Bücher, Hauptgerichte & Beilagen, Unsere Lieblingsrezepte, USA Lieblinge

Honey BBQ Chicken | Gebackenes Honig Hähnchenbrustfilet

Honey BBQ Chicken | Gebackenes Honig Hähnchenbrustfilet

Hallo ihr Lieben,

wie das duftet und schmeckt:  dieses Honey BBQ Chicken ist eins unserer Lieblingsrezepte aus dem amerikanischem Raum.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

1 Knoblauchzehe
10 g Öl
150 g Tomatenketchup
50 g heller Balsamicoessig
50 g brauner Zucker
60 g Honig
20 g Worcestersauce
30 g Dijon Senf
1/2 TL Chiliflocken
1/2 TL Salz
1/4 TL schwarzer Pfeffer

Außerdem:
500 g Hähnchenbrustfilet oder auch Innenfilet
Salz und Pfeffer

So geht´s:

Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel alle vom Rand nach unten schieben.

Öl zufügen, 2 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Ketchup, Essig, Zucker, Honig, Worcestersauce, Dijonsenf, Chiliflocken, Salz und Pfeffer zugeben, 10 Minuten | 100°C | Stufe 1 kochen.

Eine Auflaufform fetten und den Backofen auf 220°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in die Auflaufform geben.

Sauce über die Hähnchenbrustfilets gießen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. In den letzten 5 Minuten kann der Grill zugeschaltet werden. Je nach Dicke und Bräungswunsch der Hähnchenbrust muss die Zeit angepaßt werden.

Zwischendurch immer wieder mal etwas Sauce über die Filets geben.

Tipp!
Dazu schmeckt am besten Reis, Pommes und auch Kartoffelpüree.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

35 Kommentare zu “Honey BBQ Chicken | Gebackenes Honig Hähnchenbrustfilet

  1. Super leckeres Gericht! Gab es heute zu Mittag und alle waren begeistert. Mit Kartoffelpüree einfach unschlagbar!

  2. Anonym sagt:

    Habe ich eine Frage. 50 g Essig – 25 % oder 6% ? Danke .

    1. Kenne da keine % Angabe.
      Ich nehme hellen Balsamico Essig
      Gruss

  3. Ingmaria sagt:

    Hallo,
    deckt ihr dss Gericht beim Braten im Ofen zu?
    Danke.

    1. Hallo,
      nein, es wird nicht abgedeckt.
      LG

  4. Anonym sagt:

    Gab es am Sonntag zu essen, da meine Schwiegereltern zu besuch waren. Und jeder war begeistert.

  5. Manu Hansen sagt:

    Sehr tolles Rezept, gibt's auch eine Möglichkeit das nicht in einem Thermomix zu machen?

    1. Hallo,

      alle rezepte kann man auch ohne TM zubereiten.
      LG

      1. Nicola sagt:

        Ich habe es nun schon viele male gekocht denn wir essen es sehr gerne. Habe keine TM und es klappt auch super ohne. Ist zwar komisch alles abzuwiegen weil nur Gramm Angaben dabei sind aber das geht gut.

  6. Klasse Rezept. Gemacht und für super gut befunden.

  7. Anonym sagt:

    Hallo liebe Manuela,
    wie machst du den Kartoffelbrei zusammen mit dem Brokkoli im Thermomix?

    1. Kartoffelbrei findest Du auch hier auf dm Blog. Brokkoli in den Varoma zeitgleich aufsetzen. Klappt prima. LG

  8. maluswelt sagt:

    Daaaaanke für das tolle Rezept!!! Habe es heute zum ersten Mal probiert und werde es zur Geburtstagsfeier unseres Sohnes am Wochenende gleich wieder machen!
    Während das Fleisch im Ofen garte, habe ich im Varoma Kartoffel- und Süßkartoffel und im Einlegeboden grüne Bohnen gemacht. Großartig!!!

  9. Anonym sagt:

    Hallo Manuela,
    welchen Ketchup benutzt Du hier? Tomaten oder Gewürz oder……
    Lieben dank für eine Info
    Conny

    1. Hallo Conny,
      wir nehmen immer Tomatenketchup von Heinz.
      LG

  10. Ein super leckeres Gericht! Mein Freund und ich sind mehr als begeistert! Werde ich jedem mit Thermomix weiterempfehlen!

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Janina

  11. Maren sagt:

    Hi.

    Frohes neues Jahr.
    Welchen Honig nehmt ihr da?

    Vielen dank
    Maren

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Maren, das wünschen wir Dir auch. Wir nehmen am liebsten den Honig von Langnese, den Obstblüten. LG

  12. Rossi sagt:

    Hallo gib ich das ganze 500g Hänschenburst in den Ofen und schneide es hinterher oder schneide ich sie schon bevor die in den Ofen kommen ??? Vielen Dank

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ganz wie Du möchtest. LG

  13. Maren sagt:

    Ist es schlimm, wenn ich spontan keine Worecester Saucee hier habe oder benötige ich diese unbedingt für das Rezept?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Maren, sie gibt den gewissen Pfiff. Probiere es ohne 😉

  14. Nicole sagt:

    Ich wollte das Rezept im Ofenmeister ausprobieren. Meint ihr ich kann es mit dem Deckel abdecken?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Nicole, sollte kein Problem sein. LG

  15. kerstin sagt:

    Sehr gut nur zum empfehlen. Ich habe es ein bisschen abgewandelt und habe Honigsenf und getrocknete Chillischoten dazugegeben.
    Das hat das gesamte noch etwas abgerundet ,war jedoch nicht scharf nur pikant.

  16. Gabi sagt:

    Hallo,
    leider war ich von dem Gericht enttäuscht. Das Fleisch war nach 30 Minuten trocken und auch geschmacklich hat es uns nicht überzeugt. Schade!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Schade, dass es dir nicht geschmeckt hat. Es ist eins der beliebtesten Rezepte auf unserem Blog und bisher überall gut angekommen. Wenn es bei dir trocken war, waren die Fleishstücke evtl. zu dünn/klein ?

  17. Isa sagt:

    Mit Heißluft oder Ober/Unterhitze?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ober/Unterhitze

  18. Nadine sagt:

    Unser neues Lieblingsrezept.Wie lecker!Auch die Kinder waren begeistert.Wir haben es mit Reis gegessen,beim nächsten mal machen wir am besten direkt die doppelte Menge

Schreibe einen Kommentar zu Sylvias Essperimente Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page