Kuchen, Torten & Gebäck

Käsekuchen ohne Boden mit Mangopüree

Käsekuchen ohne Boden mit Mangopüree

Hallo ihr Lieben,

Oh Gott, er ist soooo saftig und so lecker.  Wir lieben Käsekuchen in allen Variationen und in dieser Version wohl ganz besonders. Richtig schön fruchtig und farbenfroh ist er eine perfekte Erfrischung an heißen Sommertage.

Ist er auch was für euch ? Dann schnell runter zum Rezept.

Ihr benötigt für 1 Springform ø26cm:

1000 g Magerquark
4 Eier (M), getrennt
250 g geschmolzene Butter
250 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
2 TL Backpulver
2 Pk. Vanillepuddingpulver zum Kochen
Abrieb 1 Bio – Zitrone

Mangopüree:
2 Mangos
Saft 1/2 Zitrone
1 TL Vanillezucker

So geht´s:

Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Springform fetten oder mit Backpapier auslegen.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Eiweiße in den Mixtopf geben, 4 Minuten | Stufe 3.5 steif schlagen und umfüllen.

Rühraufsatz entfernen.

Quark und Eigelbe in den Mixtopf geben, 1 Minute | Stufe 4 verrühren. Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

Butter, Zucker, Vanilleextrakt, Backpulver, Puddingpulver und Zitronenabrieb zugeben, 2 Minuten | Stufe 4 verrühren, umüllen und steif geschlagenes Eiweiß locker unterheben.

Masse in die Springform geben, glattstreichen und im heißen Ofen ca. 60 Minuten backen.

Bei geöffneter Backofentür auskühlen lassen, herausnehmen und komplett auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Mango schälen, das Fleisch vom Kern schneiden, zusammen mit Zitronensaft und Vanillezucker in den Mixtopf geben,  20 Sekunden | Stufe 8 pürieren.

Käsekuchen mit Mangopüree toppen und servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page