Hauptgerichte & Beilagen

Hähnchen in Mango-Currysauce | AiO

Hähnchen in Mango-Currysauce | AiO

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es ein fruchtiges Mango-Curry-Hähnchen in einer All in one Variante. Einfach in der Zubereitung und allseits beliebt.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

250 g Mangofruchtfleisch
50 g Wasser
1/4 TL Pfeffer
4 TL Currypulver
500 g Hähnchenbrustfilet, in Stücken
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
200 g Möhren, in Scheiben
1 rote Paprika, in mundgerechte Stücke
750 g Wasser
1 EL Gemüsebrühpulver
250 g Reis
1/4 TL schwarzer Pfeffer
200 g Kochsahne, 15%
150 g Naturjoghurt
1 geh. EL Speisestärke in etwas Wasser angerührt

So geht´s:

Mango in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

50 g Wasser, Pfeffer und 2 TL Curry zugeben, 5 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Varoma Einlegeboden mit Backpapier oder Dauerbackfolie auslegen.

Hähnchenbrustfilet mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und auf dem Varomaeinlegeboden verteilen.

Paprika und Möhren in den Varoma Behälter geben.

Wasser und Gemüsebrühbrühpulver in den Mixtopf zugeben,

Garkörbchen einsetzen und den Reis einwiegen.

Mixtopf verschließen, 5 Sekunden | Stufe 6 den Reis befeuchten.

Messbecher abnehmen, Varoma Behälter aufsetzen und alles 25 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen.

Varoma Behälter abnehmen, Garkörbchen herausnehmen und beides warm halten.

Garflüssigkeit verbleibt im Mixtopf.

Sahne, Joghurt, restliches Currypulver und Mehl zugeben, 4 Miniuten | 90°C | Stufe 1 aufkochen, anschließend 30 Sekunden | Stufe 8 pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hähnchenbrustfilet mit Gemüse und Reis mischen und servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare zu “Hähnchen in Mango-Currysauce | AiO

  1. Unknown sagt:

    Sooo lecker!
    Unser absolutes Lieblingsgericht <3

  2. Marina sagt:

    Der Sherry fehlt, oder? ?

  3. Helmi sagt:

    Sehr lecker…???

  4. Petra sagt:

    Vielen Dank für dieses leckere Rezept! Es schmeckt auch ohne Sherry super. Wir waren begeistert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page