Brot & Backwaren, Salate & Snacks

Käsebrötchen

Käsebrötchen

Hallo Ihr Lieben ❤️

Mögt Ihr Käsebrötchen auch so gerne ? Unsere Familie liebt sie. Ob zum Frühstück, Abendbrot oder auch einfach nur als Snack. We love it !
Diese Käsebrötchen sind saftig und mit einer schönen Käsekruste. Sie schmecken wunderbar und man wird so richtig schön satt, weil auch im Teig Käse ist.

Ihr benötigt für 8 Stück:

250 g Wasser
1 TL Zucker
1/2 Würfel frische Hefe
380 g Weizenmehl, Type 550
1 TL Salz
100 g geriebenen Käse ( hier Gouda )
1 Eigelb (M)
1 EL Milch
4 Scheiben Gouda, halbiert


So geht´s:

Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C / Stufe 2 erwärmen.
Mehl, Salz und geriebenen Käse zugeben, 3 Minuten | Teigstufe kneten.
Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

Den Backofen auf 200°C Ober-Unteritze vorheizen.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 8 gleichgroße Portionen teilen, rund formen und etwas flach drücken.

Eigelb mit der Milch verquirlen und die Teigbällchen damit bestreichen, auf ein Backblech geben.
Je 1/2 Scheibe Gouda auf ein Teigbällchen legen. Wer nicht genug vom Käse bekommt, streut noch etwas zusätzlich geriebenen Gouda darüber.
Im Ofen ca. 25 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

Tipp!
Ihr könnt die Brötchen auch am Vorabend vorbereiten. Dann nur 1/4 der Hefe nehmen und den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am Morgen Zimmertemperatur annehmen lassen und weiterverfahren wie im Rezept angegeben.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

35 Kommentare zu “Käsebrötchen

  1. Anonym sagt:

    Ich gebe das Mehl und die restl. Zutaten immer zu der aufgelösten Hefe und lasse es dann kneten. Wieso steht oben, dass man das Mehl und die restl. Zutaten zugeben soll und dann steht in der nächsten Zeile noch einmal alle Zutaten zusammen in den Mixtopf geben?

    Es hat bisher immer alles super geklappt. Ist das evtl. ein Schreibfehler?

    Die Weckchen schmecken auf jeden Fall prima. Ich gebe vor dem Backen immer noch ein paar Schinkenwürfel auf den Käse. Sehr lecker 🙂

    1. Hallo,
      ja, es war ein Fehler. Habe es korrigiert. Danke für den Hinweis.

      LG Mnau

  2. Vera sagt:

    Die Brötchen sind toll! Ich friere sie ein, und gebe sie meiner Tochter morgens gefroren mit. Bis Mittagspause ist, ist das Brötchen aufgetaut und schmeckt ganz frisch! Auch Mozarella im Teig geht 😉 danke für das Rezept!
    LG Vera

    1. Tanja sagt:

      Hallo Vera,

      mit Käse obendrauf? Ohne nochmals aufzubacken?
      Dann würde ich das so auch mal für die Arbeit probieren.

      1. Vera sagt:

        Hallo Tanja,
        Ja, einfach nur rausholen und auftauen lassen!

    2. Saskia sagt:

      Wenn ich die Brötchen am Vorabend mache, muss ich sie dann vor oder nach der Stunde Gehzeit in den Kühlschrank ?

  3. Anonym sagt:

    Huhuu,

    wird normales 405 Mehl oder 550er benutzt? Und kann ich den Käse im Teig einfach weglassen?
    Bisher waren die Rezepte, die ich ausprobiert habe, einfach nur super lecker.

    Viele Grüsse

    Jessi

    1. Hallo,
      wenn nichts anderes angegeben, wird 405er Mehl benutzt.
      Den Käse im Teig könntest Du weglassen. Dann fehlt aber die Würze.
      Probier es aus.
      LG Manu

  4. Unknown sagt:

    Die Brötchen waren sehr lecker.?
    LG Ellen

  5. Ellen sagt:

    Die Brötchen waren sehr lecker.?
    LG Ellen

  6. Anonym sagt:

    Teig war sehr klebrig. Er ist überall im Mixtopf verklebt geblieben. Ich habe lange gebraucht um alles weg zu machen. Ist es normal?

    1. Kann leider aus der Ferne nicht beurteilen, was bei Dir anders ist als bei allen anderen. Der Teig lässt sich gut verarbeiten.

    2. Beate sagt:

      Wenn auch warum auch immer, der Teig im TM klebt – mache einfach heißes Wasser mit etwas Spüli in den Thermi und lass es ein paar Sekunden auf Stufe 6 – 7 arbeiten und schon ist der Thermi fast sauber 🙂

  7. Britta sagt:

    Super lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept!
    Meine Familie liebt die Brötchen.
    Viele Grüße
    Britta

  8. Anonym sagt:

    Megaa lecker… Dachte erst die werden nix weil der Teig sich nicht verdoppelt hat ( mein ich zumindest ). Aber sowas von lecker…War zwar eine klebrige Angelegenheit den Teig aus dem Mixtopf zu holen aber die Mühe war es wert

  9. Esther Judel sagt:

    Wie lange muss ich die Brötchen denn gehen lassen, wenn ich sie nicht über Nacht gehen lassen möchte.

  10. Katja S. sagt:

    Habe soeben den Teig zubereitet und muss sagen, dass der zähflüssig ist.
    Wollte den nun etwas gehen lassen und dann später in den Backofen. Bin gespannt auf das Ergebnis.

    Vg

  11. Anja sagt:

    Kann ich auch Dinkelmehl nehmen?

  12. Anonym sagt:

    Das sind ja wohl die besten Käsebrötchen überhaupt….. und unsere neuen Lieblingsbrötchen! Gut vorzubereiten und morgens fix im Backofen. Bei dem Duft der durch die Wohnung zieht steht die Familie freiwillig auf 😉

  13. AnnaH sagt:

    Hallo, ich möchte die Brötchen am selben Tag backen, nehme ich dann halben Würfel Hefe ? Wie lange müssen sie gehen ? Kann ich die Brötchen im großen Ofenzauberer auch bei 200 Grad backen ?

  14. N sagt:

    Wenn ich den Teig am Vortag vorbereite, muss ich dann 1/4 vom Würfel oder 1/4 vom halben Würfel nehmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      1/4 vom halben Würfel

  15. Melanie sagt:

    Meeeeeeega lecker – besser als vom Bäcker!! So herrlich fluffig und saftig und käsig – mein Mann ist begeistert!!! Der Teig war auch nicht so klebrig – es ging wirklich alles super! (hab 550er Mehl genommen – 405 hatte ich nur noch 20g^^) Die 2 übriggebliebenen Brötchen habe ich eingefroren. Mal schauen, wie sie aufgetaut so sind..Dann wird auf Vorrat gebacken!!!!! <3

  16. Doro sagt:

    Heute Abend gebacken! Die waren richtig lecker! Ihr macht wirklich super Sachen!

  17. Nina E. sagt:

    Die Brötchen sind super lecker. Meine Tochter liebt sie jetzt schon. Ich habe den Käse im Teig weggelassen. Bei mir hat der Teig auch nicht geklebt, ließ sich gut verarbeiten. Nächstes mal mache ich noch mehr Käse oben drauf! Super fluffig! Danke für das tolle Rezept.

  18. Heike sagt:

    Kann ich die Brötchen auch einfrieren? Wenn ja, soll ich sie zuerst fertig backen oder nur kurz „anbacken“?
    Danke für das tolle Rezept. Die Brötchen sind echt super lecker!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Habne wir noch nicht ausprobiert.LG

  19. Maria sagt:

    Hallo, habe heute zum 1. Mal die Käsebrötchen gebacken, sie waren sehr lecker! Werde sie bestimmt wieder machen!
    Ich habe den Teig gestern Abend gemacht, dann etwas gehen lassen, die Brötchen geformt und über Nacht in den Kühlschrank gestellt! Außerdem habe ich 16 kleine Partybrötchen daraus gemacht, anstatt 8 große. Das Bestreichen mit dem Ei-Milch Gemisch habe ich mir aus Bequemlichkeit am frühen Morgen gespart ?und nur mit geriebenem Käse bestreut! Die angegebene Backzeit und Temperatur waren genau richtig.

    LG Maria

    1. Martina sagt:

      Hallo, hat sich dadurch die Backzeit verändert? Ich würde nämlich auch gerne Partybrötchen daraus machen. Danke und LG, Martina

      1. Ines sagt:

        Ich backe die Brötchen jetzt zum zweiten Mal. Ich füge immer ein Päckchen magere Schinkenwürfel in den Teig…..köstlich. Das ganze Haus riecht danach. So fluffig und käsig. Danke fürs Rezept…..

  20. Monika sagt:

    Hallo Manuela.Darf ich trockenhefe nehmen statt frische.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kannst du nehmen. LG

  21. Sabine sagt:

    Kann man auch Dinkelmehl dafür nehmen, da ich kein Weizenmehl verwenden kann?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, Dinkelmehl 630 ist kien Problem. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.