Bücher, Hauptgerichte & Beilagen, Salate & Snacks, Unsere Lieblingsrezepte

Hähnchenschiffchen mit Käsecreme

Hähnchenschiffchen mit Käsecreme

Hallo ihr Lieben,

Diese würzigen Schiffchen mit Gemüse, Hähnchenfleisch und einer Käsecreme sind so lecker und dabei ganz easy in der Zubereitung.
Hier wird fertiger Croissant Teig verwendet, so ist die Zubereitung relativ fix. Wer mag und Zeit hat, kann sicherlich auch einen Teig selber herstellen.

Ihr benötigt für 6 Schiffchen:

300 g Hähnchenbrustinnenfilet
800 g warmes Wasser
1 EL Gemüsebrühpulver, z.B. unsere *Bio Gemüsebrühe, hier erhältlich
400 g Brokkoli, in kleine Röschen
1 Paprikaschote, rot in Würfel geschnitten
1 Knoblauchzehe
100 g Mayonnaise
150 g griechischer Joghurt
150 g geriebenen Gouda
1 TL getrockneten Dill
2 Dosen Croissant Teig
Salz und Pfeffer
Paprika, edelsüss

außerdem:
1 Eigelb (M), verquirlt

So geht´s:

Wasser und Gemüsebrühpulver  in den Mixtopf geben.

Hähnchenbrustinnenfilet in das Garkörbchen legen und  in den Mixtopf einhängen. Brokkoli in den Varombehälter einwiegen und aufsetzen, 22 Minuten| Varoma |  Stufe 1 garen.

Varoma Behälter abnehmen, Garkörbchen mit dem Spatel herausnehmen.

Mixtopf leeren.

Das Fleisch etwas auskühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Brokkoli klein schneiden und zusammen mit den Paprikawürfeln und Fleisch in eine Schüssel geben.

Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Mayonnaise, Joghurt, 100 g Gouda und Dill zugeben, 30 Sekunden | Stufe 3 mischen. Alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Käsecreme zum Fleisch und Gemüse geben, gut mischen.

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Den Croissant Teig aus den Dosen nehmen, entrollen und jeweils entlang der Perforation in 3 Rechtecke teilen; d.h. 2 Stücke bleiben jeweils zusammen.

Den Teig an der Perforation zusammendrücken, so dass eine geschlossene
Teigplatte entsteht, so erhaltet ihr 6 Teigplatten.

Teigplatten jeweils an den kürzeren Enden zusammendrücken und so ein Schiffchen formen, auf die vorbereiteten Backbleche setzen.

Die Hähnchen-Käse-Mischung auf den Schiffchen verteilen.

Die Ränder mit verquirltem Eigelb bestreichen, restlichen Gouda darüber streuen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

15 Kommentare zu “Hähnchenschiffchen mit Käsecreme

  1. Anonym sagt:

    Das hört sich superlecker an. Aufgrund des Teiges braucht man dann keine Beilage oder? 😉

    1. Ich hatte einen grünen Salat dazu.
      Gruss

  2. Anonym sagt:

    Kann ich auch TK-Blätterteig nehmen?

    1. Hallo erstmal 😉
      Das habe schon einige ausprobiert udn soll auch prima funktionieren.

    2. Anonym sagt:

      Hallo zurück – sorry!
      Ich habe doch Croissant-Teig genommen :-).
      Alle waren begeistert, vielen Dank für Deine tollen Rezeptideen.
      Ich habe schon ganz viele ausprobiert und war bis jetzt jedes Mal begeistert. 😉

    3. Hallo 🙂
      Freut mich sehr ! Danke für Deine Rückmeldung.

      Lg Manu

  3. Leni Stoll sagt:

    Hm wandert gerade in den Backofen

  4. Hallo wo kommt denn der Dill rein?

  5. Anonym sagt:

    Mhhhhhhhh…
    Sehr lecker…mehr konnten ich und meine Familie nicht sagen…
    Viele Dank für das Rezept und die vielen tollen anderen…
    Gruss Nele

  6. Y. Janssen sagt:

    Heute gemacht und für super lecker befunden <3

    Ich habe statt Brokkoli Lauchzwiebeln verwendet, mjami

    Vielen Dank für dieses Rezept. Das gibt es jetzt öfter 😀

    Gruß Yvonne

  7. Gertie sagt:

    Hallo Manuela,
    hab gestern diese Schiffchen gemacht. Meine waren deutlich größer:o))) Richtige Schiffe mit no-name croissants von A…
    Aber sensationell gut und sofort das Lieblingsgericht meines Sohnes geworden
    Habe schon einige deiner Rezepte ausprobiert und bin begeistert von Rezepte mit Herz. Weiter so und vielen Dank für deine tollen Ideen und deine Kreativität

  8. Julia sagt:

    Wow, das sieht so lecker aus.
    Habt ihr das schon mal mit Cheddar versucht?
    Ich bin ja kein Fan von geschmolzenem Käse, außer eben Cheddar, da der ja eher cremig wird. Werd ich bestimmt bald mal testen 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Julia, noch nicht getetstet. Aber ich kann es mir super vorstellen ! Bin gepannt, was du berichtest. LG

Schreibe einen Kommentar zu Y. Janssen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page