte das Bio Vanilleschoten Extrakt. Nehme ich dann auch einen Tl ?

    Danke für Euren tolle Rezepte!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja. LG

  17. Martina Becher-Eiting sagt:

    Das Rezept hört sich lecker an. Habe keine Vanillepaste vorrätig, kann ich sie vielleicht durch vanille Aroma ersetzen? Würde sie nämlich gerne heute backen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dann würde ich lieber da Mark eier Vanilleschote oder Vanilleextrakt nutzen. LG

  18. Silke sagt:

    Denkt ihr, ich kann diesen Teig auch für Spitzbuben verwenden? Also die mit Marmelade drin?
    Danke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, kann ich leider nicht beantworten. Noch nicht ausprobiert.

  19. Tina sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Hab mein uraltes Familienrezept jetzt beseitigt und dafür deines in den heiligen Rezepteordner aufgenommen 😅. Der Teig ist toll zu verarbeiten und sie schmecken himmlisch.

  20. Mona sagt:

    Vielen vielen Dank für dieses superleckere Rezept! Die Plätzchen sind sooo lecker und behalten super ihre Form, selbst die spitze Nase eines Schneemannes hat überlebt 🙂 eine wunderschöne Adventszeit wünsche ich euch! LG Mona

  21. Sandra sagt:

    Hallo jetzt hab ich keine speisestärke🙈 gibt es alternativ eine Idee?
    Liebe Grüße

  22. Wiebke sagt:

    Hallo 🤗
    Könnte man auch noch Back-Kakao hinzufügen? Wenn ja- wieviel wäre klug?

  23. Tanja sagt:

    Ich habe diese Plätzchen heute gebacken. Super lecker <3 Außerdem hat sich der Teig sehr leicht verarbeiten lassen. Diese Plätzchen werde ich ab sofort jedes Jahr backen. Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept 🙂

  24. Jasmin sagt:

    Guten Morgen,

    bei wieviel Grad muss ich die Plätzchen mit Ober- / Unterhitze backen? Oder tatsächlich nur Umluft?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ober-Untrehitze sind dann in der Regel 20 Grad mehr als Umluft. LG

  25. Katharina sagt:

    Hallo, muss ich den Vannillepudding vorher kochen oder füge ich nur das Pulver hinzu? Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Du fügst das Pulver hinzu. lg

  26. Annine sagt:

    Mich würde auch wunder nehmen, ob man nur Vanillepudding nehmen kann oder auch anderen. Zum Beispiel Schockolade…?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kannst auch Schokopuddingpulver verwenden. LG

Schreibe einen Kommentar zu Frauke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page