Festtage, Salate & Snacks

Hackbällchenspieße mit Blätterteigsternen und Dip

Hackbällchenspieße mit Blätterteigsternen und Dip

Hallo ihr Lieben,

Weihnachtliches Fingerfood.
Hackbällchenspieße mit Blätterteigsternen zum Dippen, knabbern, naschen.

Ihr benötigt für 30 Stück:

Blätterteigtsterne:
5 TK Blätterteig Platten ( 225 g )
1 Eigelb (M) + 2 EL Wasser

Hackbällchen:
1 kl. Zwiebel
1 EL ÖL
750 g gemischtes Hackfleisch
1 EL Paniermehl
1 Ei (M)
1 EL Dijonsenf
1 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
1/2 TL Paprika, edelsüß

Dip:
200 g Schmand
1 EL getrockneten Dill
1 EL Dijonsenf
2 EL Honig
Salz und Pfeffer

So geht´s:

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Ein Backblech bereitstellen.

Blätterteigsterne:
Den Blätterteig auf Backpapier nebeneinander legen und etwa 15 Minuten antauen lassen, dann übereinander legen und ein Rechteck von etwa 35×35 cm ausrollen.

Aus dem Blätterteig Sterne von ca. 6 cm Durchmesser ausstechen. Restlichen Teig immer wieder übereinander legen, ausrollen und weitere Sterne ausstechen.

Das Eigelb mit 2 EL Wasser verquirlen und die Sterne damit einpinseln, im heißen Ofen ca. 12 Minuten goldbraun backen.

Hackbällchen:

Die Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Öl zugeben, 2 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Alle restlichen Zutaten zufügen, 1 Minute | Teigstufe kneten und aus dem Fleischteig etwa 30 kleine Bällchen formen.

Hackbällchen nach Belieben in der Pfanne mit Öl braten oder im Ofen bei 200°C ca. 20-25 Minuten backen.

Dip:

Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 15 Sekunden | Stufe 3 mixen.
Mit Salz und Peffer abschmecken und umfüllen.

Fertigstellung:

Hackbällchen herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Je 1 Hackbällchen und Blätterteigstern mit einem Spieß zusammenstecken und servieren.

Tipp!
Sie schmecken warm und kalt.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare zu “Hackbällchenspieße mit Blätterteigsternen und Dip

  1. Anonym sagt:

    Liebe Manu,
    das sieht ja herzallerliebst und überaus appetitlich aus – eine super tolle Idee, die Du wieder mal mit uns allen teilst – danke dafür!
    Verrätst Du auch, wie Du die süssen Nikolaushütchen gebastelt hast oder sammelst Du sie von gekauften Schoko-Nikoläusen? 🙂
    Viele adventliche Grüsse Rena

    1. Hallo Rena,
      die habe ich so gekauft 😉 War glaube ich bei Tedi .
      Wünsche Dir noch einen schönen Nikolaustag und eine ruhige Adventszeit. LG Manu

  2. Yvonne sagt:

    Hallo Manu,
    kann man die Spieße auch kalt essen oder eher nur warm?
    LG
    Yvonne

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Yvonne, sie schmecken auch prima kalt. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page