Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf

Hallo Ihr Lieben,

Unser Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf ist ein richtiges Familienrezept und einfach in der Zubereitung.
Hier trifft milder Kohlrabi auf Kartoffeln, badet in einer super cremigen Sauce und wird mit Käse überbacken. Wie hört sich das an? Wir finden grandios.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

200 g Gouda, in Stücken
1 Zwiebel
25 g Öl
500 g Wasser
1 TL *Food with Love Bio – Gemüsebrühpulver
700 g Kartoffeln, festkochend, in mundgerechte Stücken
700 g Kohlrabi, in mundgerechte Stücke
200 g Kochschinken, in Würfel geschnitten

Sauce:
20 g weiche Butter
30 g Mehl
400 g Kochsahne, 15 %
100 g Kochsud
1/2 TL Salz
2 Prisen Muskat
15 g Sojasauce
1 geh. TL *Food with Love Bio – Gemüsebrühpulver
2 EL Petersilie, gehackt

So geht´s :

Den Backofen auf 200°C Umluft oder 220°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform leicht fetten. Unsere Form hat einen Durchmesser von ca. 26 cm, eine von Höhe ca. 7 cm und  fasst ca. 3 l.

Gouda in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

Zwiebelhälften in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Öl hinzufügen, 3 Minuten | 120 °C | Stufe 1 andünsten.

Wasser und Gemüsebrühpulver zugeben, Gareinsatz mit den Kartoffeln einsetzen, den Mixtopf verschließen.

Kohlrabi in den Varomabehälter geben und auf den Mixtopf aufsetzen, 28 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen.

Varoma Behälter abnehmen, Mixtopf leeren und vom Kochsud 100 ml auffangen.

Kartoffeln, Kohlrabi und Schinken in eine Auflaufform geben.

Butter in den Mixtopf geben,  45 Sekunden | 100 °C | Stufe 1 schmelzen.

Mehl zufügen, 2 Minuten | 100°C | Stufe 1 anschwitzen.

Sahne, Kochsud, Salz, Muskat, Sojasauce, Gemüsebrühpulver und Petersilie zufügen, 3 Sekunden | Stufe 5 verrühren, dann 6 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen.

Sauce über den Kohlrabi – Kartoffel – Mix geben, mit dem geriebenen Käse bestreuen und im Ofen ca. 15 Minuten überbacken.

Tipp:
Anstatt Schinken schmecken auch Mettwürstchen oder Hackbällchen sehr gut. Aber auch ohne Fleisch sehr lecker ! Sahne lässt sich problemlos durch Milch ersetzen.

 ☆ Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

37 Kommentare zu “Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf

  1. Mäggi Pastorelli sagt:

    Geht statt der Ofenhexe auch der große Zaubermeister, den ich mir kürzlich gegönnt habe? Er steht noch jungfräulich in meiner Küche weil ich mich noch nicht getraut habe ihn zu benutzen ��

  2. Manuela sagt:

    Sehr gut, familientauglich, klappt auch gut mit nur Milch und da die Kohlrabi nicht gereicht haben haben wir noch Karotten dazu … Alles super!

  3. Wird heute mittag direkt mal ausprobiert

  4. Julka sagt:

    Für ein so einfaches Rezept mit wenig Zutaten fanden wir es doch überraschend lecker.
    Auch die 3-jährige hat gut gegessen.
    Einzige Änderung: ich hab mehr Kartoffeln genommen,auf jeden Fall über 1 kg.

  5. Magda sagt:

    Heute nachgekocht und was soll ich sagen: super lecker!!!!!

    Danke für die tollen Rezepte auf eurem Blog
    Ihr seid super und erleichtert mir meinen Alltag 😉

  6. Nina sagt:

    Hallo ihr lieben , ich würde gerne hackbällchen mit rein tun … für den Mann 🙂
    Können die roh mit rein? Oder vorher gebraten Bzw gedämpft?
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, ich persönlich würde sie vorher anbraten. LG

  7. Nicky sagt:

    Eins meiner absoluten Lieblingsrezepte. Jeder, der hier dafür zum Essen kam, war begeistert. Heute habe ich ihn bestimmt zum 12. mal im Ofen. Aber ein kleiner Fehler hat sich eingeschlichen: Da steht „200g“ Gouda. Wir haben alle sehr gelacht. Da hat sich doch eine 2 statt einer 5 eingeschlichen ^^

    1. Ines sagt:

      Ich weiß ja nicht, was Ihr für einen Ofen habt, aber bei mir hat es gereicht den Ofen vorzuheizen, als ich mit der Soße begonnen habe ?

  8. Brittstift sagt:

    Sehr lecker! Hat uns gut geschmeckt. Hatten auch einen Teil der Sahne ersetzt. Allerdings wird das nächste Mal auch ein Teil der Kohlräbchen durch Kartoffeln ersetzt. Habe lieber Emmentaler statt Gouda genommen, wir mögen es würziger. Macht weiter so!!!

  9. Christiane sagt:

    Wahnsinnig leckerer Auflauf! Ich hab Hackfleisch angebraten und mit drunter gemischt. So krieg ich endlich auch Kohlrabi in Mann und Kinder ?.
    Danke für eure supertollen Rezepte.

  10. HelFi sagt:

    Sehr lecker das Rezept! Wird es bald wieder geben.

  11. Nadine sagt:

    Heute Abend versuche ich endlich mal das Rezept aus. Wenn ich die Gemüsepaste nutze, bleibt es dann auch bei 1 Tl ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, bleibt gleich. LG

  12. Nadine sagt:

    Wenn ich statt Kohlrabi Blumenkohl nehme.. ändert sich da die Garzeit von 28 min. im Varoma?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, die sollte in etwa gleich bleiben. Den Brokkoli in kleine Röschen teilen.

  13. Andrea sagt:

    Hallo.. Das hört sich ziemlich interessant an aber bitte was ist Kochsud ? Sorry ich bin absoluter Neuling.. liebe Grüsse

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Die Flüssigkeit, die im Mixtopf ist.

  14. Angela Schulte sagt:

    Schon meine Großmutter bereitete auf sehr ähnliche Weise Kohlrabi zu, allerdingsohne Käse.
    Heute schmeckt uns die moderne Variante hervorragend und die Zubereitung im Thermi ist viel einfacher!
    Vielen Dank für die Aufbereitung traditioneller Rezepte, sie sind neben modernen gesunden Zubereitungsmethoden für uns nach wie vor attraktiv 😊!
    Aber auch für viele neue Ideen bedanke ich mich recht herzlich, habe schon vieles nachgekocht und erwarte IMMER lecker !

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke für dein Feedback, liebe Angela !

  15. christina sagt:

    Sehr leckeres Rezept! Das nächste Mal werde ich aber den Schinken weglassen! Bitte mehr vegetarische Rezepte!

  16. Kätherlein sagt:

    Das wird‘s bei uns heute abend geben, freu mich schon drauf!!
    Danke für Eure tollen, gelingsichere und grandios leckere Rezepte!! Bitte NIE aufhören 🙂

  17. Inga sagt:

    Ich habe es heute zum ersten Mal nachgekocht. Da heute Sonntag ist, hatte ich keine Kochsahne und keinen Gouda im Haus, dies habe ich durch Sahne (250 ml) und Milch ersetzt, sowie durch geriebenen Mozzarella. Außerdem habe ich nur 400 g Kartoffeln und etwa 150 g Kohlrabi benutzt, da der Auflauf für mich alleine war.

    Auf jeden Fall wird es den wieder geben, toll, macht weiter so. Ich liebe eure Gerichte, hatte bisher noch keines was mir nicht geschmeckt hat. Daumen hoch !!!

  18. Melli sagt:

    Meeeegalecker, liebe Manu & Joelle! …bislang hatte ich noch kein einziges eurer Rezepte, wo ich hätte sagen müssen: „Das gab es das erste und letzte Mal!“ Alle Gerichte sind lecker und können nach eigenem Gusto leicht abgewandelt werden. Leider gibt es zu wenige Rezepte mit Kohlrabi, mein Mann mag ihn jedoch sehr. Deshalb bin ich für dieses tolle Rezept umso dankbarer. Ihr seid spitze! Bitte macht GENAU SO weiter! Beste Grüße.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke Melli. Liebe Grüße

  19. Sabrina sagt:

    Sehr lecker und einfach in der Zubereitung. Es hat der ganzen Familie geschmeckt und die Kids haben Gemüse gegessen.
    Vielen Dank

  20. Eva sagt:

    So einfach, aber sooooooowas von lecker!
    Diese Soße ist so cremig, könnte ich gerade jeden Tag essen 😂
    Danke für das tolle Rezept !!!!!
    LG Eva

  21. Bettina sagt:

    Habe eben das Rezept ausprobiert. War super einfach. Wird bestimmt lecker. Freue mich schon auf Eure App, macht weiter so, liebe Manu & Joelle. Lg

  22. Sarah sagt:

    Geschmacklich echt super. Habe statt Sahne Milch verwendet. Auch mehr von der köstlichen Brühe, da wir Soßenfreunde sind. Schätze es waren gut 400 ml Brüge und 200 ml Milch bei uns. 😉😉

  23. Angela sagt:

    Absoluter Lieblingsauflauf, auch ohne Schinken 🙂
    Probieren uns durch die App durch, haben gutbwas zu tun. Aber diesen Auflauf wird es immer mal dazwischen geben 🙂

  24. Katja Ba. sagt:

    den auflauf gab es gestern bei uns. wir waren zu dritt und es blieb nicht ein krümelchen mehr übrig! nicht einmal restsoße blieb über, wurde alles mit dem löffel ausgekratzt, so lecker war es! die brühe ist echt ein gedicht gewesen. die restliche brühe habe ich eingefroren und wird in eine suppe wandern. da wir eben erst umgezogen sind, und ich das mehl noch nicht gefunden hatte, gab es kein mehl und keine sojasoße, was dem ganzen aber kaum geschadet hat. wir haben nur milch verwendet. den auflauf wird es bei uns nun definitiv öfter geben! danke für das tolle rezept!!!

  25. Nicole Fischedick sagt:

    Kann man diesen Auflauf auch in einer Heißluftfriteuse machen. Wenn ja, welche Garzeit und welche Temperatur sollte ich einstellen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, kann ich dir leider nicht beantworten. LG

  26. Renate Reuter sagt:

    Hallo, habe weder eine OFENHEXE noch einen ZAUBERMEISTER.
    Kann ich den Auflauf auch ganz herkömmlich machen? Die Sosse im ganz normalen Topf?
    Renate

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, das ist gar kein Problem. LG

  27. Vanessa sagt:

    Super lecker 🤤 forget möchte ich keine Kohlrabi, ich wollte sie aber nach wieder probieren… mein Mann und ich sind uns einig: gibt es jetzt öfter. Sowohl die Kohlrabi als auch den Auflauf. Den Kohlrabi Anteil haben wir mit broccoli aufgefüllt, hatten nur eine da. Haben auch die Variante mit Milch gemacht und den Schinken weggelassen. Dazu gab es Grünkernbratlinge. Wirklich ein klasse Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page