Hauptgerichte & Beilagen, Mixx

Jägerpfanne

Jägerpfanne

Hallo Ihr Lieben ❤️

Hähnchenbrust, Champignons und Lauchzwiebeln vereinen sich zu einer cremigen Sauce und machen es zu einer unwiderstehlichen Köstlichkeit. Eine schmackhafte Hasumannskost, im Handumdrehen zubereitet.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

4 Hähnchenbrustfilets

Salz & Pfeffer
300 g braune oder weiße Champignons, geviertelt
500 g Wasser
1 Handvoll Petersilie
1 Zwiebel
20 g Olivenöl
1/2 Bund Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten
150 g Kräuterfrischkäse
120 g Sahne
Spritzer Sojasoße
3 EL Preiselbeeren

So geht´s:

Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in einer Pfanne mit Öl kurz anbraten, dann in den Varoma Behälter legen.

Champignons auf den Varoma Einlegboden verteilen.

Wasser in den Mixtopf geben, mit dem Deckel verschließen und den Varoma Behälter aufsetzen,15 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen.

Varoma Behälter abnehmen, Mixtopf leeren. Hähnchenbrust und Champignons in eine Pfanne oder Schüssel geben und warmhalten.

Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern. Öl zugeben, 2 Minuten | 120° | Stufe 1 dünsten.

Lauchzwiebeln, Frischkäse, Sahne und Sojasoße zugeben, 5 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, zum Hähnchenfleisch und den Champignons geben, alles gut verrühren.

Mit Petersilie bestreuen und Preiselbeeren servieren.

Tipp!
Hierzu paßt Baguette, Kartoffeln oder ein grüner Salat.

XOXO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

15 Kommentare zu “Jägerpfanne

  1. Rebecca sagt:

    Sehr lecker. 🙂
    Ich habe jedoch die Preiselbeeren weg gelassen und noch etwas mehr Soße gemacht da es uns zu wenig war.

  2. Astrid sagt:

    Super lecker – nur zu empfehlen. Wir hatten neue Kartoffeln dazu und die Preiselbeeren haben wir weggelassen. Die Portionsangaben sind sehr großzügig berechnet – jedenfalls das Hähnchenbrustfilet, hier würde ich sagen, dass ca 750 g reichen. Wird es definitiv wiedergeben.
    Danke, für eure tollen Rezepte ?

  3. Margie sagt:

    Sehr sehr lecker. Danke für das tolle Rezept. Habe dazu Spätzle gemacht. LG

  4. Selina sagt:

    Das Rezept hört sich wirklich super lecker an; wird die Woche einmal ausprobiert.

    Denke oben soll es Hausmannskost heißen 🙂

  5. Ina sagt:

    Das schmeckt super lecker! Hab während des Garprozesses Reis im Garkörbchen mitgegart und die Preiselbeeren weg gelassen. Nächstes mal mach ich mehr Soße.

  6. Jessy sagt:

    War richtig lecker. Hat meiner Familie und mir richtig gut geschmeckt. Allerdings habe ich auch mehr Soße gemacht.
    Was man meiner Meinung aber nicht weglassen sollte, sind die Preiselbeeren. Die geben dem ganzen noch den letzten Pfiff. Bei uns gab es Kartoffeln dazu.

    Vielen Dank für das Rezept. 🙂

    LG
    Jessy

  7. Jessica sagt:

    Ihr 2 seit eine Bereicherung ❤️Bin ganz verzaubert von dem Gericht. Bis jetzt war alles super was ich von euch gekocht habe. Endlich kommt mal neuer Schwung ins gewohnte Kochverhalten. Food with Love sei Dank

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke liebe Jessica. LG

  8. Kathrin Geck sagt:

    Sehr lecker! Wir hatten Süßkartoffelstampf dazu! Wird es öfters geben. Soße war für uns völlig ausreichend.
    Danke für die tollen Rezepte.
    Kathrin

  9. Sigrid Gaisreiter sagt:

    Hat uns wunderbar geschmeckt, hatten Spätzle dazu. Der Familienrat hat beschlossen: wird regelmäßig auf den Speiseplan gesetzt.

  10. Lara sagt:

    Hallo ihr Lieben!
    Muss die Hähnchenbrust zwingend angebraten werden oder kann ich die einfach so in den Varoma geben?
    Vielen Dank für die tollen Rezepte 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Lara, wenn du keine Röstaromen brauchst, kannst du sie auch gleich in den Varoma geben. Dann evtl. ein paar Minuten lönger garen. G

  11. Petra sagt:

    Ihr Lieben, reicht es nicht wenn man die Champignons und die Hähnchen Bruststücke nur anbrät? Ich werde heute Mittag euer Rezept kochen. vielen Dank für die Ideen.

    1. Silke Tschorn sagt:

      Ich glaube so mache ich es auch ….. Fleisch und Pilze nur in die Pfanne und Soße dann drüber . Dazu dann Pommes 🙂

  12. Ines sagt:

    Hallo, sehr köstlich. Ich habe nur die Sosse im TM gemacht. Hähnchen und Champignons in der Pfanne gebraten. Fleisch im TM ist nicht so unsers. Dazu noch Reis und kleiner Gurkensalat. Top! Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar zu Ines Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.