Brot & Backwaren, Bücher, Salate & Snacks, Unsere Lieblingsrezepte, USA Lieblinge

Baguettes a la Subway®

Baguettes a la Subway®

Hallo Ihr Lieben,

……. sie sind weich und einfach lecker ! Subs, so, wie man sie von Subway® kennt.
Ihr könnt sie ganz einfach auch Zuhause genießen. Wir haben lange getestet und die für uns besten Subway Baguettes kreiert
Ihr könnt die Baguettes nach Herzenslust belegen. Unsere Lieblingsvariante ist das „Tuna – Sub „.

Ihr benötigt für 3 große Baguettes :

230 g Wasser
1 Pk. Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
10 g Zucker
1,5 – 2 TL Salz
50 g Olivenöl
400 g Weizenmehl, Type 550

Topping optional:
Sesam
2 EL geriebener Parmesan mit 1 EL Oregano gemischt

außerdem:
1 Ei mit etwas Milch verquirlt
geschmolzene Butter zum Bestreichen

Belag nach Wahl | Wir hatten:
Thunfischcreme
Salat
Schmelzkäse
Gurken
Tomaten
Chilisauce
Sweet Onion Sauce

So geht´s:

Wasser, Hefe, Zucker, Salz und Olivenöl in den Mixtopf geben, 3 Minuten  | 37°C | Stufe 2 erwärmen, anschließend 5 Minuten ruhen lassen.

130 g Mehl zugeben, 2 Minuten | Teigstufe kneten.

200 g Mehl zugeben und weitere 2 Minuten | Teigstufe kneten.

Restliches Mehl ( 70 g ) zufügen, 8 Minuten | Teigstufe kneten.

Den weichen Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 3 gleichgroße Teigportionen teilen.

Jeden Teigportion leicht bemehlen, zu einem Rechteck von ca. 15 x 25-30 cm ausrollen und von der längeren Seite her zu einem Baguette aufrollen.

Die geformten Baguettes auf  ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt nochmal 1 Stunde ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Teiglinge mit verquirltem Ei bestreichen. Natur belassen oder mit Sesam und Parmesan-Mischung bestreuen und im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.

Nach dem Backen sofort mit flüssiger Butter bestreichen und ca. 10 Minuten unter einem Handtuch ausdampfen lassen.
Das ist wichtig ! So werden sie schön weich, wie man sie von Subway® kennt.

Baguettes aufschneiden und nach Herzenslust belegen.

Tipp!
Wenn wir den Käse daraufgeben, geben wir das Sub einige Sekunden in die Mikrowelle und belegen es danach zu Ende.

X❤️XO, Manu & Joëlle
Print Friendly, PDF & Email

91 Kommentare zu “Baguettes a la Subway®

  1. Super lecker, danke für das tolle Rezept ?

    1. Jenny B. sagt:

      Sooooo so lecker. Ich habe 3x Cheese Oregano gemacht und es schmeckt original wir bei Subway 😊
      Danke für das tolle Rezept

  2. Unknown sagt:

    Halli hallo! 🙂 Ich frage mich gerade, ob man von der Menge her mehr machen kann und dann die Baguettes nicht einfrieren kann?
    Hast du damit schon Erfahrung machen können? Wahrscheinlich friert man sie am besten VOR dem Backen ein oder?

    Das wäre für uns superpraktisch, denn dann kann man sie abends nach der Arbeit auftauen und nur noch belegen.

    Viele Grüße und ich danke schon jetzt für deine Antwort!
    Julia

    P.S. Auf diesem Wege wollte ich sagen, ich bin mitlerweile tägliche Leserin deines Blogs und ich liebe deine Kreationen! DANKE DANKE DANKE für die tolle Inspiration!

    1. Hallo Julia,
      wir haen sie bisher nur frisch zubereitet. Wenn Du sie einfrieren möchtest, würde ich sie anbacken und dann erst einfrieren.
      Berichte doch mal, wenn Du es ausprobiert hast.
      LG und einen tollen Tag.
      Manu

      1. Michaela sagt:

        Also ich habe sie schon eingefrorene. Allerdings habe ich sie komplett fertig gebacken richtig abkühlen lassen und dann eingefrorene. Nach Bedarf aus dem frosta und den vorgeheizten Backofen und so 5-7 Minuten aufbacken belegen und genießen ❤️

    2. Claudia sagt:

      Ich freue die immer ein. Das geht gut.

    3. Nina sagt:

      Einfrieren klappt super! Einfach halbieren und einfrieren… nach ca 60 min Zimmertemperatur sind die wie frisch!

  3. Hallo! Wann gebe ich denn Parseman und Oregano auf das Baguette? Vor dem Backen oder danach auf die Butter? LG

    1. Bisschen vorher, bisschen nachher 😉

  4. Edvina Ademi sagt:

    Hallo mein Name ist Edvina.
    Ich habe zwei mal diesen Teig nach Rezept gemacht und es hat beide Male nicht geklappt.Schade habe mich so sehr auf einen Sub gefreut 🙁
    Habe einmal mit Trockenhefe gemacht und einmal mit frischer. Beides mega trocken. Gezeiten etc habe ich genau beachtet. Es sind Knochen geworden und somit nicht genießbar.

    1. Jh 710 sagt:

      Hallo, das tut mir leid und höre ich zum ersten Mal. Ich weiß nicht, was bei Dir anders ist. Unsere sind weder trocken noch hart und viele andere sind auch begeistert . Ich kann leider nicht aus der Ferne beurteilen woran es bei Dir liegt. LG

    2. Edvina Ademi sagt:

      Ich kann es mir auch nicht erklären. Ich werde es irgendwann noch mal probieren. Lasse aber erst mal zeit dazwischen weil es mich gestern so sehr genervt hat.
      Aber sonst muss ich euch echt loben ihr habt einen tollen Blog. Habe schon mehrere Rezepte nachgemacht und die sind alle gelungen. Macht weiter so.

    3. Unknown sagt:

      Ggf falsches Mehl benutzt?

  5. Michaela sagt:

    Ich liebe deinen Blog <3
    Wie machst du die Thunfischcreme

  6. Habe die Subs heute zum ersten Mal gemacht und was soll ich sagen? Genial, super, hervorragend, perfekt! Vielen Dank für dieses und all die anderen genialen Rezepte ?

  7. Anonym sagt:

    Gerade die Subs gemacht und sie waren wirklich super lecker und alles hat problemlos geklappt, das Warten hat sich definitiv gelohnt 🙂

  8. Yvonne Golze sagt:

    Könnte man den Teig auch vormittags fertig machen, mittags nochmal kneten und erst abends abbacken?? Oder sind längere "geh Zeiten" da nicht so gut??

    1. Jh 710 sagt:

      Das haben wir noch nicht ausprobiert. Würde dann bei längeren Gehzeiten die Hefe reduzieren. LG

  9. Anonym sagt:

    Super lecker. Rezept hat super geklappt. Die ganze Familie war begeistert. Wir hatte die Thunfisch Creme dazu und werden es bestimmt wieder essen.

  10. Unknown sagt:

    Hallo vielen lieben Dank für das Tolle Rezept. Wir haben es heute zum ersten Mal gemacht. Sehr sehr lecker. Danke LG Alexandra

  11. Regina B. sagt:

    Ich habe die Sandwiches heute zum zweiten Mal gemacht und sie sind jedes Mal ein Traum!!
    Heute habe ich die doppelte Menge gemacht und daraus 8 Sandwiches gebacken. Die Hälfte frier ich ein.
    Dazu gab es Pulled Pork und euren fantastischen Coleslaw a la KFC. Wie gesagt, ein Traum!!!
    Vielen herzlichen Dank für das tolle Rezept!
    Herzliche Grüße
    Regina

  12. Larissa sagt:

    Meine Tochter hat heute ihren 15. Geburtstag gefeiert und ich habe ein Menü ala Subway gemacht. Dazu gab es diese wunderbaren Baguettes mit der hervorragenden Sweet Onion Soße, der Thunfischcreme und dem zarten und super leckerem pulled chicken. Alles schmeckte grandios!!!! 15 Kinder haben es geschafft 21 Baguettes zu essen. Ich glaube das spricht für sich 😀 Vielen Dank für die tollen Rezepte!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Larissa. Wow. Da hast du ja richtig zu tun gehabt. Aber toll , dass es so gut angekommen ist. Freut uns sehr. Lieben Gruss

  13. Micha sagt:

    Hallo,
    ich habe mich heute an das Rezept gewagt und der Teig ist sehr klebrig, aber elastisch und lässt sich nicht ausrollen bzw. dann auch nicht aufrollen … habe den Teig jetzt in sechs Portionen aufgeteilt und auf ein Baguette-Backblech gegeben … ich bin gespannt, wie die Teiglinge sich entwickeln 😉 Knetet ihr unter den fertigen Teig noch soviel Mehl, dass er nicht mehr klebt und sich besser weiterverarbeiten lässt ? Danke für die Info 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Micha, nein, wir kneten kein Mehl mehr unter. Nur leicht bestäuben. Hat immer wunderbar geklappt. LG

  14. Inge sagt:

    Wir waren alle begeistert von den Baguettes!!!
    Die Kids meinten sogar das sie besser sind als die Subway Baguettes???

  15. Steffi sagt:

    Wow, ich hatte schon so lange vor sie zu machen – diese Sandwiches sind wirklich der Knaller!! So fluffig und weich und perfekt im Geschmack! Mit Frischkäse und Hähnchen – genau wie bei Subway nur besser:)) vielen Dank!!

  16. Kathi sagt:

    Guten Abend, ich würde das Rezept gerne morgen ausprobieren. Nun habe ich aber leider keinen Tm. Kann man den Teig auch mit einem normalen Handrührgerät machen? Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Kathi, das ist kein Problem. Sicher. Einfach aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen.

  17. Yvonne Westhoff sagt:

    Gestern mit Trockenhefe probiert .. der Teig war sehr klebrig das ich ihn nicht mal von der Arbeitsfläche bekommen habe … 🙁 er war überhaupt nicht formbar .. leider hat es der Teig nicht bis in den Ofen geschafft. Ich konnte nichts daraus formen.. was hab ich nur falsch gemacht .. alle sind hier so begeistert und mein amerikanischer Mann hatte sich schon so gefreut. Habe extra das Mehl wie oben genannt gekauft ….

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Liebe Yvonne, dieses Rezept wird rauf und runter gebacken und alle sind begeistert. Der Teig lässt sich gut verarberiten. Irgendwo muss da ein Fehler bei Dir sein. Probier es doch nochmal. Lieben Gruß

  18. Dani sagt:

    Hallo!
    Ich habe bereits mehrere Rezepte von euch gemacht und bin jedes Mal begeistert!!!
    Ich finde es vor allem fabtastisch, dass ihr Rezepte anbietet, die man kennt aus Restaurants oder ähnlichem. Ich habe dann immer eine bestimmte Erwartung…es soll schließlich so schmecken, wie ich es kenne…und was soll ich sagen…ihr schafft es immer wieder 🙂 Danke dafür!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo liebe Dani, das freut uns sehr. Danke für dein Feedback. Lieben Gruß

  19. Salome sagt:

    Hallo,
    hab heute dein Baguette gebacken, der Teig ging auch ohne TM sehr gut zu verarbeiten, habe einfach warmes Wasser genommen und den Teig mit den Knethaken meiner Küchenmaschine (Bosch Mum) bearbeitet, das geht aber sicher auch mit einem Handrührgerät. Aufgegangen ist er bei diesem Wetter in der Sonne phantastisch, auch das Ausrollen und Formen hat super geklappt. Als die fertigen Brote aus dem Ofen kamen, sahen sie zwar nicht so perfekt gerade aus, weil ich kein Baguetteblech habe, aber gerochen haben sie hervorragend. Ach ja, es ist grade Sonntag und aus Ermangelung am angegebenen Mehl habe ich das „normale“ 405er Weizenmehl genommen, das hat wunderbar funktioniert. Geschmacklich sind sie sehr gut! Ich mag das Subwaybrot nicht so gerne, aber dieses finde ich toll, danke für das Rezept, damit sind mein Freund und ich glücklich! Ach ja, ich hab noch Huhn in Teriyakisoße, Käse, Gurken und Zwiebel draufgetan.
    Liebe Grüße

  20. Alessia sagt:

    Hi,

    Ich mach das jetzt schon zum 3. Mal.. Die baguettes sind super lecker…

    Kann man die aber auch mit Dinkelmehl 360 machen?

    Und kann man die auch einfrieren? Wenn ja, nach welchem Schritt?

    Vielen Dank schon mal

    Alessia

    1. Sabine Schmidt sagt:

      Leider ist es gerade schwer 550 Mehl zu bekommen hat es schon mal jemand mit 405 Mehl gemacht ?
      Lg Sabine

  21. Jessica sagt:

    Hi ein super tolles Rezept hab sie jetzt schon zum 5mal gemacht und bin jedes mal wieder begeistert. Macht weiter so eure Rezepte sind einfach spitze???. LG Jessica

  22. Anja Diwisch sagt:

    Super super tolles Rezept..ich bin begeistert ?!

  23. Sandra sagt:

    Heute gemacht und wir waren restlos begeistert. Sehr einfach zu machen, man braucht nur ein bisschen Geduld.
    Wie es beim Sub way schmeckt weiß ich nicht so wirklich, aber diese hier sind der Hammer.

  24. N.A. sagt:

    Habe das Rezept heute ausprobiert… Und was soll ich sagen?…. SIE WAREN EIN TRAUM!!! Vielen Dank für das tolle Rezept..?

  25. Nicole sagt:

    Heute zum ersten Mal gemacht! Kein Problem mit dem Rezept gehabt, hab gebratene steakstreifen genommen und cheddar-Scheiben drauf gelegt. Und ein halbes mit der empfohlenen Thunfischcreme. Was soll ich sagen?! Es sah nicht nur authentisch aus, es war geschmacklich wunderbar. Mein Mann schwärmt ebenso. Vielen lieben Dank für euren tollen Rezepte. Liebe Grüße aus Düsseldorf und morgen gibt die Rigatoni al Forno- die sind mindestens genauso toll??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Nicole, danke für dein Feedback. Das freut uns sehr. Lieben Gruss aus der Nachbarschaft

  26. Sandy sagt:

    Hallo, einfach wieder ein richtig leckeres Rezept meine Kids ( 21 + 16) waren extrem begeistert von den Baguettes. Vielen Dank

  27. Sonja sagt:

    Hey, vielleicht steh ich ja gerad nur auf dem Schlauch, aber wie Rolle ich die Teilstücke zu einem Baguette?
    Viele Grüße

  28. Pia Schulze sagt:

    Hallo,
    Kann man die Eier auch durch einen veganen Ersatz ersetzen?
    Eure Rezepte sind super, allerdings würde ich mir ein paar mehr vegane Rezepte wünschen:).
    Liebe Grüße Pia

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Pia, vegan ist leider gar nicht unser Thema. Da kennen wir uns nicht mit aus. Tut mir leid.

  29. Kerstin sagt:

    Hallo. Hab sie heute gebacken, allerdings mit Dinkelmehl 1050.
    Sie sind super lecker geworden. Vielen Dank für das Rezept.

  30. Britta sagt:

    Danke für dieses supertolle Rezept, die sind so lecker, tausendmal leckerer als die von Subway, ich hab zwar nur eins gegessen, mochte es schon damals nicht, aber euer Rezept ist genial, wirklich richtig Superlecker

  31. Susanne sagt:

    Eben verspeist – waren sehr lecker! Ich musste zwar die Gehzeit verkürzen, was uns aber im Geschmack nicht aufgefallen ist. Danke für das tolle Rezept!

  32. Claudia sagt:

    Beste Sandwiches die ich je gebacken und gegessen habe!
    Danke für dieses wunderbare Rezept!
    Einfach genial!!!!!!

  33. Petra sagt:

    Die Subs heute ausprobiert, und was soll ich sagen , sie waren ein Traum 🤤, das werde ich öfter machen müssen meine Tochter liebt Subs und auch die Sweet Onion Soße und jetzt können wir die selber machen . Die Soße müsste etwas dicker sein , sonst alles Mega Danke für das Rezept

  34. Hallo ihr Lieben, wir lieben dieses Rezept! Ich backe es ganz regelmäßig mit der Parmesan-Oregano Kruste 🥰 leider „fließt“ bei mir der Teig immer etwas auseinander und die Baguettes werden eher flach, obwohl ich mir schon eine getrennte Form gekauft habe! Habt ihr einen Tipp für mich? Woran könnte das liegen?
    Vielen lieben Dank für die tollen Rezepte 💝
    Lg Wencke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Wencke, auseinanderlaufen tun sie uns nie, auch ohne entsprechende Form. Wichtig ist, dass du die Arbeitsfläche udn den Teig selber etwas beehlst, damit du sie in Form bekommst. Dann sollte es eigentlich klappen. LG

  35. Andree sagt:

    Danke für das geile Rezept, die sind sehr lecker. Aber ich nehme das Rezept lieber für 2 Baguette, anstatt für 3. Dann werden die ein wenig breiter für das belegen

  36. Antje Harbich sagt:

    Oh mein Gott!!!Gestern das erst mal gemacht!!!Und was soll ich sage,die sind ja MEGAAAA!!!!Danke Danke Danke für das tolle Rezept und allen ein Frohes Neues Jahr!!!!LG.Antje

  37. Sabine Matthiesen sagt:

    Hammer lecker die Subs ,habe sie heute das erstemal gemacht. Hatte nur Probleme wie lang die Subs sein sollen, wäre vielleicht gut ,wenn im Rezept stehen würde ,wie lang sie ungefähr sein sollen. Mache sie nächste Woche wieder.

  38. Wiebke Bergner sagt:

    Wir haben heute auch die leckeren Subs gemacht, habe 630er Dinkelmehl genommen. Statt sie mit Butter hinterher einzupinseln, hab ich direkt 2 Küchengandtüchwr drauf gelegt und sie wurden schön weich. Vielen Dank für eurer tollen Rezepte. Wir machen sehr gerne und oft mit den Kids in Florida Urlaub und daher freuen wir uns auf etwas Urlaubsfeeling zu Hause

  39. Claudia sagt:

    Hallo. Habe das Baguette gestern ausprobiert. Super lecker. Meine Familie war begeistert.😍 Hast du eine Idee wie man das Subway Baguette „Honey Oat“ machen kann.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Zu Honey Oat leider noch keine Idee. LG

  40. Monika Huck sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    würde der Teig auch mit Typ 405
    Mehl klappen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sollte kein Problem.

      1. Monika Huck sagt:

        Super,vielen lieben Dank für die schnelle Antwort:-)

        BLEIBT GESUND!!!

  41. Nicole sagt:

    Guten Morgen! Kann man auch Sonnenblumenöl nehmen statt Olivenöl?
    LG

  42. Katja sagt:

    Guten Morgen,

    wir haben leider kein Weizenmehl mehr im Haus, da wir hauptsächlich mit Dinkel, Roggen und Emmer Mehl backen.

    Ich würde gerne Dinkel 630 oder 1050 oder Emmer Mehl verwenden.
    Kann ich das von den Zutaten 1:1 übernehmen oder muss ich was beachten?

    Danke für eine kurze Info.
    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, Dinkelmehl 630 sollte kein Problem sein. LG

  43. Bohlander sagt:

    Die Baquettes sind einfach der Hammer, super lecker. Mache immer die doppelte Menge, gibt am nächsten Tag die Pausenbrote für die Schule.
    Lg

  44. Christa sagt:

    Hier steht, die Teiglinge auf den Zauberstein von tpc geben und nochmal gehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen vorheizen. Muss der Stein nicht in den kalten Ofen?
    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nein, das ist ein Irrglaube. Pampered Chef Stoneware darf auch in den vorgeheizten Ofen.

  45. Ulrike sagt:

    Habe heute die Baguettes gebacken. Super lecker. Mein Sohn, der begeisterter Amerikareisender ist, war auch total begeistert. Danke für das tolle Rezept

  46. Kezi sagt:

    Hallo! Wir haben die Baguettes auch schon gebacken und sie schmecken wirklich sehr lecker! Werden wir nun wieder backen und diesmal mit Pulled Pork essen! Ich würde gerne nachfragen, welches rotes Gewürz neben dem Parmesan und Oregano auf den Fotos noch auf dem Baguette ist!? Sieht sehr lecker aus! Vielen Dank!

  47. Martina sagt:

    Tolles Baguette 🥖, das wird es öfter geben.

  48. Kati sagt:

    Super Rezept und so lecker… Vielen Dank dafür

  49. Petra sagt:

    Hallo,
    das Rezept ist einfach genial. Mein Sohn hat es rausgesucht, da er auch gerne mal bei Subway isst.
    Der erste Versuch hat gleich begeistert, 😊 angeblich sogar besser als bei Subway???
    Ich mache immer die doppelte Menge, 8 Baguettes daraus und friere ein, was grad nicht benötigt wird. Selbst nach dem Auftauen super lecker…. 😊😊😊
    Danke für das tolle Rezept.
    Gruß Petra

  50. Nils sagt:

    Bei mir 2 Mal leider gar nichts geworden Viel zu fest

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dann machst du leider irgendwas falsch. Sie sind fluffig und eins der Lieblingsrezepte der leser hier auf dem Blog.

      1. Dia sagt:

        Hallo! Ich habe euer Rezept bereits zweimal ausprobiert sowie die vorige Personen. Leider hat es auch nicht geklappt; das Volumen des Teigs hat kaum zugenommen trotz korrekter Zutaten. Ich vermute, dass die Hefemischung vom ersten Schritt zu stark erhitzt wurde (unsere Platte läuft zu heiß). Meint ihr, es liegt daran?

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Hallo Dia, nein, das glaube ich nicht. Dieses Rezept ist ein Renner auf unserem Blog und alle bisher begeistert. Wir backen sie auch regelmäßig. War die Hefe ok? Wie wurde der Teig gelagert? Es kann so viele Ursachen ahen. Aber bitte nicht aufgeben. Sie sind soooo gut.

  51. Jessy sagt:

    Hallo… Hier kommt ein Kommentar von jemandem, der in seinem ganzen Leben noch nie bei Subway war.
    Ich habe zwar schon öfter gehört, dass die Baguettes gut sind, aber ich habe es nie selbst probiert. Brauch ich jetzt auch nicht mehr, ich habe ja euer Rezept. 😄 Das Baguette hat auf Anhieb super geklappt. Mit bemehlten Händen auf einer leicht bemehlten Unterlage lässt sich der Teig super gut formen. Er ist mir bei der zweiten Gehzeit auch nicht auseinander geflossen, ganz im Gegenteil. Rausgekommen sind super leckere und fluffige Baguettes. Hammer lecker mit Parmesan, Sesam und Oregano bestreut. Das nächste Mal werde ich sie wohl ein paar Minuten länger backen lassen. Sie waren sehr weich, trotzdem super. Ich habe das von euch beschriebene Tuna Baguette nachgemacht. Ebenfalls mit eurem sweet onion relish und der Thunfischcreme mit selbst gemachter Mayo und Chili Soße. Ich habe zwar keinen Vergleich zu Subway, aber es hat uns super gut geschmeckt. Wird auf alle Fälle wieder gemacht. Vielen lieben Dank für die wahnsinnig vielen und tollen Rezepte auf dem Blog und in der App. Weiter so!!!

    LG
    Jessy

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ganz lieben Dank für dein Feedback liebe Jessy. Es freut uns, dass alles so gut geklappt hat. Diese Baguettes kommen auch hier regelmäßig auf den Tisch. LG

  52. Mario Magliani sagt:

    Hallo,

    Wäre es möglich mal zu zeigen wie du die Baguettes aufrollst?
    Lg,Mario

  53. Jule sagt:

    Also eure Rezepte sind so mega lecker und vor allem auch dieses Baguette, das habe ich gestern Abend ausprobiert und mein Mann & Sohn waren begeistert und natürlich ich auch 🙂 Macht weiter so! Viele Grüße Jule

  54. Sina sagt:

    Hallöchen zusammen, kann man die kalte flüssige Butter nehmen oder muss man die Butter erhitzen und dann verwenden? Danke!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Sina, Hauptsache sie ist flüssig. LG

  55. Tobi sagt:

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Die Brote schmecken wirklich fast 1:1 wie die Cheese Oregano Subs bei Subway 🤤 Saftig, lecker und vor allen, schön weich, so wie’s sein soll!
    Ich war anfangs etwas skeptisch da der Teig doch sehr klebrig war, aber das war hinterher kein Problem wenn man die Teiglinge etwas mehliert.
    Ich hab das ganze Rezept ohne Termomix gemacht, mit einer normalen Knetmaschine, dazu einfach schön warmes Wasser genommen, dann geht die Hefe auch prima in Gang 🙂
    Nochmals vielen Dank dafür 🙂

  56. Michaela sagt:

    Heute wieder mal die Subs gebacken und wie immer sind wir restlos begeistert… ich hab schon so viele Rezepte von Euch nachgebacken und gekocht und jetzt wollte ich doch mal ein großes Lob da lassen… macht bitte weiter so (auch die App ist einfach toll)

    Alles Gute und weiterhin viel Erfolg, viele Grüße, Michaela

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke Michaela

  57. Steffi sagt:

    Hallo,
    Würde die Baguettes gerne am Wochenende machen und hätte 2 Fragen.
    Ist es möglich die erste Gehzeit deutlich zu verlängern?
    Habe Samstag viel auf dem Zettel und würde den Teig gerne zubereiten und könnte die Baguettes erst ca. 4 Stunden spätee formen.

    Ist es möglich die 2 – 2,5 fache Menge zu machen? Habe den TM5.

    Würde mich über eine Antwort freuen und bin überzeugt, dass diese Baguettes auch so klasse wie Eure anderen Rezepte sind 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wenn du die Hefe reduzierst, kannst du sie auch lönger gehen lassen. Die doppelte Menge ist zuviel. Liebe Grüße

  58. Steffi sagt:

    2x den Teig gemacht, 2x ging er nicht auf. Und ja, genau nach Rezept verarbeitet. So schade, aber ich finde keinen Fehler. 3x ist Bremer Recht, somit werd ich es noch einmal probieren, irgendwann.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Steffi, tut mir wirklich leid, aber irgendwo muss da bei dir ein Fehler sein. Dieses Rezept ist heißgeleibt hier auf dem Blog und in unserer App. Vielleicht gibst du es irgendwann nochmal eine Chance. LG

    2. Silvia Sachse sagt:

      Servus, eventuell eine andere Hefe versuchen. Ich nehme ja immer frische, und die von Alnatura wird bei mir nie was

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page