Hauptgerichte & Beilagen, Suppen & Eintöpfe

Italienische Hochzeitssuppe

Italienische Hochzeitssuppe

Hallo Ihr Lieben,

Die italienische Hochzeitssuppe, die es in vielen Variationen gibt, ist sehr beliebt in den USA, wo man sie in vielen italienischen Restaurants findet.

Die wichtigsten Zutaten sind hier Gemüse, insbesondere Spinat und Fleischbällchen.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei (M)
30 g Parmesan
15 g Paniermehl
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
1/2 TL italienische Kräuter
1 Zwiebel
1 Möhre, ca. 120 g
1/2 Stange Sellerie
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
1600 g Geflügelfond
1 TL Oregano
150 g runde, kleine Nudeln, z.B. diese hier
1 große Handvoll Babyspinat

außerdem:
Petersilie, gehackt

So geht´s:

Den Backofen auf  180°C Umluft vorheizen.

Hackfelisch, Ei, den Parmesan,  Paniermehl, italienische Kräuter, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben, 2 Minuten | Teigstufe kneten.

Aus dem Fleischteig ca. 25 gleichgroße Bällchen formen und auf das Blech legen, ca. 15-20  Minuten goldbraun backen.

In der Zwischenzeit Schalotte, Möhre, Sellerie und Knoblauch zugeben, 4 Sekunden | Stufe 4 zerkleinern. Butter zugeben, 5 Minuten | 120°C | Linkslauf| Stufe 1 dünsten.

Geflügelfond, Nudeln und Oregano zugeben, 10 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 kochen.

Spinat zugeben, weitere 2 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe1 unterrühren.

Mir Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Suppe mit Fleischbällchen und Petersilie garniert servieren.

Tipp!

Das Geschirr ist aus der Villeroy & Boch Serie „Artesano“.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page