Hauptgerichte & Beilagen

Hackbällchen in Champignon-Rahm-Sauce

Hackbällchen in Champignon-Rahm-Sauce

Hallo ihr Lieben,

Heute gibt es leckere Hackbällchen in Champignon-Rahm-Sauce. Sie sind richtiges Seelenfutter. Zudem sind sie einfach gemacht und in Kürze hat man ein herzhaft-leckeres Wohlfühlessen auf dem Tisch.

Und wer keine Champignons mag: Kein Problem! Ihr könnt sie ersatzlos streichen.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Zutaten für 4 Portionen:

400 g Champignons, braun oder weiß
2 Zwiebeln
1 kleine Handvoll Petersilie
500 g Rinderhackfleisch
1 Ei (M)
1.5 TL Salz
1/2 TL weißer Pfeffer
1 TL Dijonsenf
1/2 TL Honig
2 EL Paniermehl
20 g Butter

1 EL dunklen Balsamicoessig
250 g Sahne
150 g Rinderfond
1 TL Gemüsebrühpulver, z.B. unsere *Bio-Gemüsebrühe, hier erhältlich

außerdem:
1 EL Speisestärke mit etwas Wasser angerührt
Öl zum Braten der Hackbällchen

So geht´s:

Hackbällchen:

200 g Champignons, 1 Zwiebel und Petersilie in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Hackfleisch, Ei, Salz, Pfeffer, Senf, Honig und Paniermehl zugeben, 1.5 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Fleischteig umfüllen und daraus ca. 16 kleine Hackbällchen.

Mixtopf spülen.

Sauce:

Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Butter zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Balsamico hinzufügen, weitere 1 Minute | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Sahne, Rinderfond und Gemüsebrühpulver zugeben, 10 Minuten | 100°C | Stufe 1 kochen.

In der Zwischenzeit die Hackbällchen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rundherum braten, herausnehmen und zur Seite stellen.

Restliche Champignons in Scheiben schneiden und im Bratfett anbraten.

Angerührte Speisestärke in den Mixtopf zugeben, weitere 3 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen, anschließend 30 Sekunden | Stufe 7 pürieren.

Soße und Hackbällchen in die Pfanne zu den Champignons geben und alles gut mischen.

Tipp!
Wir essen am liebsten Kartoffelpüree dazu. Doch Bandnudeln, Pommes und Reis passen auch ganz prima dazu.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Alle mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate-Partnerlinks: Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte. Kauft ihr das Produkt über diesen Link, bekommen wir für unsere Empfehlung eine kleine Provision. Für euch ändert sich nichts am Preis. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

18 Kommentare zu “Hackbällchen in Champignon-Rahm-Sauce

  1. Niki sagt:

    Hm, das hört sich sehr lecker an. Da werde ich gleich mal einkaufen und heute Abend dieses Gericht nachkochen. Danke für die Inspiration!

  2. Silke sagt:

    Ich habe es heute gemacht und was soll ich sagen??? Das war echt ein Knaller 😁 Vielen lieben Dank für dieses mega Rezept 👍😘

  3. Susanne sagt:

    Kann man auch anstatt Hackbällchen anderes Fleisch zur sosse machen? Würde das schmecken. LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das musst du probieren. LG

      1. Susy sagt:

        Mega Rezept. Die Soße ist der Hammer. 🥰
        Passt auch super zu Schweinefilet.

  4. Anke Käfer sagt:

    Mega lecker habe ich heute gekocht 💕

  5. Nicole sagt:

    Wir haben es heute zu Mittag gegessen und es ist einfach total lecker 😋.
    Dankeschön für das tolle Rezept ❤️
    Liebe Grüße
    Nicole

  6. Sabine sagt:

    Liebe Manu, liebe Joelle,

    das schmeckt so superlecker! Die Hackbällchen sind soooo saftig und die Sauce ist einfach ein Traum. So cremig ……

    Das ist jetzt schon eines unserer Lieblingsrezepte!

    Liebe Grüße
    Sabine

  7. Anna-Lena Sabel sagt:

    So lecker! Mein Mann und ich sind wirklich begeistert. Geht schnell und ist sehr schmackhaft.
    Wir haben dazu Spätzle gemacht.

  8. Janina sagt:

    Sehr lecker! Das gab es gestern mit selbstgemachtem Kartoffelbrei!

  9. Steffi sagt:

    Danke für eure tollen Rezepte. Habe schon einiges nachgekocht! Habt ihr eventuell eine Idee mit was man den Rinderfond ersetzen könnte? Hab gerade keinen da. Viele Grüße!

    1. Sandra sagt:

      Ich hab das gerade eben gekocht und statt dem Rinderfond Wasser und einen 1/2 Rinderbrühwürfel genommen. Schmeckt super.

  10. Steffi sagt:

    Mega leckeres Gericht 😍 das wird es künftig öfter geben! Danke für‘s Rezept 🙂

  11. Steffi sagt:

    Dieses Gericht ist mein absoluter Favorit ! Damit konnte ich sogar meinen Mann überzeugen 🙂 er mag die Thermomixgerichte generell nicht so, aber das darf ich immer und immer wieder kochen ! Absolute Empfehlung von mir ♥

  12. Melanie sagt:

    Meint ihr man könnte das vorkochen und dann aufwärmen? Würde dazu käsespätzle machen.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, sehe ich keine Probleme. LG

  13. Christl sagt:

    Könnte man das ganze ohne die Pfanne machen? die Fleischbällchen in eine Auflaufform ohne anzubraten und dann Soße drüber und in den Backofen?

  14. Jessy sagt:

    Ich hatte heute Lust auf Hackbällchen mit Pilzen. Und siehe da, da gibt’s ja sogar ein Rezept von euch. 😃
    Ich habe nur zwei Sachen ein kleines bisschen abgewandelt. Ich habe die Hackbällchen nicht gleich in die Pfanne gegeben, sondern vorher im Varoma gedämpft. Danach in der Pfanne leicht angebraten. Und da ich keinen Rinderfond hatte, habe ich das Wasser vom dämpfen aufgefangen und mit einem Löffel von eurem (übrigens ganz tollen) Konzentrat für Fleischbrühe gemischt. Ansonsten nach Rezept. Dazu gab’s bei uns selbst gemachte Tagliatelle aus unserem Pasta Maker. Es war ganz fantastisch. Alle waren glücklich. Vielen Dank für das Rezept. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page