Hauptgerichte & Beilagen, Salate & Snacks

Herzhafte Pfannkuchenrolle

Herzhafte Pfannkuchenrolle

Hallo Ihr Lieben,

Wenn es mal schnell gehen soll und trotzdem „Was fürs Auge” gewünscht ist, dann ist dieses Rezept genau richtig.
Ratz-Fatz ist der Pfannkuchen im Ofen – die Fertigstellung dauert nur wenige Minuten. Es schmeckt warm und kalt und ist auf Partys und beim Brunch gerne gesehen.

Ihr benötigt für ca. 16 Stücke:

150 g geriebenen Gouda
120 g Weizenmehl, Type 405
250 g Milch
4 Eier (M)
1/2 TL *Flor de Sal
300 g Kochschinken
150 g Brunch®-Frischkäse mit Kräuter
1/2 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

So geht´s:

Den Backofen 200°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Schinkenscheiben einzeln zusammenrollen und hochkant zwischen die Messer stellen.
So werden sie prima zerkleinert, 5 Sekunden | Stufe 5 und umfüllen.

Käse, Mehl, Milch, Eier und Salz zugeben, 10 Sekunden | Stufe 4 untermischen.

Zerkleinerten Schinken zugeben, 7 Sekunden | Linkslauf | Stufe 2.5 unterrühren.

Die recht flüssige Masse auf das Blech gießen und im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.

Herausnehmen und sofort mit Brunch bestreichen und mit Schnittlauch bestreuen.

Von der langen Seite her aufrollen und in 10-12 dickere Scheiben schneiden.

X X , Manu & Joëlle

Mit unserem langjährigen Partner Azafran haben wir eine Gewürzreihe entwickelt. Diese nutzen wir in all unseren Rezepten.

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

42 Kommentare zu “Herzhafte Pfannkuchenrolle

  1. Mohnblume sagt:

    Nun schreibe ich auch hier noch eben… liebe Manuela!
    Habe heute Abend für morgen Vormittag eine Weihnachtsfeier diese Snacks gebacken und weiß jetzt schon, dass sie gut ankommen, da ich natürlich probiert habe 😉
    Habe den Teig während des Backens aber mehrmals einstechen müssen, da er Blasen schlug.
    Und ich habe den Teig von beiden langen Seiten aufgerollt, da mir die Dicke als genügend erschien.
    Danke für das tolle Rezept – wird sicher noch mal öfters gebacken!
    Und ??? Verdammt legger! :-))
    Lieber Gruß und noch eine schöne Vorweihnachtszeit – Birgit

    1. Auch hier nochmal ein herzliches Hallo, liebe Birgit,
      Du musst den Teig aber nicht einstechen. Die Blasen legen sich von alleine wieder, wenn man das Ganze aus dem Ofen holt 😉
      Viel Spaß bei der Weihnachtsfeier.
      Alles Liebe Manu

  2. Mohnblume sagt:

    Ok, Danke, Manu, dann versuche ich es beim nächsten Mal 😉
    Dein Rezept kam super an und einige wollten es auch gleich haben 😉
    Werde also den Link zu Deinem Blog weiter geben 😉

  3. Hallo Manuela…
    vielen lieben Dank für das köstliche Rezept…Hab es schon mehrmals gemacht.
    lg Monika

  4. Anonym sagt:

    Hallo Manuela,
    das Rezept klingt wirklich sehr lecker! Könntest du dir vorstellen, dass man anstatt Brunch auch (laktosefreien) Frischkäse nehmen könnte? Oder hast du eine andere Idee, die man laktosefrei gestalten könnte und was aber trotzdem im Geschmack ähnlich ist?
    LG,
    Katharina

    1. Lilo&stitch sagt:

      Ich nehme immer lactosefreien Frischkäse mit gefrorenen/frischen Kräutern….schmeckt ?

  5. hab es spontan ausprobiert und die familie war total begeistert. es war echt super schnell zu machen und innerhalb von 30 min ist es fertig. also echt klasse. vielen dank

  6. Anonym sagt:

    Mein Mann hat mich sehr für dieses Essen gelobt. Er meinte so tolle Snacks hätte ich noch nie gemacht (und ich hab schon einige Dinge ausprobiert). Vielen Dank!!! 🙂

  7. Dieses Rezept habe ich am Samstag gemacht und es war super lecker.
    Vielen Dank dafür!

    LG Babsi

  8. Anonym sagt:

    Super lecker, kam richtig gut an 🙂
    Vielen Dank!
    Ob man als vegetarische Variante wohl den Schinken durch Paprika ersetzen könnte?

    LG Silke

  9. Unknown sagt:

    Habe das Rezept heute auch gemacht. Anstatt Schinken jedoch Fleischwurst rein und es in Muffinformen gebacken sehr lecker!

  10. Anonym sagt:

    Ich habe das Rezept heute morgen ausprobiert und es hat fantastisch geschmeckt �� das mache ich jetzt öfter…

  11. Brigitte Duwe sagt:

    Oh wie lecker…und so schnell gemacht.
    Danke wird es jetzt öfter geben.
    Schmeckt echt super..

  12. Natalie sagt:

    Super einfach, schnell und total lecker. Vieken herzlichen Dank für das tolke Rezept.

  13. Natalie sagt:

    Super einfach, schnell und total lecker. Vielen herzlichen Dank für das tolle Rezept.

  14. Willi sagt:

    Hallo Ihr… ich habe schon einiges von euch Nachgemacht… so auch diese Herzhaften Pfannkuchen Rolle schon mehrfach und jedes Mal ein tolles Ergebnis und nur positives. Aber dieses Wochenende habe ich für eine Veranstaltung von etwa 60-70 Personen diese auch wieder gemacht als Zugabe am Buffet. Was soll ich sagen?!? Die Leute waren aus dem Häuschen! Es waren sämtliche Nationalitäten vertreten… Von Köche bis Jugendliche…
    Endergebnis es hat allen Gut gefallen…

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Willi, das freut uns riesig. Herzliche Grüße

  15. Marion sagt:

    Hallo, kann ich diese Rolle auch einen Tag vorher zubereiten?
    Liebe Grüsse
    Marion

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Marion bisher haben wie sie nur frisch zubereitet.

  16. Mathilde sagt:

    Das Rezept kam gestern zum Geburtstag meines Mannes zum Einsatz. Alle waren begeistert und ich musste das Rezept schon weitergeben. Einfach toll, dass man mit so wenig Aufwand ein so tolles Gericht für das Partybuffet zaubern kann. Lieben Dank dafür!

  17. Lisa sagt:

    Hallo liebe Manuela&Joelle,

    Könnt ihr mir sagen, für wieviele Personenein Rezept ausreicht?
    Würde es gerne als Abendessen mit Salat servieren.

    Lieben Dank und liebe Grüße,
    Lisa

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Lisa, wir haben zu viert davon gegessen. Lieben Gruß

  18. Hana sagt:

    Eine Frage, bei wieviel Grad soll ich die Omelett backen? Dankeschön Hana

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, steht im Rezept. LG

  19. Bärbel sagt:

    Einfach nur super lecker!!!!
    Vielen Dank .

  20. Manja Friedrich sagt:

    Megalecker und soo schnell zubereitet, phantastische! Vielen lieben Dank dafür!

  21. Sikas sagt:

    @ KAThARINA & Sike

    Laktose frei kein Problem und zum Paprika den würde ich aber kurz anschwitzen den in der kurzen Backzeit bleibt der zu knackig für dieses Gericht.

    @anu &Joelle,
    Super Rezept schmeckt gut und geht flott auch wenn ich den Schinken genauso schnell lieber mit dem Messer schneide.

    LG Sikas

  22. Lydia sagt:

    Hallöchen – bin grad über Dein Rezept gestolpert und bin jetzt ein wenig irritiert. Entschuldige meine Unwissenheit – aber wie zwischen welche Messer stellen. Hab leider keinen Plan

    1. Manu & Joëlle sagt:

      DasMesser hat doch mehrere Scheren. Dazwischen ist gemeint. LG

      1. ich sagt:

        Sorry, stolpere gerade an der gleichen Stelle. Zwischen welche Messer soll der Schinken gestellt werden? Verwendet ihr ein bestimmtes Gerät? Dies ist leider nirgends genannt. Anders ausgedrückt, der Schinken sollte einfach klein geschnitten werden, oder?

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Hallo, zwischen den einzelnen Messer des Mixtopfes. Quasi die Scheiben aufrollen und hochkant zwischen zwei Messern stellen. LG

  23. Ly sagt:

    Hallöli
    hab grad diese megaleckere Pfannkuchenrolle zu Tisch gebracht und ne glatte 10 bekommen. Danke für das Rezept

  24. Carolin sagt:

    Mega lecker! Gibt es jetzt öfters. Ist sicher auch etwas, das man zum Geburtstag servieren kann!

  25. Nicole sagt:

    Eine Frage, kann ich den Pfannkuchen auch auf dem großen Ofenzauber machen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja

  26. Tani sagt:

    Hallo,
    was könnte ich anstelle des gek. Schinken nehmen (meine Tochter mag ihn leider nicht).

    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Alles was ihr mögt. Salamai oder Putenbrust zB.

  27. Bianca sagt:

    Hallo,

    ein sehr leckeres Rezept. Wir hatten Kartoffelecken dazu.
    Gibt es auf jeden Fall noch einmal bei uns 🙂

    LG

  28. Nicole Anklam sagt:

    Tolles Rezept!
    Schmeckt als Mittagessen oder für einen Abend mit Freunden bei Wein/Bier.
    Bin erst vor ein paar Tagen auf euch gestoßen und mir läuft alleine von den Bildern eurer Kreationen das Wasser im Mund zusammen. Ich bin nicht im Besitz des Thermomix und versuche zukünftig, so gut wie möglich einiges nachzukochen.
    Liebe Grüße
    Nicole

  29. Silvia sagt:

    War das lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept.

Schreibe einen Kommentar zu Brigitte Duwe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.