Getränke & Sirups

Haselnuss Sirup

Haselnuss Sirup

Hallo ihr Lieben,

Haselnuss Sirup im Kaffee: hmmmm einfach göttlich.
Aber nicht nur im Kaffee, auch in Tee, auf Eiscreme, in Joghurt und Co. einfach unschlagbar gut.

Ihr benötigt für ca. 400ml :

200 g Haselnüsse ohne Haut
500 g Zucker
500 g Wasser

So geht´s:

Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, in den Mixtopf geben und 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Zucker und Wasser zugeben, 20 Minuten | Varoma | Stufe 2 ohne eingesetzen Messbecher kochen. Den Spritzschutzdeckel oder das Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzen. Sollte es dennoch zu hoch kochen, erhöht die Stufe auf 2.5.

Sirup durch ein feines Sieb oder Nussmilchbeutel filtern und wieder zurück in den Mixtopf geben, weitere 5 Minuten | Varoma | Stufe 2 ohne Messbecher kochen.

Sirup in eine saubere Flasche umfüllen und verschließen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

12 Kommentare zu “Haselnuss Sirup

  1. Anonym sagt:

    Wieviel ml ergibt das Rezept?

    1. Ei Fläschchen voll wie abgebildet.

    2. Anonym sagt:

      Und wieviel ml hat das abgebildete Fläschchen?

  2. Anonym sagt:

    sensationelles Rezept. Ob das auch mit Mandeln funktioniert?

  3. Kathleen sagt:

    Super Rezept. Echt lecker. Funktioniert auch ohne thermomix (kann ich mir nicht leisten 🙂 ).
    Toll im Cappuccino oder zu einem lecker eis….
    LG

  4. Susann sagt:

    Wie lange hält der Sirup denn wohl?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Monate. Lieben Gruß

  5. Katja sagt:

    Könnte man hier auch die Messerspitze Zitronensäure zugeben, damit der Zucker gelöst bleibt?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, Zitronensäure hilft da immer ganz gut. LG

  6. planet sagt:

    hi, wieviel ml haselnuss sirup macht dieses rezept? Ich muss wissen welche flasche ich kaufen muss! danke 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Halo, etwa 800 ml. LG

  7. Carola sagt:

    Hallo Manu &Joelle,

    Heute habe ich den Sirup gekocht, weil ich euer Rezept Sacristains mit Nüssen ausprobieren möchte. Es hat alles geklappt, aber die in den Kommentaren angegebenen Mengen habe ich nicht erreicht. Bei mir waren es ziemlich genau 250 ml.
    Das ist ja kein Problem, weil der Sirup so auch nicht so lange steht.
    Allerdings habe ich mir den Nussgeschmack stärker vorgestellt.
    Nichtsdestotrotz liebe ich solche Rezepte, demnächst wird der Spekulatius-Sirup ausprobiert, denn immerhin nähert sich die. Vorweihnachtszeit mit Riesenschritten.
    Viele Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Manu & Joëlle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: