Kuchen, Torten & Gebäck

Käsekuchen mit Streuseln

Käsekuchen mit Streuseln

Hallo ihr Lieben,

eine cremige Quarkschicht und herrlich buttrige Streusel: unser Käsekuchen paßt zu jeder Gelegenheit und ist einfach in der Zubereitung.

Ihr benötigt für 1 Kuchen, 12 Stücke:

Boden und Streusel:
420 g Weizenmehl, Type 405
220 g Butter
100 g Rohrohrzucker
1 Eigelb (M)

Füllung:
500 g Magerquark
500 g Quark, 20%
170 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Eiweiß
2 Eier (M)
2 EL Zitronensaft
35 g Speisestärke

 

So geht´s:

Boden und Streusel:

Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Springform ( 20-24 cm) fetten.

Alle Zutaten für den Boden und Streusel in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 5 kneten, 3/4 der Teigmasse auf den Boden der vorbereiteten Springform drücken, sodass aus den Streuseln ein glatter Boden wird und ein 3 cm hohen Rand hochziehen. Den restlichen Teig kalt stellen.

Füllung:

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Alle Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 4 verrühren. Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben und weitere 20 Sekunden | Stufe 4 verrühren, anschließend die Quarkmasse auf den Boden geben.

Den gekühlten restlichen Teig über der Füllung zu Streuseln zerkrümeln und im vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und in der Form abkühlen lassen. Servieren und genießen!

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

36 Kommentare zu “Käsekuchen mit Streuseln

  1. Monika sagt:

    Ich bin aus Polen und hier leider haben wir keinen Quark 20% Fett, mit was kann ich es ersetzen?

    1. Petra sagt:

      Joghurt in ein feines tuch geben und über Nacht im sieb austropfen lassen. So wird Wasser entzogen, Ergebnis: ähnlich Quark

    2. Sylwia sagt:

      Ich kaufe immer den Quark mit 40% . Es schmeckt für mich besser als Magerquark

  2. Janette Herrmann sagt:

    500 g Magerquark und 500 g Quark 20% , wo ist der Unterschied . Für mich dasselbe.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dann frage ich mich, warum es genau diese beiden unterschiedlichen „Sorten“ im Handel gibt, wenn es das selbe ist 😉 Magerquark hat noch lange nicht so viel Fett wie 20% iger.

      1. Elisabeth schupp sagt:

        Magerquark hat 0,2 % Fett, das sind über 19 % weniger und das macht den Unterschied

    2. Norbert sagt:

      Magerquark (= Magertopfen) hat noch weniger Fettanteil als 20%-iger

  3. Olivia sagt:

    Hallo,

    funktioniert der Kuchen auch mit ausschließlich Magerquark?

    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      ja, kein Problem.

  4. Celine sagt:

    Ich habe nur entweder eine 18er Springform oder eine 26er Form. In welcher mache ich den Kuchen am Besten? Und was muss ich dann wegen der Backzeit beachten? Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Auf unserem Blog findest du eine Umrechnungstabelle.

      1. Celine sagt:

        Dankeschön 😊

      2. Monique sagt:

        Unter was finde ich die Umrechnungstabelle in der App? 🤔

        1. Manu & Joëlle sagt:

          In der App nicht. Nur hier auf dem Blog.

          1. Jacqueline Detert sagt:

            So ich bin gespannt wie der Kuchen später schmecken wird. Ich habe die Zitrone weggelassen und hatte nur 750 Gramm Quark, habe die letzten 250 Gramm durch Mascarpone ersetzt.
            Mal schauen 😊

    2. Sigrid Gruber sagt:

      ich habe die halbe Menge für die 18er-Form genommen und das passt genau ;).
      lg
      Sigrid

  5. Elke L. sagt:

    Der Kuchen ist wirklich lecker. Ich liebe einfach eure Rezepte!

  6. Sabine Steger sagt:

    Der Kuchen ist superlecker .
    Den Kindern fehlte nur der Vanilligegeschmack, den man vom Käsekuchen her kennt .
    Ich finde ihn super und nachdem ich nur 750g Quark zuhause hatte, hab ich ca 150g mit Skyr gestreckt. Hat übrigens gut funktioniert.

    Danke für eure tollen Rezepte

  7. Karin sagt:

    Was für ein toller Käsekuchen!!!
    Danke für das Rezept!
    Ich habe in einer 26-er Springform gebacken und habe beim Teig ein Viertel der Menge draufgerechnet.
    Nur bei den Eigelb habe ich 2 Stück genommen. Bei der Quarkmasse bin ich bei der Menge geblieben.
    Super angekommen bei der Familie – den gibt es nun öfter!

  8. Sigrid Gruber sagt:

    Ausgezeichnet schmeckt dieser Kuchen und auch die Topfenmasse ist schön cremig und nicht trocken, wie man sie oft von gebackenen Topfenfüllen kennt. Ich muss aber dazusagen, dass ich allerdings ausschließlich 20%igen Topfen verwendet habe.
    Herzliche Grüße
    Sigrid

  9. Bianca sagt:

    Auf welcher Schiene backt Ihr den Kuchen? Ich habe jetzt die unterste Schiene genommen. Bei manchen Rezepten steht, welche Schiene benutzt wird, bei manchen nicht. Wie geht man da prinzipiell vor?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wenn nichts eindeutig angegeben ist, ist es immer der mittlere Einschub.

  10. Janina sagt:

    Hallo zusammen, was ist denn gemeint mit „Stufe 5 kneten“? Soll ich jetzt auf auf Stufe 5 verrühren oder die Zutaten kneten? Die Knetfunktion hat doch nur eine Stufe oder?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      hallo, einfach Stufe 5 nehmen 😉

      1. Janina sagt:

        Vielen Dank! 🙂

  11. Anita sagt:

    Hallo, ich habe das Rezept gesehen und mich gleich dran gemacht den Kuchen zu backen. Er ist zwar noch im Ofen, sieht aber schon perfekt aus. Hab in den Kuchen noch frische Heidelbeeren mit rein getan und freue mich schon auf das Ergebnis!
    Vielen Dank für das Rezept!

  12. Tanja sagt:

    sehr lecker, wird definitiv öfters gebacken!

  13. Kathrin sagt:

    Hallo ich würde diesen Kuchen auch gern backen, kann aber nirgends die Größe der Springform finden. Für welche Größe sind denn die Zutaten berechnet?

    Lieben Dank
    Kathrin

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wie im Text angegeben 😉 20-24 cm.

  14. Christine sagt:

    Hallo und danke für dieses leckere Rezept, ist es korrekt 1kg Quark für eine 20er Springform, das erscheint mir sehr viel 🤔 danke und liebe Grüße Christine

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, alles korrekt. Haben es genau so gemacht.

  15. Jessy sagt:

    Ein tolles, einfaches und schnelles Rezept. Mein Sohn (10) hat den Kuchen quasi allein gebacken. Ich stand nur mit Rat und Tat zur Seite. Die Kinderbackstube hat zwar ein wenig länger gebraucht, aber es hat sich definitiv gelohnt. Der Kuchen hat ganz toll geschmeckt und der kleine Mann konnte mit seinem ersten ganz allein gebackenen Kuchen vor den Großeltern glänzen. Waren alle begeistert. Vielen Dank für das Rezept…

    Jessy & Julian

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo ihr Lieben, ach wie schön. Das freut uns sehr, wenn auch Kinder Spaß in der Küche haben. Liebe Grüße an die Familie

  16. Katharina sagt:

    Kuchen ist gerade im Ofen. Hatte nur Magerquark. Hab einfach bissel 30 %ige Schlagsahne dazu gekippt. Hoffe, das passt so. Im Teig fehlt mir eigentlich vom Gefühl her eine Prise Salz. Der Teig brauchte bei mir auch etwas länger im Mixtopf. Hab ihn schlussendlich noch mal mit den Händen durchgeknetet. Ich freue mich jetzt schon riesig auf das Ergebnis.

  17. Jenny sagt:

    Kann ich gut abgetropfte Kirschen mit in den Kuchen geben, oder wird das zu matschig?

  18. Erlekampf Antje sagt:

    gleiche Höhe zu bekommen?
    Lieben Dank Antje@erlekampf.com

Schreibe einen Kommentar zu Jenny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page